Darf man Hunde tätowieren lassen?

15 Antworten

Tattoo im Sinne von Registriernummer für TASSO im Ohr ist erlaubt und war vor Einführung des Chips üblich.

Tattoo im Sinne von "Verschönerung", z.B. auf dem Körper, ist nicht zulässig. Das ist Tierquälerei!

Also früher, als es noch keine Microchips gab, hat man Hunden eine Tattoonummer in die Ohren gemacht. Das ist aber nicht so wie das Tattoowieren zu verstehen, wie Menschen das machen lassen eher so wie ein Ohrloch stechen. Die Nummern und die Farbe kamen auf eine Zange und dann wurde das ganz schnell in's Ohr getackert sozusagen.
Heute macht man das aber nicht mehr, heute werden Tiere i.d.R. gechippt. Das hat den Vorteil, dass die Chipnummer sich auch nach 10 Jahren noch einwandfrei auslesen lässt, während so eine Tattoowierung beim Hund mit der Zeit unleserlich werden kann.

Da du hier aber meinst, der Hund soll nur aus kosmetischen Gründen tattoowiert werden würde ich persönlich auch ohne Kenntnis des genauen Gesetzes davon ausgehen, dass es nicht erlaubt ist.
Du darfst ja von gesetzeswegen hier eigentlich noch nicht mal Hunde ohne medizinische Notwendigkeit kastrieren lassen.

Ich bin mir doch sehr sicher, dass Tattoos bei Tieren (abgesehen von denen die vom TA am Ohr ggf. durchgeführt werden) als Tierquälerei deklariert werden.

Da würde ich lieber ein Halsband anfertigen lassen mit entsprechendem Namen wenn es denn unbedingt sein muss.

Was möchtest Du wissen?