Darf man als Privatmensch Feuerwerk veranstalten z. Geburtstag z.B

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja zu besonderen Anlässen darf man sich eine Genehmigung holen, aber das iwie welche kids aus bock böller oder so loslassen ist verboten

Wir haben erst letztens ein Feuerwerk zu nem Geburtstag gemacht. Da war es dann so, dass wir nur bis 22:00 Uhr schießen durften. Und wir mussten uns davor eine Genehmigung beim Landratsamt einholen. Gekostet hat das nichts. Allerdings kostet es dann Strafe, falls ein genervter Nachbar ein Feuerwerk meldet, das nicht gestattet war.

Unter Bestimmten Voraussetzungen ka, brauchst auf Jedenfall die genehmigung von der Stadt und der Brandwache wenn du es Offiziell und legal machen willst. Informiere dich doch am Besten mal bei diener Stadt/Gemeindeverwaltung, die sagen dir genau was du Anmelden musst bzw beantragen musst und was du für auflagen erfüllen musst, ist von Stadt zu Stadt wieder anders.

MFG

Danke - gut gemeint aber ich möchte ganz bestimmt kein Feuerwerk veranstalten weil: siehe meine Frage oben. Dennoch besten Dank.

0

Welche Möglichkeiten gibt es, dem Hund die Angst vom Silvester- Feuerwerk zu nehmen?

Eine bekannte, hat vom TA tropfen bekommen dass ins Wasser gemischt wird, damit der Hund sich entspannt odersowas. Meine Hündin hat sich letztes Jahr etwas aufgeregt, und hatte bisschen Angst, hat gebellt etc. Es war aber nicht ganz so schlimm wie bei manch anderen Hunden. Von 10 würde ich ne' 4 sagen. Hat jemand Erfahrung damit denn Hund auf Tabletten zu stellen? Ich hab mir nämlich überlegt das zutun, weil sie dieses Jahr mehr konfroniert wird, als letztes. Oder gibts auch andere Möglichkeiten?

...zur Frage

Hund meiner Freundin plötzlich aggressiv....

monatelang gingen wir mit unseren Hunden täglich spazieren. Ihr Hund ist sehr dominant, meiner dagegen wirft sich gleich auf den Boden und streckt alle 4 von sich.

Monatelang spielten sie miteinander und kamen gut aus. Plötzlich, wie aus heiterem Himmel fiel der Hund meiner Freundin meinen Hund an und biss zu. Sie war richtig böse und ließ nicht ab. Zum Glück ist nichts schlimmes passiert, mein Hund hat so viel Fell, das hat sie gerettet. Ich packte den Hund meiner Freundin hinten am Geschirr und hob ihn regelrecht von meinem Hund weg, sie knurrte, schnappte nach mir. Die Augen waren ganz weiß und ich dachte schon, jetzt bin ich dran.

Seit dem ist nichts mehr, wie es war zwischen den Hunden. Meine Hündin (Collie) will nichts mehr mit ihrem einstigen Freund zu tun haben und geht diesem aus dem Weg. Vorgestern dachte ich, es wäre genug Zeit vergangen und bin mit meiner Colliedame zur Freundin gelaufen. Sie öffnete die Gartentüre, um uns herein zu lassen. Schwupp war ihr Hund draußen und gleich auf meine Hündin drauf und zugebissen. Ohne Vorwarnung, nichts. Meine Hündin war geschockt und hat sich selbstständig auf den Heimweg gemacht. Wollte nicht wieder zurück. Freundin in Tränen, weil ihr Hund auch andere Hunde so bösartig anfällt. Hundetrainer weiß auch nicht weiter (in der Hundeschule ist sie nicht so). Mittlerweile ist sie auch aggressiv gegen Menschen, die am Grundstück vorbeigehen. Ihr Hund ist schon mehrmals über den Zaun gesprungen oder hat sich untendurch gequetscht. Der Zaun wird immer höher, sie klettert auch darüber.

Was kann man tun? Meine Colliehündin vergisst nichts, also gibt es keine gemeinsamen Spaziergänge mehr. Aber was kann meine Freundin mit ihrem Problemhund tun?

...zur Frage

Nachbarin füttert den Hund mit Fruchtgummi - Wie gefährlich ist dies tatsächlich für den Hund?

Guten Tag, heute Abend wollten wir einen gemütlichen TV Abend veranstalten, und luden unsere Nachbarn ein. Unser Haushund Champignon war auch dabei. Er sas auf dem vorgesehenen Hundekissen und kaute auf einem dafür vorgesehenen Kauknochen. Unser Nachbar brachte Bier mit, seine Frau hingegen saures Fruchtgummi. Sie ass die Tüte fast leer, und auf einmal sagte sie "Champion, Championnnnn" und schmiss ihm ein saures Fruchtgummi hin. Der Hund stürzte sich drauf, und bettelte danach konstant. Sie schmiss ihm noch ein paar hin, mein Mann sagte "Das reicht", aber die Nachbarin sagte es wäre nur Schokolade, die wirklich verboten und gefährlich für Hunde ist aber das ein paar Fruchtgummis nicht viel machen ? Stimmt das ?

Wir haben nicht vor dem Hund ab jetzt Fruchtgummi zu verfüttern aber die Meinung der Nachbarin erscheint mir seltsam, LG

...zur Frage

Warum reagiert unser Hund so auf Feuerwerke?

Unser Flat-Labrador Rüde ist wenn ein Feierwerk in der Umgebung stattfindet glücklicherweise eher neugierig und interessiert als verängstigt. Er schaut immer freudig aus dem Fenster und wedelt mit dem Schwanz,ihm ist deutlich anzusehen dass er sich nicht fürchtet. Ich würde gerne wissen worauf das zurückzuführen ist,da viele Tiere ja große Probleme damit haben.Ich weiß,vielleicht ist die Frage ein wenig unnötig,aber mich würde es wirklich interessieren^^ Danke^^

...zur Frage

Hund an Silvester alleine lassen

Ich habe einen Pflege Hund zu Hause der jedoch fast wie mein eigener ist . Alleine lassen ist kein problem für sie aber jetzt weiss ich nicht ob ich sie an Silvester alleine lassen kann . Auf yt habe ich ihr so etwas vorgespielt das sich anhöhrt wie silvester knaller. Sie hat sich nicht gerührt und das hast sie ganz und garnixht gestört. Aber wie gesagt weiss ich nicht wie sie reagiert wenn sie an Silvester alleine bleibt .... Soll ich sie trotzdem alleine lassen ? Bitte um schnelle Antwort da heute Silvester ist !

...zur Frage

Wie kann ich meinem Hund die Angst nehmen? (knallerei)

Unsere Nachbarn feiern, wie jedes Wochenende im Sommer. Wie immer mit Knallerei und viel Musik, Lärm und Feuerwerkskörpern. Mein Hund dreht durch dabei, sie hat panische Angst vor der Knallerei seit sie einen Böller ins Gesicht bekam und mag jetzt nicht mehr rausgehen wenns laut ist.
Eben musste sie mal wirklich dringend also hab ich sie an der Leine zur Wiese bringen wollen, sonst geht das immer noch aber heute hats genau da geknallt. Sie hat mir die Leine aus der Hand gerissen und war weg. Knapp 6km weiter hab ich sie im Wald wieder eingesammelt (auf unserem Spazierweg). Sylvester musste ich sie mit Gewalt aus dem Auto zerren in das sie sich verkrochen hatte als wir ins Bett wollten, das ist doch kein Zustand!

Wie kann ich der Süßen nur beibringen das Lärm und Knallerei ihr nicht wehtun? Sie ist nichtmehr ansprechbar und erst recht nicht zu beruhigen wenns losgeht. In der Wohnung kein Problem, sie verzieht sich an ihre Ecke und wartet bis es vorbei ist aber draußen geht nichts mehr. Ich kann sie ja schlecht das WE über nicht rauslassen wenn unsere Nachbarn feiern, der Hund weint ja sonst gelbe Tränen.

Ich hoffe hier gibt es jemanden der seinem Schisserchen diese Angst zumindest etwas nehmen konnte. Ich kanns ja verstehen, so ein Kanonenschlag der im Gesicht eines 14 Wochen alten Welpen hochgeht hinterlässt seine Spuren aber jetzt ist sie fast 4 und wird nicht ruhiger sondern schreckhafter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?