Darf man als Diabetiker Cola Light trinken?

13 Antworten

Ja darf man, da light und zero Colas keinen Zucker oder andere Kohlenhydrate enthalten die zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führen würden. Widersprüchliche Behauptungen, dass z.B. allein süßer Geschmack dafür reichen würde, wurden schon mehrfach widerlegt.

Darüberhinaus ist gerade das das Problem eines Diabetikers, dass er gar nicht (oder nur begrenzt) in der Lage ist Insulin zu produzieren, weshalb er es sich regelmäßig spritzen muss um seinen Blutzuckerspiegel zu regulieren. Also braucht ein Diabethiker keine "Angst" davor zu haben, dass irgendwas bei ihm zu Insulinausschüttung führt. Im Gegenteil, es würde alles dafür geben, dass es wieder möglich wäre.

Hallo!

Ja, Diabetiker dürfen Getränke mit Süßstoffen trinken. Die Süßstoffe haben keinen Einfluss auf den Blutzucker! Allerdings gibt es auch Getränke, die sowohl Zucker, als auch Süßstoffe enthalten. Hier hat der Zucker natürlich Einfluss auf den Blutzucker.

In Maßen getrunken sind Getränke mit Süßstoff nicht schädlich!

Gruß Lirin

Man darf Cola light oder zero als Diabetiker in Ruhe trinken. Dabei ist eben zu beachten dass man das maßvoll tut. Zuviel davon ist, wie bei allen anderen Lebensmitteln auch, natürlich nicht gut.

Ich bin selbst Typ II und trinke in der Regel nur Mineralwasser. Ab und an kann ich das Zeugs nicht mehr sehen, geschweige denn trinken. Dann muß ein halber Liter, möglichst Zero, her.

Was möchtest Du wissen?