Darf ein Vertretungslehrer mir eine note geben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Jap, das darf er.. wir haben in der achten Klasse auch, als unsere damalige Chemie-Lehrerin längerfristig ausfiel, die Noten von einer Vertretungslehrerin bekommen, die mit uns auch Klassenarbeiten schrieb. Geht alles :)

Ich würde mir auf diesen "Fünfer" wenig einbilden -----> erstens ist Chemie ein Nebenfach, zweitens geht das Leben weiter & drittens wird das wieder besser :) Denke positiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das genau zu beantworten müsste man schon ein bisschen mehr wissen: Ist er auch Bioleherer? Wie und warum kam es zu der fünf?

Prinzipiell darf auch ein Vertretungslehrer Noten geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Lehrer auch Biologie unterrichtet und in dieser Stunde mit euch also Unterricht gemacht hat, wieso sollte er dann keine Note vergeben dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 5 hast du nicht bekommen weil dein Lehrer krank war, sondern weil deine Leistung mangelhaft war. Selbstverständlich darf ein Lehrer dich benoten, auch wenn er einen Kollegen vertritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merke dir Bildungsinstitute dürfen alles. Du solltest diese Sache mit deinen Eltern bereden und deine Eltern sollen zur Schule gehen. Meistens haben die Schulen mehr Respekt vor den Eltern als vor den eigenen Schülern. Sind auch noch andere Mitschüler von schlechten Noten von dem Typen betroffen? Ich bin froh, dass unsere Vertretungsstunden immer eine halbe Freistunde waren. Meistens durften wir uns still beschäftigen und machen was wir wollen ohne irgendeine Benotung :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
08.03.2017, 17:24

Die Eltern werden in diesem Fall auf verlorenem Posten sein.
Was sollte gegen die Vergabe einer Note sprechen, wenn der Vertretungslehrer das Fach in der Klasse unterrichtet hat?

2
Kommentar von Aliha
08.03.2017, 17:26

Ja, so ist das heute, wenn Schüler nicht lauter Einser nach Hause bringen, dann stehen die Eltern bei den Lehrern auf der Matte, sie können ja auch die Leistungen ihrer Kinder viel besser beurteilen als das ein Lehrer kann.

0

Ja, der Vertretungslehrer hat die gleichen Rechte wie euer herkömmlicher Lehrer, das schließt Notenvergabe mit ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht, er vertritt den Lehrer in allen Bereichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?