Darf die Lehrerin den Vokabeltest nachschreiben lassen?

16 Antworten

Bei uns sind immer diejenigen, die zu einem Test krank waren, in den darauf folgenden Wochen mündlich drangekommen, zu Beginn der Stunde, vor der ganzen Klasse, was nicht unbedingt eine erfreuliche Erfahrung sein muss. Da ist, finde ich, die Möglichkeit, nachschreiben zu dürfen, sehr entgegenkommend.

Ja, das darf sie. Man muss auch damit rechnen, ihn unangekündigt in der nächsten Stunde zu schreiben. Manche Lehrer kündigen die gar nicht an, nicht mal den regulären.

Viele Lehrer machen es nicht, weil sie zu faul sind einen neuen Test mit den gleichen Vokabeln zu machen. Denn wenn man den gleichen Test wie bei den andere nimmt, spricht sich das schnell rum und die die später schrieben können fragen was dran kam und haben einen Vorteil. Daher lassen es viele Lehrer dann einfach. Wenn viele gefehlt haben lohnt es jedoch wieder.

Grundsätzlich kann eine Lehrerin verlangen, dass du versäumte Leistungsnachweise nachschreibst sobald du wieder da bist. Dies gilt auch für Tests.

Dass du es bisher nicht musstest, liegt entweder daran, dass du bisher nie am Tag eines Leistungsnachweises krank warst oder dass andere Lehrer es bei euch nicht verlangen. Bei Arbeiten ist es aber immer so. Das Tests nachgeschrieben werden müssen, verlangt nicht jeder Lehrer. Dass heißt aber nicht dass er es nicht darf.

Das ist doch gar keine Frage ;) natürlich musst du versäumte Tests/Klassenarbeiten nachholen ... bei Tests kann man sich bestimmt auf eine andere Leistung einigen aber bei Klassenarbeiten ist das nachholen Pflicht ...

Ich hoffe ich konnte helfen 

MFG Hiajen

Ja natürlich darf sie das. Die anderen Schüler haben ja sonst eine Note mehr als ihr zum Bewerten. Ist nur fair.

Sonst könnte ja jeder der eine schwierige Prüfung nicht machen möchte an dem Tag einfach fehlen und müsste die Prüfung nicht nachschreiben.

Was möchtest Du wissen?