China, Schina oder Kina, wie heißt es richtig?

11 Antworten

Hallo,

das ist regional unterschiedlich.

Da wo ich wech komm, sagt man China (wie: ich), oft sogar Schina,

wo ich jetzt dahoam bin - in Süddeutschland und Österreich - sagt man Kina [K]ina.

(siehe bzw. höre: htt p://w ww.duden.de/rechtschreibung/China)

Für Chemie [K]emie, Chiemsee [K]iemsee usw. gilt dasselbe.

:-) AstridDerPu

Ruhrpott - (deutsch, Sprache, Aussprache)

Wie man es ausspricht, hängt von der Region ab, aus der man kommt.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Chinese

Standardsprache: Lautschrift: [çi…]

süddeutsch, österreichisch: [ki…] 

Da ich aus Bayern komme, spreche ich natürlich [kina].

[schina] ist nicht standardsprachlich.


48

Das ist immer wieder die Krux mit dem Duden. Die norddeutsche Sprachweise nennen sie Standardsprache, die süddeutsche gilt als süddeutsch. Das ist unfair und falsch.

1
64
@HansH41

Da muss ich dir recht geben. Das Problem liegt sicher in der Bezeichnung. Grundsätzlich sehe ich die süddeutsche bzw. österreichische Variante als gleichwertig. Deshalb bleibe ich natürlich auch bei [kina] etc., selbst dann, wenn ich nicht Dialekt spreche.  

0
48
@adabei

Ich spreche auch keinerlei Dialekt, aber mit süddeutscher Tonmelodie. Eben so, wie man in Prag gesprochen hat.

0

Ich sage Kina und Kemie. In D spricht man es mit einem Sche aus, in Ö mit einem K. Rein sprachwissenschaftlich korrekt ist es mit K. Du sagst ja auch nicht Scharakter ;) LG Gerti

6

Haha, Scharakter. Ich glaube jetzt muss ich den Rest meines Lebens bei dem Wort Charakter an Scharakter denken. xD

0

Was möchtest Du wissen?