China - Kina? Chemie - Kemie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich hätte beides mit Ch ausgesprochen. Ich ha auch gerade folgendes gefunden:

In allen anderen Positionen, in denen ch als Reibelaut gesprochen wird (nach hellen Vokalen und nach Konsonanten, am Wortanfang vor hellen Vokalen und am Anfang des Suffixes -chen), als stimmloser palataler Frikativ (Vordergaumenlaut) ç. Beispiele: ich [ɪç], Milch [mɪlç], Chemie [çe'miː], Autochen ['aʊtoçən].

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Ch_%28Digraph%29

Soll heißen: das Ch in "Chemie" wird wohl so ausgesprochen, wie das ch in "ich" und ich persönlich bevorzuge dann doch "ich" über "ik"^^ Da steht wohl auch noch mehr zu der Aussprache von ch falls es jemanden interessiert (dennoch alle Angaben ohne Gewähr XD)

Es gibt auch Menschen die CH wie SCH aussprechen (Schina, Schemie). Richtig ist natürlich CH, aber regional- und dialektbedingt gibt es einige Unterschiede in unserer Sprache.

Kina und Kemie wird in einigen Gegenden Süddeutschlands gesagt. Vielleicht kann man es dort als zum Dialekt gehörend betrachten. "Richtig" ist meines Wissens Ch wie in "ich".

Was möchtest Du wissen?