Wie wird "China" richtig ausgesprochen ?

11 Antworten

Was für eine Frage!!! Kopfschüttel...

CHina, das "ch" wie in "ich", sofern du nicht "isch" sagst....

Bei regelmäßigem Nachrichten hören im Deutschlandfunk oder Sehen der Tagesschau beispielsweise bekommst du auch die richtige Aussprache mit.

Leute, ihr könnt ja erzählen, was ihr wollt. Aber ABSOLUT FALSCH ist Schina. Manche sollen das ja für richtig halten, aber wenn sie das lesen, besser ihren Wortschatz korrigieren. Kina spricht man es richtig aus.

China ist es auf Hochdeutsch. Alles andere ist ein Dialekt (z.B Kina). Aber Schina ist meiner Meinung nach auch falsch. Ich finde, dass es sich auch einfach nur bekloppt anhört, wenn man so darüber nach denkt.,,

0

und woher hast du deinen falschen Kenntnisstand?

0

auf Hochdeutsch: CHINA alles andere ist Dialekt

Erstens: Es gibt im Hochdeutschen auch nochmal unterteilungen ins Mittel- und Oberdeutsche. Das Oberdeutsche wird hauptsächlich in Süddeutschland gesprochen. Es gibt also kein richtig oder falsch, wenn dann höchstens regional.

Ich selber verwende die oberdeutsche Aussprache: Es heißt bei mir also Kina.

Andere Beispiele wären übrigens:

Charakter -> Das spricht jeder mit K! Chameleon -> "ch"ameleon??? Wer sagt sowas? Chemie -> Darüber lässt sich streiten, ich sage aber auch "K"emie. Chemnitz -> Das spricht auch jeder mit K! Chiemsee -> Wart ihr schonmal am "ch"iemsee? Chlor -> Hab noch niemand "ch"lor sagen hören... Christentum/Christbaum -> Die armen "ch"risten heutzutage... Chaos -> Ein "ch"aos ist so schön! Chronik/Chronograph -> "ch" segnet da das zeitliche.... Wie gehts eigentlich eurem "ch"olesterin?

So, zu Chauffeur, Chef, Charme, Chic, Chiffre, Champagner, Champignon --> Alles aus dem französichen entlehnt. Chip, Chance aus dem englischen. Chili -> spanisch.

Merke: handelt es sich um deutsche Wörter und es steht ein CH am ANFANG des Wortes, dann, spätestens dann dürften beide Aussprachen korrekt sein! Es bleibt dann jeden selbst überlassen, wobei ich selbst das "K" bevorzuge.

Zum Schluss: Das wort CHINA wurde über mehrere Umwege (also über mehrere Sprachen) aus dem Wort Qin-Dynastie abgeleitet. Deshalb dürfte es theoretisch so wie die anderen anderssprachigen, aber eingedeutschten Wörter mit CH ausgesprochen werden. Ich bervorzuge aber selber auch hier das "K".

Noch eine Bemerkung am Rande: Vielleicht sollte dieses Problem mal an Schulen näher erklärt werden, bzw. darauf eingegangen.

MfG, MikroMX563

'China' ist kein deutsches Wort

0

In bayern immer ein k ansonsten wenn nach ch ein i folgt dann wie das ch beim ich, wenn nach dem ch ein e folgt dann oft wie ein Sch zb Chemie oder auch das ch vom ich. Alles andere ist wie ein K zb beim Chlor oder Chor.

Was möchtest Du wissen?