Champignons riechen komisch, wegwerfen oder kochen?

9 Antworten

Mit Pilzen bin ich grundsätzlich vorsichtig. Wenn sie dir nicht mehr astrein vorkommen, dann wirf sie lieber weg. Mit Bedenken im Hinterkopf werden sie dir sowieso nicht schmecken.

Wahrscheinlich würde gar nichts passieren, aber sollte es dann doch zu einer Lebensmittelvergiftung kommen oder sei es nur Erbrechen und Durchfall... in der Schwangerschaft könntest du das doch sicher jetzt nicht auch noch brauchen.

Das musst du im Endeffekt selber entscheiden. Wenn du dich nicht wohl fühlst, wenn du das am Ende isst, dann hat das ja auch keinen Sinn. Wenn aber sonst nichts an den Pilzen zu erkennen ist, dann sollten sie noch gut sein ;D

Wirf sie lieber weg wenn sie nicht mehr gut sind, da  hast du nichts falsch gemacht. Bei Pilzen und fleisch so wie fisch oder Meeresfrüchten sollte man generell vorsichtig (er) sein

Tja dann lass die wegen der Schwangerschaft lieber weg.

Gegen einen Geruch spricht aber erst mal nichts, auch wenn der Konsument diesen nicht identifizieren kann und ihn mit "komisch" tituliert. An Champignons kann eigentlich nichts komisch werden, sie werden nur schmierig und fangen halt auch mal an zu schimmeln.

Bei Zuchtpilzen ist das "Putzen" völlig überflüssig, wenn nicht gerade gröberes Erdreich dranhängt.

Was möchtest Du wissen?