Champagner ist teuer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

guter Champagner muss nicht teur sein.

Allerdings sollte man dann die großen Marken meiden. Dort zahlt man die Siegerehrungen der Formel 1 und diverse andere Marketing Ausgaben mit...

Moet ist eine gute Marke, aber vergleichbar teuer, die Qualität mäßig bis durchschnittlich. Gut wird die Qualität erst wenn wir zum Dom Perignon übergehen (gehört zum Konzern). Das hat seinen Preis....

Wer nicht Etiketten Trinker sondern Genuss Trinker ist, bevorzugt Winzerchampagner. Dort zählt nur der Genuss und die Qualität. Da Champagnerwinzer ohne nennenswertes Werbebudget auskommen, ist Winzerchampagner vergleichsweise günstig. Im Herstellungsland, in Frankreich wird die Qualität bevorzugt. Dort sind Winzerchampagner die beliebtesten.

Ein guter Winzerchampagner kostet in Deutschland ab ca. 23/25 €. Auch dort endet die Preisspanne natürlich wesentlich höher, jenseits von 150 €. Die Qualität und vor allem das Preisleistungsverhältnis sucht man bei den großen Champagnerhäusern vergeblich. Nichts desto trotz gibt es auch sehr gute Champagner von Champagnerhäusern, aber für wesentlich höhere Preise.

Champagner ist nicht nur etwas für wohlhabende Menschen, sondern letzlich für Genussmenschen.

Wer mehr über die Materie rund um Champagner erfahren möchte, es gibt ein gutes Champagner Wiki:

www.champagner.world/wiki

Wer eigene Erfahrungen mit Winzerchampagner machen möchte, statt nur zu lesen, eine gute Auswahl findet sich hier:

www.champagner.world

Bei jedem Alkoholgenuss und dazu gehört auch Champagner, gilt, Alkohol sollte immer in Maßen getrunken werden. Es kann ein Genuss sein.

Alkohol sollte aber niemals in größeren Mengen getrunken werden, dann, aber auch erst dann, ist er schädlich.

Deswegen...  immer mit bedacht trinken!

Herzlichen Gruß, RayAnderson

Eine Flasche Sekt kostet je nach Marke oft nur nur 3-8 Euro, also ist Champagner auf jeden Fall verhältnismäßig teuer. Zudem kannst du auch locker eine Flasche Champagner für weit über 1000 Euro kaufen. Da sind also kaum Grenzen nach oben gesetzt, was auch einer der Gründe ist, warum Champagner den Ruf als Luxusartikel hat.

Jetzt weiss ich Bescheid , danke für die Antwort!

0

Diese Antwort beantwortet vielleicht nicht deine Frage, aber es kann dir beim weiteren Leben helfen.

Alkohol ist das schädlichste Gift/Betäubungsmittel/Droge/. 

An den Folgen von grossen/strakem Alkoholkunsum sterben Jährlich 100'000 Menschen in Deutschland.

An den Folgen kleinem Alkoholkonsum (4%) sterben Jährlich 40'000 Menschen in Deutschland.

Champagner gehört zu den eher stärkeren Alkoholischen-Getränken

Mit jedem Glas Champagner lebst du 1/2 Jahr weniger.

Ich persönlich trinke nicht und werde auch nie Alkohol zu mir nehemen, denn die Leber & Gehirn und deine Mitmenschen leiden darunter!

Ich empfehle dir auf Champagner oder allgemein auf Alkohol zu verzichten!

Ein Arzt hat schon wieder bewiesen, dass für ein durchschnittlicher Trinker (1Glas Wein pro Abend) ist es das gesündeste , was er machen kann auf Alkohol zu verzichten!

Ich weiss Aklaholtrinker und du hören dies nicht geren, trotzdem will ich es dir ans Herz legen!

:)

Über Alkohol weiss ich Bescheid , habe schließlich schon eine Jahresarbeit drüber geschrieben , bloß wie kommst du jetzt darauf , dieses Thema so auszuweiten?

0
@Bruks

Ich bin sehr interessiert an der Wissenschaft der Drogen.

Ich weiss auch viel darüber, habe jenste Vorträge gehalten.

(In der Rechtschreibung bin ich ein noob :D)

Ich setzte mich sehr für das Thema ein und der Unterschied zwischen z.B Alkohol und Cannabis ist mein Spezialgebiet.

Ich bin eben ein Alkoholfeindlicher und bin für eine illegalisierung.

Wenn dies deine Frage beantwortet.

0
@Bruks

"Mit jedem Glas Champagner lebst du 1/2 Jahr weniger." Das ist schlichtweg Blödsinn. "Champagner gehört zu den eher stärkeren Alkoholischen-Getränken" Durchschnittlich hat eine Flasche Champagner einen Alkoholanteil von knapp 16% , das nennst du stark? Was ist mit Whisky , Vodka , Rum etc.?

0
@Bruks

Wenn ich so darüber nachdenke, hast du recht. Komisch, dass dies in unseren Schlagzeilen kam. Trotzdem sollte es bei einem Bierchen bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?