CD-Player nimmt plötzlich einige CDS nicht mehr an, warum?

1 Antwort

Staub. Die CD-Player (wie rum liegt deine CD drin?) haben einen Laser, dessen Linse, vor allem, wenn sie von unten an die CD schaut, mit der Zeit ein wenig verstaubt. Bei Rauchern auch fettartig-braun. Außerdem gibt es meist einen kleinen Einstellregler (Potentiometer) in der Nähe der Linse, mit dem die Helligkeit (Leistung) des Lasers eingestellt wird. Der Staub lässt sich meist mit einem nicht kratzenden Reinigungstuch und -lösung entfernen. Die Helligkeit und damit die Sicherheit, dass die CD erkannt wird, lässt sich auch meist nachregeln. Zu beachten ist, je heller der Laser, desto weniger lange hält er. Außerdem kann er auch zu hell eingestellt sein, dann funktioniert die Fokussierung auch nicht mehr.

Das Einstellen und Reinigen ist nicht sehr kompliziert. Allerdings befinden sich im Gehäuse fast immer offen liegende, netzspannungsführende Teile (230V). Die Einstellung macht sich leichter im Betrieb, falls der Poti nicht unter der Mechanik versteckt ist. Direkt in den Laser schauen empfiehlt sich natürlich nicht, wobei die Leistung allerdings auch nicht sehr hoch ist.

Benötigt wird wahrsch.: 1 Kreuzschlitzsd., Reinigungsmaterial, ein sehr kleiner Schlitzschraubendreher,

Gebraucht habe ich noch nie eine, aber es gibt doch diese Reinigungs-CD; Kann sowas Abhilfe schaffen?

0
@Toyohiro

Eher nicht. Die Reinigungscd kommt teils gar nicht an die Linse heran und kann nicht gezielt reinigen. Bei manchen Playern, welche die CD nicht erkennen, dreht sich infolge noch nicht mal die CD. Außerdem stellt sie auch die Lichtstärke nicht ein.

0

Was möchtest Du wissen?