Bus hinten rechts die "Ecke"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei diesem Wagen ist der Motor senkrecht eingebaut, bei den meisten anderen Modellen liegt der quer unter der Rückbank.

Welche Vorteile das im allgemeinen hat, kann ich Dir jetzt nicht sagen, es wird aber welche haben, sonst würde man das nicht machen.

Es scheint aber auch nicht nur Vorteile zu haben, sonst würden es alle machen ...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Es gibt auch Busse, bei denen dieser "Turm" irgendwo weiter vorne im Bus steht. Insbesondere bei einigen Gelenkbussen findet man diesen Turm (und damit den Motor) vor dem Gelenk. Bei diesen Wagen ist dann die mittlere Achse angetrieben und nicht wie sonst üblich die Achse im Nachläufer. Das hat Vorteile beim Fahrverhalten, insbesondere auf glatter Fahrbahn, und dadurch kann die hintere Achse lenkbar gebaut werden. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist aber z. B. die Wartung des Motors schwieriger ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kasten in der Ecke ist der Motor, es wird also versucht, soviel Platz wie möglich aus dem Bus rauszuholen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
01.02.2016, 02:16

Für den Platz ist der Turmmotor eher von Nachteil, weil man so keine Sitze "auf dem  Motor" unterbringen kann ...

0

Vorteile sind zum Beispiel, dass, aufgrund der höheren Kühlerposition, die Kühlanlage weniger schmutzanfällig ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Bus auch hinten abzusenken. Nachteile sind der Verlust von Sitzplätzen und eine erhöhte Geräusch- und Wärmeentwicklung im Innenraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LV357
19.01.2016, 20:04

ok, danke auch für die tolle antwort 

0
Kommentar von claushilbig
01.02.2016, 02:14

Das mit der Kühlung ist ein gutes Argument!

Das Absenken ("Kneeling") geht aber auch mit dem "üblichen" quer liegenden Motor.

Und lauter / wärmer wird's im Innenraum auch nicht: ob der Motor nun in so einem "Turm" oder unter der letzten Bank liegt, macht keinen Unterschied. Im Gegenteil, bei den Quermotoren sind oft irgendwelche Wartungs-Luken im Boden (auf dem 2. Bild unter den Sitzen rechts auf dem Podest zu erkennen), die meist schlecht gedämmt sind oder sogar nach Reparaturen auch mal versehentlich nicht richtig verschlossen werden, so das hier Schall und Wärme "gut" durchkommen.

0

Da wird irgenwas dahinter verbaut sein. Ne Klimaanlage, oder Elektrik, oder der Motor oder oder oder. Und der Platz aussenrum wird natürlich bestmöglich mit Sitzplätzen ausgestattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LV357
19.01.2016, 20:04

danke für die antwort 

0

Lol sowas hab ich noch nie gesehen o.o xD Ich nehm aber mal an, dass sich dahinter der Motor befindet :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Motorraumabdeckung. Busse mit einem Turmmotor haben das. Der Motor steht dann senkrecht unter der Abdeckung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bert1980
18.01.2016, 23:26

Man lernt nie aus :-)

0
Kommentar von 22082000
18.01.2016, 23:29

Genau ;) Vorteile sind zum Beispiel, dass, aufgrund der höheren Kühlerposition, die Kühlanlage weniger schmutzanfällig ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Bus auch hinten abzusenken. Nachteile sind der Verlust von Sitzplätzen und eine erhöhte Geräusch- und Wärmeentwicklung im Innenraum.

1

Was möchtest Du wissen?