Warum soll man im Bus nicht vorne aussteigen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei vernünftigen Busbetrieben, meist in Polen, ist es so: Man soll möglichst nur die 2. bis 4. Tür (Gelenkbus) zum Einstieg benutzen, und die 1. ausschließlich zum Ausstieg. Fahrkarten kriegt man am Kiosk oder im Automaten. Beim Fahrer kauft sie keiner, weil sie einen Preisaufschlag haben. So geht das auch deutlich schneller als in Berlin oder sonst wo.

Weil dort der "Einstieg" ist und die einsteigenden Personen dadurch behindert werden. Man soll ja auch im Bus bis hinten durchgehen (so weit das möglich ist). Und "hinten" steigen meistens nur Mütter mit Kinderwagen ein oder Behinderte mit Ausweis. Manche Schüler sind auch so "dreist" und steigen hinten ein, weil sie eine Monatskarte haben. Das wird oftmals vom Fahrer "geduldet", ist aber nicht OK!

Ist das dein Ernst? Vorne steigt man ein, hinten aus. Anders im Schulbus, hier kann man auf der Heimfahrt auch vorne aussteigen. Ansonsten will man doch vorn Karten kaufen und in Ruhe einsteigen.

Was möchtest Du wissen?