Büroberuf bei der Berufsfeuerwehr?


28.02.2021, 10:53

Kennt jemand den genauen Namen für den Büroberuf bei der Berufsfeuerwehr? Danke schonmal im Voraus

6 Antworten

Mach bei deiner Stadt (wenn die eine BF hat) einfach eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

Dann bewirbst du dich einfach auf eine Stelle im Amt 37 und schon bist du in der Berufsfeuerwehr. Mit dem Einsatzdienst hast du dann allerdings nichts zu tun.

Mit dee Befähigung für den feuerwehrtechnischen Dienst kann man neben dem Einsatzdienst auch den technischen Verwaltungsdienst wahrnehmen, das geht dann beispielsweise in Richtung Beschaffungen, Sachbearbeitung im Bereich von Brandmeldeanlagen oder Gutachtenerstellung/vorbeugender Brandschutz. Die entsprechenden Beamten sind zumeist normal im Tagesdienst beschäftigt und fahren nicht unbedingt Einsätze. Im gehobenen und höheren Dienst gibt es Führungskräfte wie Wachabteilungsleiter oder Leiter der Feuerwehren, die (mal mehr und mal weniger) selten alarmiert werden und ausrücken, deren Aufgabe ist dann beispielsweise die Aufrechterhaltung des Wachbetriebs, d.h. Erstellung von Dienstplänen oder Personalverwaltung.
Wenn man mag, kann man den Dienst in einer Leitstelle auch als Bürojob betrachten.

Im nichttechnischen Verwaltungsdienst kann man je nach Dienstherr auch im Bereich der Feuerwehrverwaltung eingesetzt werden (Beispiel: Krankentransportabrechnung). Da hat man aber mit Feuerwehrtechnik und Einsatzdienst nie wirklich was zu tun.

Eine ganze Menge "Berufe" in der Feuerwehr beschäftigen sich mit "Büroarbeiten", die Feuerwehr ist schließlich eine große Behörde, mit entsprechendem Verwaltungsaufwand.

Das Personal muss verwaltet werden, die Fahrzeuge, die Gebäude, die Leitstelle muss betreut werden, es muss Material beschafft werden, Ausschreibungen müssen angefertigt werden, Brand-, Hilfeleistungs- uns ganz besonders Rettungsdiensteinsätze müssen abgerechnet werden, die FF muss betreut werden, es muss Aus- und Fortbildung geplant und ausgeführt werden, Einsatzpläne müssen erstellt und angepasst werden, der ganze vorbeugende Brandschutz ist eine Geschichte für sich allein. Buröjobs gibt's bei der Feuerwehr noch und nöcher.

Du musst unterscheiden zwischen Beamten im gehobenen oder höheren Dienst, welche auch einen nicht unerhblichen Teil der Arbeit im Sachgebiet (also im Büro) verbringen, aber auch Aufgaben im Einsatzdienst, dann aber in Führungsfunktionen und Angestellten oder Beamten in der reinen Verwaltung, diese sind nicht technische Angestellte im öffentlichen Dienst mit meist kaufmännischer Ausbildung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Klar, besonderen im höheren Dienst. Dort sind nur wenige Kräfte im Einsatzdienst tätig, und wenn doch sind sie in einer Funktion in den sie nur selten ausrücken und sich eigentlich nie die Hände dreckig machen.

Kennt jemand den genauen Namen für den Büroberuf bei der Berufsfeuerwehr?

Im höheren Dienst ist das Einstiegsamt der Brandrat. Während der „Ausbildung“ ist man Brandreferendar.

und in der Regel braucht man dafür dann ein Studium 🤫🤫

0
@OnePerson19

Nein, nein. Aber sollte man(oder in diesem Fall der Fred eröffner) wissen 😁

0

Es gibt aber auch eine ganze Menge reiner verwalterischen Angestellt und Beamte, die nicht im feuerwehrtechnischen Dienst sind.

1

Ja, gibt viele Verwaltungsjobs in der Richtung, da sitzt man dann meist aber im Rathaus/bei der Stadt und nicht direkt in der Wache ;)

Hmm, ist auch unterschiedlich ne, ich kenne nur Feuerwehren, wo die Verwaltung auf der jew. Hauptwache untergebracht ist.

1

Was möchtest Du wissen?