Brotbackautomat: Ein oder zwei Knethaken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, der einzige Unterschied ist die Größe des Brots. Wir haben einen mit 2 Knethaken, wo dann eben ein längliches Brot bis zu 1250 g gebacken werden kann, und sind sehr zufrieden. Ich nutze den Automaten seit 5 Jahren 2-5 x pro Woche, da wir ausschließlich 100 %iges Vollkornbrot aus frisch gemahlenem Getreide essen. Die Reinigung ist sehr unkompliziert, nur muss ich mir jetzt mal einen neuen Knetbehälter zulegen, da die Beschichtung sich langsam löst. Zum Thema "Löcher in Brot": Wenn ich nach dem Hauptknetgang zu Hause bin, entferne ich die Knethaken immer, bevor gebacken wird. Auch wenn der Automat gerne noch ein paar mal kurz durchrühren will. Das klappt super. Und nach dem Backen sollte das Brot noch ein wenig in der Form abkühlen. dann löst es sich super von den Nippeln der Knethaken, die ja nicht beschichtet sind. Die Löcher sind dann kaum zu sehen.

Kann man damit auch keiner Brote backen? Wir das Brot immer gleichmäßig? Oder gibt es mal ein hohes und ein tiefes Ende - ich spreche hier von der Teigverteilung in der Form.

0
@Sky100

Das Brot wird in der Regel sehr gleichmäßig. Wenn der Teig sich schlecht verteilt, liegt es oft daran, dass zu wenig Wasser genommen wurde. Ja, man kann auch 750 g-Brote backen.

0
@karla22

Hast du auch Erfahrung mit einem kleinen Brotbackautomaten?

0

Hallo Ihr LIeben,

ich habe diverse Modelle erprobt - mein neuestes Gerät hat nur einen Knethacken, der zudem noch vor dem Backen eingeklappt wird und nur "Dellen" von geringer Größe hinterlässt.

K E I N Unterschied lässt sich feststellen, was eine bessere oder schlechtere Art der Knetung betrifft.

Wobei ich feststellen musste, dass ich mit Mehl direkt aus der Mühle in Sindeldorf http://www.bilder-kuchen.de/onlineshop.html?page=shop.browse&category_id=13 am Besten fahre. Speziell auch deshalb weil ich Brötchen oder Brezelteig mit Weizenmehl Type 550 herstelle, die dann im normalen Ofen gebacken werden.

Eigentlich sollte ja beim Brotbackautomaten erst die Flüssigkeit und dann Mehl oder Backmischung zugegeben werde, was ich jedoch nicht praktiziere, da meine Flüssigkeitsmengen immer geringer sind und evtl. Eier oder Butter beigefügt werden.

Lieben Gruß von Dagmar

Lieber Brotbackautomat-Fan,

diese Frage haben wir öfter beantwortet. Bäckt man große Brote bis zu 1.300 g ist die Backform kastenförmig und länglich, daher auch die 2 Knethaken - ohne die funktioniert es nicht. Bäckt man eher kleine, ist die Form hochkant und es reicht 1 Knethaken.

Problem bei 2 Knethaken ist immer wieder, dass beide nicht sychron laufen!

Viele Tipps und Informationen zu Brotbackautomaten unter www.brotbackautomatprofi.com

Ich habe einen mit zwei Behältern und je einem Knethaken. Benutze ihn mehrmals die Woche, wir mögen das Brot nicht vom Bäcker. Bin super zufrieden. Ich denke es liegt in erster Linie an dem Backautomaten, wie anschließend das Brot wird. Ich habe meinen schon über 5 Jahre, ist einer von Lidl.

Kann mir nur vorstellen, dass der Einsatz von 2 Knethaken den Motor entlastet, da die Kraft gleichmässiger verteilt wird. Vom Backergebnis wird es sonst kein Unterschied sein. Haben wir auch solch Teil, aber steht ebenfalls schon Ewigkeiten herum, da die Reinigung stets mit viel Freude verbunden ist.

Deine Vorstellung ist leider falsch. Wenn sich 1 Knethaken durch das Mehl, später Teig, wühlt liegt rundherum das Mehl relativ ruhig, bis es mit reingezogen wird. Bei 2 Knethaken würde die doppelte Menge Mehl bewegt, später Teig, das bedeutet weniger Verteilung als deutlich Mehrbelastung für den Motor.

0

kommt ja auf die größe an. kleiner automat 1 haken, großer 2. die quali wird nicht dran leiden

Nein das hat damit nichts zu tun. Wenn du einen guten hast, reicht auch einer :-) und hast nur ein Loch im Brot dann.

Tip zu dem Loch im Brot: Nimm einfach den Haken raus, wenn die Backzeit beginnt. Mach ich immer so, weil sich der Haken oft so schlecht lösen läßt.

0

hm. wir haben in unserem automaten einen Haken, und das brot wieder super lecker.... aber dieser automat gehört auch zu den geräten, die irgendwann im schrank verstauben :-)

Was möchtest Du wissen?