Bringt es etwas Schullektüren zuhause zu lesen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist besser, wenn du dich an die Vorgaben hältst, die der Lehrer macht. Manchmal sollt ihr euch im Unterricht vielleicht überlegen, wie es weitergehen könnte oder so, und wenn du das Buch dann schon gelesen hast, verfehlt das den Sinn ziemlich.

Mach es jetzt einfach so, lies immer nur das Kapitel, das ihr als Hausaufgabe aufhabt. Später ist es oft sowieso anders sein. Ich weiß noch, in der Oberstufe gibt dir der Lehrer das Buch, und in der nächsten Woche musst du es gelesen haben. Erst dann geht die Besprechung los.

Es hat den Vorteil, dass du dann im Unterricht beim Vorlesen mit den Gedanken abschweifen kannst und dass du dann hin und wieder keine Hausaufgaben hast ;) Wenn du es hinter dir haben willst oder es vor spannung nicht mehr aushältst, nur zu ;)

GamingGirl42 06.02.2015, 14:59

Okay Vielen Dank für Deine Antwort! ^-^

0

Hallo (:

sind das auch so kleine gelbe Reclamhefte? Die sind zum Teil echt fürchterlich ^^. Ich lese immer nur die zu lesenden Abschnitte, weil cih sonst immer durcheinander komme, was wir im Unterricht schon durchgenommen hatten und was nur ich weiß und die anderen nicht - gerade weil ich shcon weitergelesen habe. EIne Freundin von mir liest jedoch das Buch meist schon vorher durch. Du kannst dadurch natürlich punkten, weil du bei einer Hausaufgabe nur überfliegen musst und schon weißt, was vorkommt. Aber lezten Endes kannst du es dir selber überlegen (:

Was mich interessierte, habe ich in einem Rutsch durchgelesen. So wusste ich die >Zusammenhänge und konnte mir manche Hausi ersparen.

Was mich anödete...habe ich mit Disziplin abschnittweise durchgelsen, jeden Tag 1 Kapitel oder so. Auch da ersparte mir das etliche Hausis...und beim Vorlesen im Unterricht fielen mir dann Zusammenhänge auf, die einem halt nicht so offensichtlich ins Gesicht springen...das brachte dann immer gute mündliche Noten.

Ich habe heute noch etliche dieser Reclam-Texte, mittlerweile als Ebook.

Hallo,

also ich musste in der Schule auch schon einige Bücher lesen. Da ich generell sehr viel und gerne lese, habe ich die Bücher meistens zu Hause einfach an einem Tag durchgelesen. Der Vorteil war, dass ich im Unterricht gut mitarbeiten konnte und wenn wir in der Schule im Unterricht weitergelesen haben, musste ich nicht mehr so genau zu hören. Ich kann mich eh besser zu Hause als in der Schule konzentrieren, darum lese ich Bücher immer zu Hause durch. Es hat auch den Vorteil, dass du das Buch schon durch hast und dann ggf. manchmal keine Hausaufgaben aufhast. Musst du letztendlich selber entscheiden

LG Jasmin

Was möchtest Du wissen?