Braucht man eine Überweisung für ein MRT???

9 Antworten

Hallo, es beantwortet deine Frage nicht, aber hast du schon mal darüber nachgedacht, Yoga zu machen, bzw. zu meditieren? Das könnte helfen, dich in deine innere Mitte zu bringen. So wie du deine Beschwerden schilderst, hört sich das nach ziemlich viel Stress an.

Gute Besserung.

Ein MRT ist erstmal ein bildgebendes Verfahren. Symptome beantwortet es in erster Linie nicht, sondern es zeigt ein Bild deines Gehirns, und unter Verwendung von Kontrastmittel auch deiner Gefäße.

Wenn zu z.B. eine Migräne hast, siehst du im MRT GAR NICHTS

Ja, aber man kann auf die Art ausschließen daß die Migräne etwas anderes ist indem man feststellt daß es nichts hirnorganisches ist.

0

Ja, denn ohne Ueberweisung bekommst Du keinen Termin fuer ein MRT. - Das gilt uebrigens auch fuer Privatpatienten oder Selbstzahler!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klar braucht man eine "Verordnung" vom Arzt. Sonst geht jeder irgendwohin, auch wenn es nicht nötig ist.

Ja das brauchst du. Aber ob sie dich wirklich in den MRT schicken, wage ich zu bezweifeln.

Ich hab Angst dass es was ernstes sein könnte (Tumor oder so)

0
@Angelo51

Geh zu einem anderen Arzt und erzähl ihm von deinen Symptomen und deinen Sorgen. Er wird dann schon wissen, was zu tun ist.

0

Was möchtest Du wissen?