Beste Freundin bei einem Übernachten lassen? Würdet ihr das als feste Freundin akzeptieren?

Hallo,

also ich wollte mal wissen, ob ihr Mädels als feste Freundin es akzeptieren würde, wenn die beste Freundin euers Freundes bei ihm übernachtet.

Meine BF kenn ich schon seit 4 Jahren, letztes Jahr hatte sie mir gestanden, dass sie in mich verknallt ist, aber damals war ich in festen Händen mit meiner jetzigen Ex. Ich hatte meine BF abblitzen lassen, weil ich sie immer nur als Kumpel gesehen habe.

Seit Februar hat meine BF einen neuen Freund und ich habe seit 3 Monaten eine neue Freundin. Gestern hatte ich meine BF nach über 1 Jahr das erste Mal wiedergesehen, es war wirklich wieder mehr eine Kumpelatmosphäre, aber dennoch wollte sie wissen, ob ich mit meiner Freundin glücklich bin.

Dann meinte sie, dass sie mich im Dezember mal besuchen will, aber ich hatte es ihr auch angeboten. Und dann meinte sie, dass sie ja auch bei mir übernachten kann, also auf der Schlafcouch natürlich. Ich habe aber nur ein Zimmer (Studentenbude), somit würden wir im gleichen Raum pennen. Früher vor 2 Jahren haben wir aber schonmal zusammen in einem Bett gepennt, aber es ist nichts passiert.

Meine Freundin war gestern schon etwas angepisst, dass ich mich mit meiner BF getroffen habe, sie meinte zwar das es okay wäre, aber ich merkte ihre leichte Eifersucht. Ich trau mich garnicht ihr zu verklickern, dass mich meine BF besuchen und bei mir übernachten will. Wie würdet ihr reagieren?

Wie würdet ihr das als Freundin finden? Ich liebe nur meine Freundin, und empfindet nichts weiter für meine BF.

...zur Frage

Versuche in solchen Fällen immer, dir die Situation anders rum vorstellen. Würdest du wollen, dass der beste Freund deiner Freundin, der mal was von ihr wollte und es vielleicht immer noch will, bei ihr schläft?

Das hat nichts mit Eifersucht zu tun. Ich schätze, sie ist einfach verletzt. Sie wird sich bestimmt auch fragen, warum will seine beste Freundin unbedingt bei ihm übernachten und tut alles dafür, damit sie es kann. Schon komisch oder?

Ich an deiner Stelle würde es sein lassen.

...zur Antwort

Nichts. Lass es. Lern erstmal für die Schule. Du kommst schon über ihn hinweg. Warte ab, bis du mal wirklich liebst :)

...zur Antwort

Ja natürlich. Du verliebst dich ja in den Charakter des Menschen bzw. In diesem Fall in die Worte, die er dir geschrieben hat. Das heisst aber nicht, dass es so bleiben wird, wenn man sich trifft. Denn vielleicht ist er ein anderer Mensch, als er vorgibt zu sein.

...zur Antwort

Das ist ein Thema, das man einmal kurz besprechen kann und gut ist. Was willst du da noch reden.

Wie wäre es denn für dich, wenn dir deine Freundin vielleicht die ganze Zeit erzählen würde, wie das männliche Geschlechtsorgan ihr gefällt, und deins ist ganz anders??

Oder wenn sie über einen Körperbau von Männern schwärmen würden, den du einfach nicht hast.

...zur Antwort

Alles heimlich machen. Ich kenn das, mit den Eltern zu reden bringt selten was.

Wenn du es trotzdem mal versuchen willst, sag ihnen, dass du eure Religion respektierst, aber in diesem Land sei es normal, dass man sich mit Freunden trifft, die auch männlich sind. Zur Not kannst du ihr ja vorschlagen, die Jungs erst mal vorzustellen damit deine Eltern sehen, die tun dir nichts.. Es ist normal, Röcke anzuziehen. Man muss ja nicht gleich den halben Po sehen, aber es ist durchaus gestattet. Versucht einen Kompromiss zu finden und sag ihnen, dass wenn sie alles hier nicht möchten, ihr def. ins falsche Land gezogen seid.

...zur Antwort

Ich würd dazu raten, ein schönes Halstuch bzw. einen Schal anzuziehen. So schnell geht der nicht weg.

...zur Antwort

Mein Freund kann nicht mit Geld umgehen und ist unselbstständig.. oder erwarte ich zu viel?

Hallo Zusammen,

Mein freund & ich sind 23 Jahre, seit ca. 2 Jahren zusammen und wohnen beide noch zuhause. Ich, weil ich studiere und es so günstiger ist. Er, weil er bei der Bundeswehr ist und sich für das Wochenende keine eigene Wohnung lohnt.

Sein Dad verdient gut, weshalb Geld bei ihm nie eine Rolle gespielt hat. Obwohl er vollverdiener ist, leiht er sich öfters mal größere Summen Geld (zwischen 500 – 1000€ so alle zwei Monate) von seiner Mama, die auch seine Wäsche am Wochenende wäscht und sein Zimmer aufräumt. Das Geld gibt er dann meistens für sein Auto, teure Airsoftwaffen (ich habe bereits eine Frage gestellt zu seiner Vorliebe für Kriegsspiele) oder für andere Dinge aus (so genau weiß ich das auch nicht). Wenn ich ihn darauf anspreche, warum er nicht mit seinem eigenen Gehalt auskommt (Er zahlt auch keine Miete weil er in der Kaserne wohnt), dann antwortet er immer: „Du brauchst nichts sagen, du ruhst dich ja beim Studieren auch auf den Schultern deiner Mutter aus“. Nach so einem Kommentar bin ich meistens leise, weil ich auch umsonst bei meiner Mama wohnen darf und Unterhalt von meinem Vater bekomme. Ich arbeite zwar nebenbei, aber ohne den Zuschuss meiner Eltern würde sich das schon schwieriger gestalten. Aber dann denke ich mir auf der anderen Seite, dass er Vollverdiener ist und er komplett über seinen Verhältnissen lebt...

Zum Beispiel ist sein Bett seit über einem Jahr kaputt, aber er gibt das Geld lieber für andere Dinge aus, als sich ein neues zu kaufen. Ich streike seit ein paar Monaten nur auf der 90cm breiten Matratze zu schlafen, weil es einfach unbequem ist, weshalb er lieber im Zimmer von seinem Bruder, der schon ausgezogen ist, schläft. Dazu kommen sehr viele Kleinigkeiten, wie Bewerbung schreiben, Rechnungen, Arzttermine, die er einfach nicht hinbekommt und ich es ihm nachtragen muss (oder seine Eltern). Und wenn ich dann nur kurz andeute, dass er auch selbst daran denken könnte, wird er sofort eingeschnappt und patzig. Dabei fühle ich mich immer wie eine Mama die auf ihren Teeniesohn aufpasst.

Kennt Ihr solche Situationen? Wie habt ihr gehandelt? Ist das vielleicht normal bei Männern in seinem Alter und ich mache mir zu viele Gedanken? Erwarte ich zu viel?

Liebe Grüße

...zur Frage

Naja, Du kannst nicht nur ihn verantwortlich machen. Wenn dir deine Eltern dein Leben lang aushelfen, dir alles geben, was du haben möchtest und du nie auf etwas verzichten musst, kann es schon sein, dass man nicht weiss, wie man mit Geld umgeht. Wie heisst es so schön: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Du sagst du willst Karriere machen aber auch Kinder haben. Beides wird sehr schwer, denn entweder leidet irgendwann das eine oder das andere drunter. Wenn du aber mal eine Familie möchtest, sage ihm, dass er dir zeigen muss, dass er Verantwortungsbewusstsein hat und mit Geld umgehen kann. Denn wie du sagst, du bist nicht seine Mama und solltest auch nicht irgendwann für ihn sorgen müssen..

...zur Antwort

Wie ein einziger Tag. Einer der schönsten Filme, die ich je gesehen habe.

Verrückt nach Mary ist auch lustig.

Schwer verliebt..

...zur Antwort

Du bist noch in der Pubertät, da spielen die Hormone oft verrückt. Ich hab schon von Freundinnen gehört, die sie mehrere Monate nicht hatten.

Natürlich kann es auch was anderes sein. Stress (unbewusst), psychische Belastungen, Krankheiten usw..

Wenn du dir Sorgen machst, gehe zum Arzt. Ein Besuch beim Hausarzt sollte auch kein Problem sein. Du musst nicht zwingend zum Frauenarzt, wenn du Angst hast. Solltest du jedoch vorhaben, bald mit deinem Freund zu schlafen, würde ich dir trotzdem einen Frauenarztbesuch empfehlen.

...zur Antwort

Wie sind denn seine Antworten? Eher genervt? Eher erfreut? Eher kurz?

Anhand seiner Reaktion solltest du eigentlich viel sehen können. Man kann nicht pauschal sagen, dass jemand aufdringlich ist. Manche mögen diese Aufmerksamkeit, anderen ist das viel zu viel.

Aber ich denke, das ist hauptsächlich so, wenn man frisch verliebt ist. Mit der Zeit wird es vermutlich auch nicht mehr so extrem sein.

Sage ihm einfach, dass du ihm wahnsinnig gerne schreibst aber ihm auch gerne mal seine Ruhe lässt, wenn es ihm zu viel wird und dass du Verständnis dafür hättest, dass nicht alle gleich reagieren. Er wird dir bestimmt nicht böse sein.

...zur Antwort

Von beliebt zum Außenseiter auf der Arbeit? Was jetzt?

Ich bin ein recht offener Mensch und sehr kommunikativ. Ich hab eigentlich nie Probleme, auf Menschen zuzugehen oder mit Ihnen zu sprechen. Ein guter Witz oder Spruch ist auch mal dabei. Bin absolut nicht scheu oder schüchtern, neige eher dazu sehr ehrlich und direkt zu sein. Ich habe mich mit meiner Kollegin von der Arbeit privat getroffen. Daraus ist eine Freundschaft entstanden (dachte ich zumindest). Leider hat sich dies nun in eine komplett andere Richtung entwickelt. Ich war 2 Wochen im Urlaub, und als ich zurück kam, hat sie plötzlich kein Wort mehr mit mir gesprochen. Sie hat mir vorher auch schon nicht mehr über Whatsapp geschrieben, das kam alles immer nur von meiner Seite. Ob wir uns treffen wollen oder telefonieren wollen, das hab immer nur ich gefragt. So mit meiner anderen Kollegin hab ich mich ebenso angefreundet. Man muss dazu sagen, genau diese beiden verstehen sich auch mega gut. Ich hab mit der anderen Kollegin eher eine geschäftliche Beziehung, da ich bei ihr mein Eiweiß und meine Nahrungsergänzungsmittel kaufe. Ich war jetzt mit einem Produkt nicht zufrieden und wollte es (das erste mal) zurück geben. Sie war immer nett zu mir. Plötzlich wird sie böse und hat mich ziemlich runter gemacht. Ob ich das denn nicht vorher gewusst habe und wie unzuverlässig ich rüber komme. Denn sie bleibt jetzt auf den Kosten sitzen. Wir waren hier auf der Arbeit ne recht coole Truppe und ich war auch echt sehr beliebt, das war ich eigentlich schon immer. Nur jetzt scheint sich das Blatt zu wenden. Beide wenden sich plötzlich ab von mir. Ich merke die Blicke auf mir und weiß auch das sie über mich reden, das merke ich an ihrem Verhalten. Ich bin immer mehr allein, rauche meistens allein, und steh auch draußen nur alleine. Ich hab heute das erste mal geweint deswegen. Ich hab absolut keine Erfahrung mit sowas, und hab auch noch nie so einen Arschtritt von jemanden bekommen. Wie soll ich mich denn jetzt verhalten?

...zur Frage

Ich kenn das sehr gut. Wirklich. Fast haargenau das gleiche erlebt.

Das beste ist, du lässt Gras über die Sache wachsen. Es ist möglich dass irgendjemand von ihnen blöd über dich bei der anderen geredet hat, aber wenn jemand falsch ist, kommt das früher oder später sowieso raus und dann wissen es alle.

Du verstehst dich mit dem Rest gut. Das ist doch schon was. Verbring doch deine Raucherpausen mit jemandem von denen. Setz dich am Mittag zu ihnen. Die zwei anderen würde ich erst mal nicht allzugrosse Beachtung schenken, sie sollten nicht denken, dass du auf sie angewiesen bist.

Wenn es gar nicht mehr geht, rede mit deinem Chef. Privates und Berufliches sollte nämlich soweit getrennt werden können, dass man in einem normalen und professionellen Arbeitsklima arbeiten kann.

...zur Antwort

F+ bedeutet im Prinzip nur, dass man einen Freund hat mit gewissen vorzügen (die man sonst nicht hätte) also geht das schon in eine F+ Richtung.

Aber.. bei sowas sollten keinesfalls Gefühle entstehen denn wenn sowas passiert, meistens nur bei einem. Dass er deiner Freundin gesagt hat, er möchte keine Beziehung, könnte auch heissen, dass er ihr quasi sagen will: "Du kannst mich auch noch haben".

Glaub mir, Liebes. Du wirst nur enttäuscht und verletzt werden. Sobald Gefühle ins Spiel kommen, muss man das sofort klären. Wenn er keine Beziehung will, solltest du das sofort beenden, denn dann nutzt er dich nur für seinen Spass aus.

...zur Antwort

Sind das Schlafprobleme oder ist das normal?

Hallo:)

Ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich ein Problem habe und mich mal erkundigen will, was andere dazu sagen.

Es geht um folgendes: Ich habe Schlafprobleme wenn ich auswärts (also woanders als in meinem eigenen Bett) schlafen muss. Damit meine ich Klassenfahrten und bei Verwandten/Freunden etc... übernachten. Es ist dann nämlich immer so, dass ich in der ersten Nacht gar nicht, bis nur wenig schlafen kann. In der zweiten Nacht und in den darauffolgenden kann ich dann zwar schlafen, aber eben nicht so gut. Meine Eltern und meine Freunde/Verwandte, etc... haben dafür überhaupt kein Verständis, da sie sofort einschlafen, wenn sie sich hinlegen. Dazu bin ich beim schlafen eher anders als andere in meinem Alter, da ich eher ein Frühaufsteher bin und meistens nie länger schlafe als 9 Uhr. (Auch in den Ferien schlafe ich nie länger als 9 Uhr) Selbst wenn ich um 2 Uhr in der Früh ins Bett gehe, stehe ich um 9 Uhr (oder auch früher, je nachdem) wieder auf. Ich mag es deshalb auch nicht so, bei Freunden/Verwandten, etc zu übernachten, da diese meistens bis 14 Uhr oder länger schlafen. (Selbst, wenn sie schon um 22 Uhr ins Bett gehen schlafen sie so lang.) Ausser, es ist Schule, aber mir geht es jetzt eher hauptsächlich um Wochenende, Ferien, etc... Ich bin eben einfach kein Langschläfer oder ein Mensch, der an jedem Ort problemlos direkt 1 Sekunde nach dem Hinlegen einschläft. Dasselbe ist bei Lärm. Bei Lärm kann ich nicht einschlafen. Einmal, war ich mit meinen Cousinen im Urlaub, und vor dem Hotel wurde eine laute Party mit sehr lauter Musik gemacht. Während meine Cousinen tief und fest geschlafen haben, konnte ich wägen dem Lärm nicht einschlafen. Dasselbe, wenn jemand laut schnarcht. Einmal als ich 13 war, gab es ein Erlebnis und zwar folgendes: Ich habe bei einer meiner Freundinnen übernachtet. Wir sind um 23 Uhr ins Bett gegangen weil wir müde waren. Meine Freundin ist sofort eingeschlafen, ich habe 2-3 Stunden gebraucht, da ich wie bereits erwähnt auswärts nicht so gut einschlafen, bzw schlafen kann. Ich war allerdings trozdem schon um 7:30 Uhr wieder wach. Ich habe dann 2 Stunden gewartet, bis meine Freundin aufwacht, da es mir dann aber zu blöd wurde, wollte ich schonmal ihr Zimmer verlassen um etwas zu essen, oder mich einfach zu beschäftigen (Mit einem Buch oder so) oder einfach kurz mit ihrem Hund in den Garten gehen um Luft zu schnappen. Doch ihre Eltern haben es mir verboten, und gesagt, ich muss in ihrem Zimmer warten bis sie aufwacht, da das sonst egoistisch wäre. Das tat ich dann auch, und meine Freundin ist erst um 13:45 aufgewacht. Also musste ich insgesamt ca 6 langweilige Stunden darauf warten, dass sie endlich aufwacht. Seitdem habe ich Panik davor, woanders zu schlafen. .

Meine Eltern/Freunde/Verwandten meinen, das seien Schlafprobleme und dass das überhaupt nicht normal sei. Meine Eltern haben mich nun zu einem Psychologen angemeldet.

P.s ich bin 15

...zur Frage

Das sind keine Schlafprobleme sondern Schlafgewohnheiten. Ich kann dich verstehen. Man fühlt sich nirgendswo so sicher und so wohl wie zuhause. In den Ferien schlag ich z.B. sehr schlecht weil mein Körper immer auf Alarm steht und ich bei den kleinsten Geräuschen einschlafe.

Man fühlt sich auch nicht wohl, wenn man in einem fremden zuhause ist und quasi nichts machen kann. Zuhause weiss man ja, man kann aufstehen, sich was zu essen machen, bequem machen, aber bei Freunden ist man immer abhängig von ihrem Verhalten.

Dass man bei Lärm und bei Schnarchen nicht schlafen kann, kennen viele. Ruhe ist das A und O für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Mach dir keine Sorgen. Sowas ist normal. Auch wenn es Leute gibt die immer und überall schlafen können, muss das nicht auf alle zutreffen.

...zur Antwort

Das ist vermutlich so ein kleiner Troll der auf gross machen will und denkt, so würdet man mit Frauen reden. Sein Verhalten ist wirklich peinlich und du solltest dir vor Augen halten, dass er sehr lange brauchen wird, um erwachsen zu werden.

Es gibt so liebe Jungs da draussen die ein Mädchen behandelt, wie es verdient hat. Warte ab, du wirst so einen kennenlernen und dann wirst du merken, wie lächerlich der Troll von jetzt war und wirst glücklich verliebt sein.

Glaub mir. Jungs wie er kommen früher oder später immer wieder. Lass dich aber bloss nicht von ihm um den Finger wickeln.

Viel Glück!

...zur Antwort

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass du dem Mann vertraust, ansonsten wirst du dich nicht fallen lassen können und es nicht geniessen können. Es kann für eine Frau unangenehm sein, wenn der Mann da unten "rumwühlt", besonders beim ersten Mal.

Auf jeden Fall solltest du auf dich selber achten. Sag ihm, wenn du noch nicht soweit bist, wenn es dir wehtut oder sich unangenehm anfühlt. Ich denke, dann bist du zufrieden und der Mann auch, weil er weiss, jetzt ist er richtig dran.

Da unten reichen wirst du nicht, wenn du dich ganz normal wäscht, aber bloss nicht mit einer normalen Seife sondern mit einer Lotion, die extra für den Intimbereich gedacht ist. Das sollte man eigentlich immer tun, ansonsten zerstörst du da unten Baktieren, die du zum Schutz brauchst.

...zur Antwort

Es kommt auf die Frauen drauf an. Wenn sie dich verwöhnen möchten das aber nicht bei sich selber wollen, hast du doch den Jackpot. Und wenn du einer Frau von Anfang an sagst, dass du sie eigentlich nicht lecken möchtest, wird sie sich natürlich nicht wohlfühlen, wenn du es trotzdem machst. Für eine Frau ist es schon schwer genug, sich dabei einfach fallen zu lassen. Mit dem Wissen, dass das vom Mann quasi erzwungen wird, kann man es ganz vergessen.

Übrigens gibt es auch für Frauen schönere Sachen als den Mann oral zu befriedigen, aber das würde euch fast keine sagen. ;) Eine Beziehung ist halt immer ein Geben und ein Nehmen.

...zur Antwort

Aggressiver und unberechenbarer Nachbar?

Hallo Leute,

Ich bin gerade ziemlich ratlos. Der Nachbar meiner Freundin ist seit jeher ziemlich laut und total respektlos ihr gegenüber. Die beiden Wohnen praktisch Wand an Wand. Tagsüber steht er an seinem offenen Fenster und führt stundenlange Telefongespräche und Abends schaut er regelmäßig laut TV, zockt oder hört Musik. Das geht teilweise bis in die tiefe Nacht. Noch dazu wohnt er anscheinend mit seiner Freundin/Frau zusammen in dieser kleinen 1-Zimmer Wohnung, was sich in häufigen lauten Streitereien äußert.

Da meine Freundin selbst noch Studentin ist und es nicht viele Alternativen gibt, hat sie das lange Zeit über sich ergehen lassen. Vor ein paar Monaten habe ich dann mal drüben geklopft und ihn gebeten Ruhe zu geben, doch es kam nur eine bockige Antwort und die Behauptung, dass meine Freundin ja selbst total laut sei ...

Mittlerweile hat sie ihren Vermieter informiert und dieser hat angeboten mit dem Nachbarn zu reden und das zu klären. Sie hat jedoch total Angst, dass der Nachbar nun total ausrastet und ihr eventuell etwas tut. Aus genau diesem Grund habe ich mich bis jetzt auch mit meinen Androhungen ihm gegenüber zurück gehalten, da ich ihn wirklich nicht einschätzen kann. Jedenfalls hat sie vor Kurzem die Wohnungskündigung eingereicht, muss aber laut Vertrag noch die 3 monatige Frist wahren oder hoffen, dass sich früher ein Nachmieter findet.

Was würdet ihr in einer solchen Situation tun? Auf Konfrontation gehen? Rechtliche Mittel einleiten bzw. die Polizei dazu holen? Ich habe halt Angst davor, dass der Typ irgendwann meiner Freundin auflauert und ihr etwas tut. Ich wohne halt auch nicht nah genug dran, um eventuell schnell genug dort zu sein, falls sich etwas anbahnt.

Das Problem ist auch noch, dass fast alle Wohnungen in diesem Gang an Pendler vermietet wurden, die kaum da sind. Es gibt also scheinbar keine anderen Nachbarn von denen wir wissen, dass sie sich auch belästigt fühlen. Meine Freundin schläft kaum noch und erträgt diesen ganzen Stress nicht mehr. Sie hat mehrere Aufnahmen gemacht, aber sowas ist ja immer kritisch und nicht immer als Beweis verwertbar. Für Ratschläge wäre ich wirklich dankbar!

...zur Frage

Was ich mich hier frage ist: Warum hat deine Freundin sich beim Vermieter beschwert, wenn ihr doch gar nicht wollt, dass dieser mit dem Nachbarn redet?

An eurer Stelle würde ich versuchen, erst noch mal selbst mit ihm zu reden. Vielleicht in einem freundlicheren Ton oder ihr bringt ihm was kleines mit. Viele Menschen neigen dazu, freundlich zu reagieren, wenn sie freundlich angesprochen werden.

Ihr könntet versuchen, ihm zu erklären, dass deine Freundin bald auszieht und ob es für ihn okay wäre, sich die nächsten paar Wochen ein wenig zurückzuhalten.

Dann seht ihr auch mal, wie er wirklich so drauf ist. Reagiert er aggressiv, würde ich die Polizei anschalten, wenn euch das mit dem Vermieter zu gefährlich ist.

Reagiert er verständnisvoll, hält sich aber nicht an die Abmachung, kann es ja doch noch der Vermieter probieren. Ganz egal wie der Nachbar so drauf ist, ich denke nicht, dass er auf der Strasse sitzen möchte.

...zur Antwort

Nein, das ist praktisch unmöglich, wenn die Geschichte so war, wie du sie erzählst. Das Ausbleiben der regel bzw. die Verzögerung kann so viele Gründe haben. Der naheliegeste ist, dass sie einfach in der Pubertät ist und die Hormone noch nicht so spielen, wie sie sollten. Also mach dir keinen Kopf. Und bevor ihr miteinander schlägt. achtet bitte darauf, dass ihr aufgeklärt werden. Das ist sehr wichtig.

...zur Antwort

Hilfe zum Thema verrückte Bekanntschaft?

Also.. es geht darum das ich und mein Freund, verlobt und erst gemeinsames Kind bekommen.. dass er damals eine Bekanntschaft hatte für nicht mehr als zwei Wochen für eine Nacht.. diese junge Dame (26) ist anscheinend im gleichen fitnesstudio, sucht die Aufmerksamkeit von ihm und möchte das er auf sie zugeht.. nun arbeitet sie in der gleichen Arbeit wie ich.. setzt Gerüchte in die Welt es wäre ihr ex Freund.. würde ihr hinterher gelaufen sein.. in die verliebt gewesen sein.. das ganze war damals vor mehr als einem Jahr ca zwei Monate davor.. nun ist der ganze scheiss heute da und passiert momentan.. Ich habe das Mädchen auch darauf angesprochen..und er sie auch angerufen was das soll.. aber da kommt man nicht durch.. man kann schreiben was man will sie besteht darauf das es so war wie sie es beschrieben und in der Arbeit rum erzählt hat.. er geht sowieso nicht mehr zu den Zeiten zu denen sie gehen würde.. es stört mich trotzdem dass er allein daran denken muss und planen muss der nicht zu begegnen.. leider gibt es nur zwei Studios.. das zweite wäre dann genau über der Arbeit 😅 also nicht von Vorteil... wie würdet ihr Handeln? In der Arbeit bin ich nun auch nicht mehr weil ich mir von anderen keine Kommentare anhören möchte die nicht wahr sind ... Ich habe das alles nicht gepackt und wollte es beenden.. weil ich nicht verstehen kann wie sowas ein Mensch machen kann... er weinte dann und flehte mich an dies nicht zu tun.. weil ich der Sinn im Leben wäre.. Ich bräuchte einfach nur einen kleinen Rat oder Aufmunterung wie ich am besten an die Sache vorgehen soll.. wegziehen kann ich schliesslich ja auch nicht.. nur weil eine verrückte unterwegs ist... Ich (20) er(30)

...zur Frage

Weisst du denn zu 100% dass das nicht so war, wie sie es erzählt? Oder hat dir dein Freund die Geschichte einfach anders erzählt?

Wenn du es sicher weisst, lass sie reden. Zur Not spiel einfach mit. Sag ihr, dass er jetzt dir gehört und niemals zu ihr zurückkommen wird. Dass ihr jetzt eine Familie seid und sie nichts daran ändern kann.

Auch dein Verlobter sollte mal Klartext mit ihr reden, statt sich zu verstecken wie ein kleines Hündchen. Er soll ihr eine Ansage machen. Dass das endlich mal ein Ende haben muss und sie ihn in Ruhe lassen soll. Dass er sich zur Not einen Anwalt holt und sie anzeigt usw..

Ihr seid zu zweit und ihr liebt euch. Wie kann euch so ein Mädels bitte zerstören.

...zur Antwort