Blickfeld eines Tauchers mit Blick nach oben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lichtbrechung vom dichteren Medium ins weniger Dichte, ist das Stichwort. Ich hoffe nicht, dass ihr es berechnen müsst.

Der Lichtstrahl (Blick des Tauchers wird vom Lot weggebrochen. Schau dir uf dieser Website , die 2. Abbildung an. Das ist die dazugehörige Skizze.

http://grund-wissen.de/physik/optik/lichtbrechung.html

Im Video werden die psysikalischen Hintergründe erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wichtigste Punkt: Nur innerhalb eines bestimmten Winkels zur Senkrechten kann man aus dem Wasser schauen, bei flacherem Winkel zur Wasseroberfläche entsteht Totalreflexion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blick nach oben? Senkrecht? Wohin - anderes Objekt unter Wasser oder oberhalb der Wasseroberfläche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Taucher sieht über sich an der Wasseroberfläche einen hellen Kreis, wo das Tageslicht ins Wasser eintritt, und rundherum Spiegelungen der Unterwasserwelt.

Hier sind Fotos, die zeigen, wie das aussieht:

https://www.google.de/search?q=diver+snellius+window&tbm=isch

Die Physik, die dahinter steckt, ist die Totalreflexion nach dem Snelliusschen Brechungsgesetz.

Erklärungen dazu findest Du hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-muss-ich-rechnen-sie-tauchen-5m-tief-unter-wasser-und-schauen-nach-oben-dabei-sehen-sie-einen-hellen-kreis-was-ist-der-durchmesser-dieses-kreises

https://en.wikipedia.org/wiki/Snell%27s\_window


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?