ist legal

Wir haben Vertragsfreiheit. Wem der Schutz der Lichtelfen so viel wert ist, darf auch gerne dafür bezahlen.

...zur Antwort

Nein, durch bewegte Ladungen entsteht ein magnetisches Feld.

Ein elektrisches Feld entsteht um elektrische Ladungen herum, egal ob sie sich bewegen oder nicht.

...zur Antwort

Nein. Die Vorstellung, reiche Menschen hätten ihr Vermögen so wie Onkel Dagobert irgendwo in geprägter Münze in einem riesigen Geldspeicher gehortet, den man nur ein wenig anzapfen muß, um ein Füllhorn der Wohltaten über die Armen ergießen zu können, ist einfach nur kindisch.

...zur Antwort

Wenn ich guten Gewissens eine Partei wählen kann, die mit großer Wahrscheinlichkeit den Sprung ins Parlament schafft, dann gibt es kaum Gründe, eine andere zu wählen.

Eine kleine Partei zu wählen, ist aber immer noch besser als gar nicht zu wählen, und zwar wenn man entweder keine große Partei für geeignet hält, oder wenn man mit seiner Stimme einen bestimmten politischen Schwerpunkt setzen will.

...zur Antwort

Kann ich sehr gut verstehen. Eine der wenigen Konstanten des bisherigen Lebens hat aufgehört zu existieren.

...zur Antwort

Vielleicht Königin Anne. In ihrer Regierungszeit war sie körperlich ein Wrack, geistig nicht gerade eine Leuchte, und hatte nur sehr wenig Verbündete, auf deren Unterstützung sie zählen konnte.

...zur Antwort

Um den Dialog zu schreiben, mußt Du schon Deine eigene Kreativität bemühen.

In meinen Augen steckt in dem Text aber ein ganz wesentlicher Fehler: "... Das kommt bei den reuigen Sünderinnen und Sündern gut an. ..." Nein, es sind gerade nicht die reuigen, die von Tetzel angesprochen wurden, sondern die mit der Mentalität: "Was kostet es, einen Ehebruch zu begehen, und gibt es bei zehn Mal einen Rabatt?".

...zur Antwort

Die Tendenz zum "Rudeldenken": Wahlentscheidungen werden nicht auf der Grundlage einer Analyse der unterschiedlichen politischen Ausrichtungen und Lösungsvorschlägen getroffen, sondern nach dem Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gruppe. Verschärft wird die Tendenz, wenn zu einer langfristigen Parteibindung auch noch ethnische Bruchlinien in der Wählerschaft hinzukommen, und Parteien als feste Vertretung bestimmter Wählergruppen gesehen werden und nicht als Angebot, Lösungen für bestehende Probleme vorzuschlagen.

Diese Tendenz kann in Richtung einer "Diktatur der Mehrheit" führen.

...zur Antwort

In einem Raum, der nur nachlässig gelüftet wird, kann sich radioaktives Radon ansammeln, das aus dem Erdreich aufsteigt.

...zur Antwort

Majestät im Sinne von Herrlichkeit oder Erhabenheit ist eine Eigenschaft, die dem betreffenden Träger zugesprochen wird, und deshalb mit vorangestelltem Possessivpronomen verwendet wird. Gleichzeitig ist es als die "hervorstechende" Eigenschaft auch ein Titel und wird daher gebraucht, um die Person selbst zu bezeichnen.

...zur Antwort