Das ist die Graue Gartenwanze Rhaphigaster nebulosa. Jetzt in den ersten warmen Tagen kommen sie wieder aus ihrem Winterversteck. Der einzige "Schaden" den sie anrichten kann, ist ein übler Gestank, wenn man sie zerdrückt. Deshalb also vorsichtig nach draußen befördern.

...zur Antwort

Wenn Fahrlehrer und Prüfer sich unterhalten: Das ist deren Sache und soll für eine entspannte Atmosphäre während der Prüfung sorgen. Beteilige Dich nicht am Gespräch, sondern achte voll und ganz auf den Verkehr!

...zur Antwort

Den Kathetensatz kennst Du? Damit kannst Du zu einem beliebigen Rechteck ein flächengleiches Quadrat konstruieren, also auch zu einem Rechteck 2cm x 5cm.

...zur Antwort

Meinst Du vielleicht dieses: https://jisho.org/search/%E9%A0%81%20%23kanji

...zur Antwort

Strafen drücken immer eine Ächtung durch die Gesellschaft aus und entfalten ihre Wirkung daher in dem Maß, in dem sich der Täter als Mitglied dieser Gesellschaft sieht. Eine homogene Gesellschaft mit fest gefügten und allseits akzeptierten Normen und Werten kann es sich daher leisten, relativ milde Strafen auszusprechen. Ein Tatverdacht und eine Anklage allein kann dann schon, selbst bei einem Freispruch, eine Stigmatisierung des Betroffenen bedeuten.

Anders sieht es dagegen aus, wenn der Verurteilte sich nicht wirklich der verurteilenden Gesellschaft zugehörig fühlt, etwa gar zu einer Parallelgesellschaft gehört. Dort verfehlt der gesellschaftliche Aspekt der Bestrafung seine Wirkung, eine Bewährungsstrafe wird vielleicht sogar wie ein Freispruch empfunden. Eine sinnvolle Beurteilung der Strafmaße in Deutschland ist nur mit Beachtung des aktuellen gesellschaftlichen Kontextes möglich.

...zur Antwort

Von Charles de Gaulle gibt es das Zitat: Staaten haben keine Freunde, nur Interessen.

...zur Antwort

Natürlich stehe ich als AfD-Wähler auch (größtenteils) hinter den Positionen der AfD. Gerade auch in der Familienpolitik, die für die AfD ja im Wesentlichen in der Verwirklichung von Art. 6 des Grundgesetzes besteht, dem Schutz von Ehe und Familie.

Nicht nur in diesem Fall steht die AfD für eine Rückbesinnung auf rechtliche und demokratische Grundlagen, die inzwischen etwas aus dem Blick geraten sind.

...zur Antwort

Wird Deutschland wegen der Afd ein Entwicklungsland werden?

Hallo erstmal, es geht wie im Titel zu erkennen um die Verbreitung der Afd, Nazis, Rassiten, Populisten und Rechten in Westeuropa und vorallem in Deutschland, es ist sehr beängstigend.

So wird die Afd immer stärker, nur wegen ihrer Hetze und das ist extrem traurig, denn die restliche Politik der Afd ist absolut nicht tragbar und daher umso unverantwortlicher sie zu wählen, Schade das es noch dermaßen viele Rassisten und Rechte gibt, die nun ihr wahres Gesicht zeigen, und die Situation der armen und traumatisierten Flüchtlinge ausnutzen und daraus profit schlagen, nur wegen wenigen Verbrechen die von Flüchtlingen begangen wird, sowas ekelt mich an

Auch in meinem Umfeld gab es Fälle von Rassiten, so wurde meine afghanischer Ex Freund mal von zwei Nazis beleidigt und ein Rechter in der Bahn setzte sich von ihm bewusst weg. Einer kosovarischen Freundin von mir wurde sogar das Kopftuch von einem brutalen Rassisten abgezogen welcher flüchtete, so ein Mistkerl! Auch andere Vorälle gab es schon und auch Ich wurde als HalbItalienerin böse angeguckt von den Rechten.

Ich wurde in Deutschland geboren und das alles macht mir Sorgen, wenn es so weiter geht mit den Rechten und der Afd, wird bald Deutschland in die Steinzeit zurück befördert. Denkt ihr wenn die Afd an die Macht kommt, wird Deutschland unbewohnbar und es wird sich sowohl wirtschlaftlich als auch gesellschaftlich alles kolabieren? Wieso sind so viele Rechte sich dem nicht bewusst?

...zur Frage

Ich kann mir kaum vorstellen, daß diese wirre Frage ernst gemeint ist.

Daß Deutschland auf dem Weg in ein Entwicklungsland ist, hat andere Gründe: Gut ausgebildete Leute verlassen scharenweise das Land, weil ihre Leistungen woanders besser honoriert werden. Dafür läßt man massenhaft Einwanderer rein, ohne jede Prüfung ihrer Qualifikationen. Und parallel dazu hat die Bildungspolitik die Gleichheit zum Dogma erhoben, was zwangsläufig zu Gleichheit auf unterstem Niveau führt, aber als Bildungsgerechtigkeit verkauft wird.

Und jetzt rate mal, welche Partei es sich zur Aufgabe gemacht hat, diese Probleme anzugehen.

...zur Antwort

Wieso wollen Christen heutzutage Demokratie statt eines Gottesstaats?

Früher waren Christen keine Demokraten, so schreibt etwa der Reformator Heinrich Bullinger im "Zweiten Helvetischen Bekenntnis", das bis heute von vielen reformierten Kirchen zumindest äußerlich als Glaubensgrundlage anerkannt wird:

"[Die Obrigkeit] regiere ferner das Volk, das ihr von Gott anvertraut ist mit guten, dem Worte Gottes entsprechenden Gesetzen. [...] Denn nicht umsonst hat sie von Gott das Schwert empfangen (Röm. 13,4). Sie ziehe deshalb dieses Schwert Gottes gegen alle Verbrecher, Aufrührer, Räuber und Mörder, Bedrücker, Gotteslästerer, Meineidigen und gegen alle die, die Gott zu bestrafen und sogar zu töten befohlen hat. Sie halte in Schranken auch die unbelehrbaren Irrgläubigen - die wirklich Irrgläubige sind! -, wenn sie nicht aufhören, Gottes Majestät zu lästern und die Kirche Gottes zu verwirren." (Kapitel 30)

Ebenso heißt es bei den französischen Reformierten, den Hugenotten:

"Zu dem Zweck hat [Gott] das Schwert in die Hand der Obrigkeiten gelegt, um die Verbrechen zu unterdrücken, nicht allein die gegen die zweite Tafel der Gebote Gottes, sondern auch gegen die erste Tafel." (Artikel 39 Confessio Gallicana)

Die erste Tafel beinhaltet unter anderem das Verbot falsche Götter anzubeten.

Wieso setzen sich Christen heute nicht mehr für theokratische Gesetze sein?

Wieso nennen sich die Demokratie-Pfarrer heute noch Lutheraner, obwohl sie entgegen Luther und der Bibel (1. Mose 9,6) die Todesstrafe für Mörder ablehnen?

Wieso wird im "evangelischen" Schulunterricht suggeriert, dass authentischer biblischer und reformatorischer Glaube die Todesstrafe ablehnt, obwohl eindeutige Bibelverse etwas anderes sagen, als moderne Ausdeutungen des "Liebes"-Begriffs?

Wieso ist es scheinbar den ganzen Kirchenmitgliedern egal, dass auf Kanzeln und in Schulen solche Zerrbilder gelehrt werden, die am Ende bewirken, dass den Kindern nachhaltig für das ganze Leben eine flasche Vorstellung von Bibelinhalten und reformatorischen Lehren eingeimpft wird?

Sollte so ein Verwirrspiel an Kindern auch noch staatlich finanziert und Teil eines qualifizierenden Schulabschluss sein?

Ist es nicht total lächerlich sich auf Vorreiter aus der Kirchengeschichte zu berufen (Luther, usw.), wenn man nach deren Maßstäben eigentlich ein Abtrünniger ist, der sofort unter Kirchenbann stehen würde, weil man ein totaler "Ketzer" ist aufgrund von Religionsdurschmischung, Ehe für alle, historisch-kritischer Bibelauslegung, usw.?

...zur Frage

Das Christentum hat damals wie heute die Lehre vertreten, daß ein Christ die weltliche Obrigkeit akzeptieren soll und sich an deren Gesetze zu halten hat. Es ist nicht das Ziel der Christen, einen Gottesstaat auf Erden zu errichten.

...zur Antwort

Warum habe ich stechende Schmerzen an linker Augenbraue?

Ich weiß nicht weiter. Seit Wochen habe ich Schmerzen an meiner linken Augenbraue. Nicht eine Verletzung, die von außen sichtbar ist. Der Schmerz kommt von innen. Als wäre irgendwas in meinem Kopf nicht in Ordnung. Sie kommen immer mal gelegentlich. Zwar nicht die ganze Zeit, aber wenn die Schmerzen da sind, dann meistens richtig und volle Pulle. Es ist jedesmal in der linken Gesichtshälfte. Entweder direkt an der linken Augenbraue oder drumherum und diese Schmerzen gehen anschließend in den Kopf über und verursachen gleichzeitig Kopfschmerzen. Wochenlang hab ich das jetzt schon.

Darüber hinaus wurde bei mir letztes Jahr ''Otitis externa'' diagnostiziert. Das ist eine Gehörgangsentzündung. Muss ich hierbei auch unbedingt erwähnen. Die Entzündung hatte ich jetzt schon zweimal hintereinander innerhalb kürzester Zeit und es droht leider bereits eine dritte Erkrankung in der Richtung. Jedesmal als ich die Entzündung hatte ging es mir richtig elendig. Mir war dauernd übel und ich hatte nie Appetit. Das hat sich nach einiger Zeit aber wieder gelegt. Nur jetzt habe ich Angst, dass die Entzündung wieder zurückkehrt und das Spiel von vorne Los geht.

Es stellt sich mir nun die Frage, ob die Schmerzen an der linken Augenbraue mit der Gehörgangsentzündung in Zusammenhang stehen? Mir machen insbesondere die möglichen Folgen dieser Entzündung Angst. ''Otitis externa'' kann zum Tod führen. Wohl aber nur in schlimmen Fällen. Dennoch macht mir das Angst.

Schreibt mal, was ihr darüber denkt. Danke im Voraus.

...zur Frage

Könnte eine Trigeminusneuralgie sein. Ob es mit der Entzündung zusammenhängt, mußt Du Deinen HNO-Arzt fragen.

...zur Antwort
Sonstiges

Wer zu einer Familienfeier eingeladen wird, nimmt ja normalerweise seinen Partner (soweit vorhanden) mit, außer bei einem "geschlossenen" Personenkreis, wie etwa einem Klassentreffen. Von daher ist eine Einladung, die nur an eine Person gerichtet ist, zumindest mißverständlich, kann aber durchaus darin begründet sein, daß der Einladende nur die eine Person des Paares genauer kennt. Da schafft eine kurze Nachfrage aber schnell Klarheit.

...zur Antwort

Die zentralen Punkte am Ende noch mal zusammenfassen (sofern noch nicht vorgesehen).

...zur Antwort

Die progressive Form betont die Handlung selbst und nicht das Ergebnis. In diesem Beispiel will der Sprecher damit nicht sagen "Dort wird man satt" sondern eher "Dort gibt sich das Personal Mühe".

...zur Antwort