Bis zu welchem Alter kann man sich an einer allgemeinbildenden Schule anmelden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, die Schule muss nur Schulpflichtige nehmen, alle anderen kann sie ablehnen. Vor allem wird abgelehnt, wenn die Klassen zu voll sind, da die Schule die Schulpflichtigen vorrangig unterbringen muss..

Man kann auch studieren, in dem man seinen Meister macht und eine gewisse Zeit an Berufserfahrung hat.

Also wenn die Schule generell beliebt ist und sich viele an der Oberstufe anmelden, dann kann es sein, dass Person A abgelehnt wird.

Person A muss allerdings auch die Qualifikation zum Besuch der Oberstufe besitzen, also einen erweiterten Sek. 1

0

In der Einführungsphase kann man nur neu aufgenommen werden wenn man den 19. Lebensjahr nicht vollendet hat.

Das bedeutet man muss bei der Anmeldung in der EF noch 18 sein, dann darf man die EF besuchen. Mit 19 halt nur im Ausnahmefall.

Mit 32 ist es dann gar nicht mehr möglich :)

Danke, super. Wie gesagt, es gibt ja genug andere Möglichkeiten, eine Studienberechtigung zu erwerben, die deutlich besser mit dem Leben eines mitten im Beruf stehenden Mittdreißigers vereinbar sind.

Die Frage war aber auch nur theoretischer Natur und hat mit mir selbst nichts zu tun.

Danke, wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

Was möchtest Du wissen?