Bin ich für meine 17 Jahre zu reif?

12 Antworten

Naja, ich würde eher sagen das es deine Art ist sich so zu benehmen. Ich kenne genug 30 Jährige die mehr Mist bauen als 17-19 Jährige. Mehr feiern, saufen, Schrein, Sex, was weiß ich das ganze Zeug halt. 

Ich denke, es liegt eher an deinen eigenen Vorlieben, wenn du es so lieber magst ist es halt so und du solltest es beibehalten. Ich finde das Wort "Frühreif" oder "zu Reif" überflüssig und ohne Sinn.

Zu reif kann man eigentlich gar nicht sein. Ist doch gut, anstatt rumzuproleten und rumzujohulen (so hat das ein Mathelehrer von mir immer genannt), seine 5 Sinne beieinander zu haben und das zu tun, was man für richtig hält. Ich kann auch viele Dinge nicht nachvollziehen, die so manche "unreife" oder auch angeblich "reife" Jungen oder Männer meinen tun zu müssen.

Das heißt ja nicht, dass man nicht seinen Spaß haben kann, aber man versteht einfach etwas anderes darunter.

Du bist 17 und willst wissen, wie es sich anfühlt, sich wie ein 25 oder gar 30 jähriger zu benehmen? - Du denkst, deine Gedankengänge wären so ähnlich, wie die einer fast doppelt so alten Person?

Du weisst schon, dass eine 30 jährige Person so denkt, wie sie denkt, weil sie 30 Jahre Lebenserfahrung hat?

Wir sind alle verschieden. Wir alle machen unterschiedliche Erfahrungen, welche unser Verhalten prägen. Und es ist sehr schnell möglich, dass man deshalb das Gefühl hat, nicht so zu sein, wie die anderen. Das hat nichts damit zu tun, dass man zu "reif" für sein Alter ist.

"oder gar 30"....das sitzt schon hart ^^
Aber ich stimme dir in allen Punkten zu.

Zum Fragesteller: Du denkst vielleicht du bist reif und erwachsen, aber stell dich doch mal zu 25-30 Jährige und versuch dich in deren Gespräche ein zu bringen. Du wirst dich dann selbst wieder wie ein kleines, unerfahrenes Kind fühlen, dass über jeden Sch*** lacht und oft nicht mal weiß wieso. Die Erfahrung macht es nämlich tatsächlich größtenteils aus.

1

Was heißt, Sex "hätte"...hast du also nicht? Was du beschreibst, ist mehr so eine Art Typ-Verhalten, das hat mit echter Reife noch nichts zu tun, denn diese ist durch Erfahrungen und deren Verarbeitung geprägt, was bei dir, genausowenig wie bei den anderen der Fall ist. Ich kenne das auch von früher - z.B. jemand, der schon mit 17 ein Sakko über Jeans und einen Vollbart trug, dazu Pfeife rauchte und sich literarisch versuchte...Mach dir da nicht zuviele Gedanken. In drei Jahren werdet ihr auf demselben "Niveau" sein. Jedenfalls scheinst du Humor zu haben und dich trotz deiner "Reife" nicht abzusondern. Der mit dem "Danebenstehen wie ein Elternteil" ist gut:)

deiner Art zu schreiben nach zu urteilen,würde ich dich eher für einen 13-jährigen halten,also lass mal die Kirche im Dorf...
Im Übrigen ist gerade diese Haltung ja ziemlich kindisch...
Ich kenne auch viele 30-jährige die sich besaufen und dann völlig hirnlos  durch die Gegend rennen und rumschreien.Das hängt einzig und allein vom Charakter ab.Die Reife hat damit nichts zu tun...Und das Alter ist ohnehin nur eine Zahl.
Weiterhin würde es mich ja brennend interessieren was du meinst,wie der Sex bei "Älteren" aussieht...du bist echt "unreifer" als du denkst😂

Was möchtest Du wissen?