Bin ich als Mutter verpflichtet, den Kontakt meines Sohnes zu seinem Vater herzustellen?

6 Antworten

gib dem kind die adresse und lass es einen brief an seinen vater schreiben. wenn der kv von sich aus 12 jahre keine anstalten macht umgang zu fordern, musst du nichts in die wege leiten für ihn.

wenn er es von sich aus fordert, musst du natürlich umgang gewähren.

Ich würde ihm erklären, wieso du dich getrennt hast und ihn fragen, ob er ihn trotzdem kennenlernen möchte (ohne ein schlechtes Gewissen zu suggerieren).

Vielleicht hat sein Vater im letzten Jahrzehnt ja den Kopf aus dem A gezogen und ist normal geworden, zumindest so weit, dass er für euren Sohn eine halbwegs passable Vaterfigur abgeben kann..wenn nicht, dann kannst du deinem Sohn ja sicher auch erklären, wieso du nicht möchtest, dass sie sich wieder sehen.

Ich werde versuchen, meinem Sohn die Beweggründe zu erklären. Vielleicht äußert er von sich aus, ob er ihn wirklich noch kennenlernen möchte.

Danke für deine Meinung.

1
@Tiger2586

Fände ich wichtig, dass mein Sohn meine Beweggründe kennt. Dann könnte er es nachvollziehen, statt einfach nur "nein" zu hören.

Finde es super, dass du ihn nicht einfach nur ausschließt..mit 13 versteht er ja auch schon, worum es geht.

Wenn sie sich treffen, versuch dich nicht "verraten" zu fühlen. Dein Sohn braucht das vielleicht, um seine Wurzeln/ seine Identität besser zu definieren.

1

Schwer zu sagen. Frag deinen Sohn, ob er seinen Vater mal treffen möchte und wie er dazu steht. Was ist eigentlich mit dem Vater, hat er überhaupt Kontakt aufgenommen nach diesen 12 Jahren? Zahlte er Unterhalt?

Übrigens Gewalttätigkeit, da wäre bei mir der Ofen aus.

Unterhalt zahlt er keinen. Ich bekomme Unterhaltungsvorschuss vom Jugendamt. Er hat sich nie um meinen Sohn gekümmert. Mich verunsichert nur, dass mein Sohn zwar selten, aber zunehmend öfter nach ihm fragt.

Danke für deine Antwort!

1
@Tiger2586

Er fragt ja nur, was mit seinem Vater ist, okay das ist normal. Antworte ihm neutral und nur wenn er nach ihm fragt. Ich bin so ziemlich überzeugt davon, dass der Vater null Interesse an deinem Sohn hat. Ist traurig alles.

0

Warum willst du Kontakt zum gewalttätigen Vater unterstützen? Würde ich nicht. Wenn er älter ist und ihn noch treffen will soll er sich selbst bemühen

Solange der Kindsvater keine Anstalten macht sein Umgangsrecht einzufordern... Dann wärst du allerdings gehalten den Kontakt zu ermöglich und sogar zu unterstützen. Notfalls kann er dies vor Gericht einklagen!

Was möchtest Du wissen?