Bf17 und Traktorführerschein kombinieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Klasse L ist doch in B(F17) enthalten.

Klasse L:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Nur Klasse T müsstest Du extra machen.

Klasse T:

Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).

Frage am besten vorher beim Betrieb nach, eventuell wird Klasse T ja auch bezahlt.

Eventuell würde ja auch die Möglichkeit bestehen, dass das Amt den Schein bezahlt, dann müsste der Betrieb wahrscheinlich schriftlich bestätigen, dass Du den Führerschein beruflich benötigst. 

Falls dies nicht möglich ist, beziehungsweise Ämter die Unterstützung verweigern, lasse dir dennoch die Bescheinigung geben, so dass Du die Kosten im Lohnsteuerjahresausgleich geltend machen kannst.

Dafür benötigst Du natürlich die Rechnung für Klasse T von der Fahrschule.

Die Quelle der Führerscheinklassen stammt von  http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein_pruefung/fuehrerscheinklassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja du kannst beide zusammen machen, was natürlich schon Sinn macht.

Lediglich musst du eine Fahrschule finden, die auch die Klasse T ausbildet.

Kleiner Tipp: Vielleicht mal vorher informieren, wie das bei den Ausbildungsbetrieben zum Winzer so läuft.

Zum einen verschaffst du dir natürlich einen Vorteil, wenn du Klasse T schon vorweisen kannst.

Zum anderen könnte es natürlich sein, dass die sogar den Führerschein bezahlen, wenn man ihn noch nicht hat ;-)

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das klappt prima. Ich bin auch gerade an Bf17 und T dran. Geld und Zeit sparen kannst du in der Form, dass du die komplette Theorie nur einmal machen und bezahlen musst und auch nur einmal Gebühren für's beantragen anfallen (auch noch mal um die 50€ bis 70€)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du .. ist kein Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?