Hercules m4 stottert was tun?

Hallo, habe eine Hercules m4 Baujahr 1975. Ich habe sie gekauft und da lief sie garni hat mehr. Vorher hatte sie gestottert. Nun habe ich Zündkerze gewechselt (NGK) Neuer Bing vergaser rein, neue Zündspule, Getriebeöl gewechselt und alles eingestellt. Sie fuhr und zog auf knappe 40kmh. Aber dann stotterte sie auf einmal extrem bei Vollgas. Habe dann Gang raus genommen und auf hohe Drehzahl gebracht. Dann war es erstmal weg aber passierte wieder und wieder.. Habe dann die Zündung richtig eingestellt. Dann lief sie auch aber immer noch mit Stottern. Bin dann damit zum Nachbarort gefahren weil es an dem Tag wärmer war. Hin fuhr sie sehr gut, nur auf dem Rückweg fing sie an extrem zu Stottern. Der Takt, also das typische "knattern" beim zweitakter hat kurz aufgehört und ging dann weiter. Das wiederholte sich und wurde schlimmer, bis sie schließlich aus ging. Habe geguckt und musste feststellen, dass Luft im. Vergaser ist und kein Benzin mehr rein fließt. Habe also Benzin Schlauch ab gemacht und das Benzin lief sehr gut raus. Wieder rein und entlüftet. Nach mehreren antreten ist sie an gegangen aber lief sehr schlecht. Dann bin ich 200 Meter weiter wieder liegen geblieben. Aber Benzin war im vergaser. Habe sie nicht mehr an bekommen. Musste nach Hause treten.. Habe dann kerze raus genommen und sie war weiß! Habe sie sauber gemacht, den vergaser in heißen essig einweichen lassen und alles frei gemacht. Dann alles eingebaut und sie sprang aber hatte schlechten standgas, an der standgas schraube am vergaser bringt es auch nichts dran rum zu drehen.. Während der Fahrt nimmt sie sowohl mit und ohne Gang nicht immer Gas an.. Und sie stottert so extrem, das knattern von der Explosion setzt immer wieder aus und dann wieder da.. Zündfunke hat sie sehr gut.. Weiß nicht mehr was ich tun soll. Soll ich mal den auspuff aus brennen? Bitte um Hilfe. Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Den Vergaser hast Du in Essig gereinigt?

Weshalb steckst Du ihn nicht gleich in die Spülmaschine?

Es gibt immer wieder "Profis", die einen Vergaser mit den merkwürdigsten Mitteln versuchen zu reinigen.
Manche versuchen es mit Wasser, andere mit WD40.

Das funktioniert NICHT!
Ein Vergaser wird mit Vergaser- oder Bremsenreiniger gereinigt.
Mit NICHTS anderem!

Um den Vergaser zu reinigen, muss dieser ausgebaut werden, was rasch erledigt ist.

Die Kaltstartautomatik muss ausgebaut werden.
Entferne die beiden Schrauben und ziehe sie vorsichtig heraus.

Zuerst entfernst Du oben die beiden Schrauben.
Nun ziehst Du den Gaszug samt Gasschieber und Vergasernadel vorsichtig heraus.

Löse die Schläuche.
Die Kraftstoffleitung sollte abgeklemmt werden.
Dann musst Du nur mit einer Zange die Klemmen zusammen drücken und kannst die Schläuche abziehen.
Jetzt kannst Du den Vergaser heraus nehmen.

Zum reinigen entfernst Du die unteren 4 Schrauben, und hebst den Deckel der Schwimmerkammer ab.

Den Schwimmer (Das Plastikteil) samt Nadelventil baust Du vorsichtig aus.
Reinige den Schwimmer und das Ventil mit Bremsenreiniger.

Den Vergaser sprühst Du nun ebenfalls mit Bremsenreiniger aus.

Die Düsen werden mit Druckluft durchgeblasen.
Solltest Du keinen Kompressor zur Hand haben, dann setze eine Flasche mit Feuerzeuggas auf und drücke.

Danach setzt Du den Schwimmer wieder ein.

Kontrolliere noch, ob der Schwimmer sich problemlos bewegen lässt oder klemmt.

Jetzt setzt Du den Deckel wieder auf und schließt den Vergaser wieder an.

Nun setzt Du den Gasschieber wieder ein und befestigt diesen mit den 2 Schrauben.
Der Gasschieber hat eine Nut und einen breiteren Schlitz.
Der Gasschieber wird so in den Vergaser eingeführt, dass der Schlitz zur Standgasschraube zeigt.
Ist es anders herum kann zwar Gas gegeben werden, aber dann bleibt der Gasschieber an der Standgasschraube hängen, so dass Vollgas gegeben wird.

Jetzt musst Du nur noch die Kaltstartautomatik vorsichtig einsetzen, mit den 2 Schrauben festschrauben und bist fertig.

So stellt man den Vergaser ein:

Motor unbedingt warm fahren
Luftgemischschraube (die kleine, die fast versenkt ist) fast ganz hinein und dann 1 Umdrehung heraus drehen
Standgas an der Standgasschraube (die längere Rändelschraube mit der Feder) so einstellen, dass der Motor grade noch rund läuft.
Die Luftgemischschraube solange LANGSAM heraus drehen, bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas zurück drehen, bis der Motor grade noch rund läuft
Fertig

An der Luftgemischschraube immer nur 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen und abwarten.
Es kann etwas dauern, bis sich die Änderung bemerkbar macht.

Kraftstoffleitung und  Benzinhahn auch gleich mit Bremsenreiniger spülen.

Falls kein Benzinfilter in der Leitung ist, dann setze einen Filter vor den Benzinhahn, sonst kommen immer wieder Partikel aus dem Tank in den Hahn und Vergaser.

...zur Antwort

Eine Tank ins Helmfach einbauen finde ich riskant.

Ist es undicht, könnte es eine Verpuffung geben und Du fliegst.

Ich denke, dass die Naht durch Vibrationen undicht wird.

Ich würde es nochmal mit einem Tank und Gummipuffern oder Federn von oben und unten an den Schrauben versuchen, so dass der Tank nicht starr befestigt ist, sondern etwas schwingen kann.

...zur Antwort

Das Öl ist für die Schmierung da, nur Zweitakter benötigen Gemisch, aber sie mischen normalerweise selber.

Im Öltank befindet sich das Zweitaktöl, die Pumpe mischt zum Sprit.

Fällt die Ölversorgung aus, meistens wegen der defekten Ölpumpe, muss man selber mischen.

Das Mischverhältnis ist 1:50, also auf 50 Liter Benzin kommt 1 Liter Zweitaktöl.

Bei einem Viertakter wird wird nicht gemischt, das Öl befindet sich im Motor.

Bitte kein E10 tanken, der hohe Anteil an Ethanol könnte Benzischlauch, Vergaser, oder Motor beschädigen.

Die Premiumkraftstoffe bringen nichts bei einem Roller.

Das ist rausgeworfenes Geld.

...zur Antwort

Ganz einfach.

Ein Zweitakter hat eine Getrenntschmierung, also eine Ölpumpe mischt Öl zum Benzin.

Bei einem Viertakter wird Öl in den Motor geschüttet.

Bei einem Zweitakter muss also ein Öltank vorhanden sein.

Dieser befindet sich entweder im Helmfach, oder er ist unter dem Helmfach und der Stopfen ist im Boden vom Helmfach eingelassen.

Im Amaturenbrett ist eine rote Kontrollleuchte.

Leuchtet diese, muss Öl nachgefüllt werden.

Bei einem Viertakter ist hinten auf der rechten Seite eine eine Plastikschraube.

An dieser befindet sich der Peilstab.

Es sind Markierungen drauf und meistens steht "Min" und "Max" drauf.

Der Pegel darf nicht unter- oder überschritten werden.

...zur Antwort

Leider ja.

Frage bei DHL nach, ob das Paket in der Filiale liegt.

Du kannst einen vorläufigen Ausweis im Bürgeramt Deiner Stadt beantragen und damit das Paket abholen.

...zur Antwort

Pickel können leider überall enstehen auch am After.

Ein Pickel verschwindet rasch wenn er austrocknet, Wärme fördert Pickel.

Trage zuerst eine weite Boxershort, damit in nicht eventuell scheuert und es kühler ist.

Vor dem schlafen solltest Du etwas Babypuder auftragen, damit das Biest austrocknet.

Das Puder sieht ja niemand.

Drücke auf keinen Fall dran!

Wenn Kot, beziehungsweise Bakterien in die Wunde vom Pickel gelangen, kann es eine böse Entzündung geben.

...zur Antwort

Der Krümmer ist wohl gesrosselt.

Im Krümmer befindet sich dann eine Verjüngung, die eingeschweißt wurde, die müsstest Du sehen können.

Wenn der Schweißpunkt kaputt gebohrt wurde, kann man die Hülse entfernen.

Oder einen offenen Krümmer kaufen, damit man zurückbauen kann.

Und danach abstimmen.

http://www.racing-planet.de/abstimmtabelle-fuer-rollertuning-ct-451-1.html

Hier kannst Du einiges zum Tuning lesen.
http://www.racing-planet.de/grundlagen-scooter-tuning-ct-415-1.html

...zur Antwort

Man kann, man kann und sollte es aber sein lassen.

https://shop.alphatechnik.de/shop/index.php?main_page=product_cvs_info&cPath=0&products_id=7396&categories_id=6164&inc_subcat=1&show_cats=1&keyword=%2A&k_hersteller=Simson&k_modell=S51&k_typ=&search_in_description=0&sort=20a&

Der Drosselsatz kostet also ca. 200 €.

Hinzu kommen noch Kosten für

● Einbau

● TÜV-ABNAHME

● Änderung der Papiere 

Ich schätze es sind nochmal jeweils ca. 50 €.

Für den Motor wird es nicht gut sein, wenn er nur mit 25 km/h fahren  darf.

Spar besser das Geld, arbeite nebenbei und mache den Führerschein der Klasse A1.

Mit dem Führerschein darfst Du ab 15 1/2 beginnen und mit 16 fahren.

Möglich wären

Führerscheinklassen
AM
Zweiräder bis maximal 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h
Kosten ca. 600 €.

A1
Zweiräder bis maximal 125 ccm
Kosten ca. 1200 €.

Ich würde A1 machen.

Hier die Vorteile von Führerscheinklasse A1 mit denen Du auch bei Deinen Eltern argumentieren kannst:

● Kleinkrafträder mit 125 ccm haben ein großes Nummernschild.
Zweiräder mit kleinen Nummernschildern werden oft gefährlich überholt, abgedrängt und geschnitten.

● Die Probezeit beginnt bei Erhalt des Führerscheins.

● Man erlernt Fahrpraxis und hat es später mit größeren Motorrädern leichter.

● 2 Jahre nach Erhalt des Führerscheins kann man mit der praktischen Prüfung auf die Führerscheinklasse A2 upgraden und hat Fahrpraxis.

● Alles wird teurer, auch Fahrschulen.
Es ist im Endeffekt günstiger, Klasse A1 zu machen und später upzugraden, anstatt von Führerscheinklasse AM auf A1 umzusteigen.
Dann muss wieder Anmeldegebühr, Fahrstunden, Lernmaterial, theoretische und praktische Prüfung bezahlt werden.

Eine 125er fährt ca. 90 bis 110 km/h.

Wenn man 2 Jahre die Führerscheinklasse A2 hatte, kann Klasse A erworben werden.
Hat man Klasse A2 nicht, so ist der Direkteinstieg in Klasse A erst mit 24 Jahren möglich.
http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein_pruefung/fuehrerscheinklassen

...zur Antwort

Hallo,

ich würde vor dem Winter WD40 oder Caramba reinsprühen, bis es unten wieder rausläuft.

Caramba 70 gabs es letztens im Angebot bei Lidl, wenn Du Glück hast ist noch was im Laden.

Eventuell würde es auch was bringen, wenn ein neuer Bowdenzug vor dem verlegen dünn mit Kupferpaste geschmiert wird.

Dumm wird es, wenn der Gaszug beim fahren einfriert und Vollgas gegeben wird.

...zur Antwort

Du wirst wirklich wegen dem Krümmer eine größere Hauptdüse brauchen.

Versuche es mit 2 Nummern größer oder noch besser mit einem Abstimmsatz.

Eigentlich werden auch die Variomatikgewichte getauscht und härtere Kupplungsfedern eingebaut.

http://www.racing-planet.de/abstimmtabelle-fuer-rollertuning-ct-451-1.html

...zur Antwort

Yamaha Aerox Roller springt nicht mehr an?

Ich besitze seit einem halben Jahr einen 45er Roller (Yamaha Aerox). Das Baujahr war irgendwann in den 90ern. Jetzt bin ich kein Roller-Experte, aber meine Frage vielleicht dumm, aber ich habe oftmals Probleme, ihn anzubekommen.

Wenn ich die letzten Tage gefahren bin, ist es kein Problem und er springt ganz normal an. Sobald er ein paar Tage steht oder im Kalten oder Nassen war, wird es sehr schwer ihn anzubekommen. Das Problem: Der Elektrostarter ist kaputt, sodass man ihn antreten muss. Dabei ist er mir zuletzt immer abgesoffen. Ich habe jedoch gemerkt, dass es damit zusammenhing, dass ich beim Ankicken immer Gas gegeben habe. Nachdem ich das nicht mehr getan habe, ist er immer einwandfrei angesprungen.

Seit drei Tagen geht nun auch das nicht mehr. Wenn ich ihn ankicken möchte, geht ganz kurz das Licht an, aber anspringen tut es nicht. Manchmal kicke ich 20 mal hintereinander und denke immer, er kommt gleich, aber er kommt einfach nicht. Ich dachte, das Problem sei jetzt gelöst, nachdem ich kein Gas mehr gebe. Jetzt ist es aber so, dass ich, wenn ich beim Ankicken Vollgas gebe, ein wenig mehr Licht habe und es sich auch vielversprechender anhört. Ich habe auch versucht, ein bisschen Benzin mit dem Gashebel zu "pumpen." Subjektiv scheint das etwas zu bringen, aber es reicht eben leider nicht.

Benzin habe ich übrigens genug und auch das richtige Mischungsverhältnis mit Öl. Was kann man da machen? Irgendwas mit dem Benzinschlauch oder Luft? Oder hat das was mit den Zündkerzen zu tun?

Ein Weiteres Problem ist, dass jetzt scheinbar die Batterie leer ist. Ich weiß nicht, ob das schon der ursprüngliche Grund für das nicht anspringen ist oder ob das jetzt dadurch kam, dass ich so oft versucht habe, ihn anzubekommen? Braucht das Ankicken überhaupt Batterie? Und kann die Batterie so schnell leergehen, nur wegen der kleinen Tacho-LED. Klingt für mich sehr unwahrscheinlich, also woran liegt es?

Bei uns gibt es nur einen Mechaniker, der in Frage käme, etwas zu machen und dem vertraue ich nicht. Kann mir jemand vielleicht eine Vordiagnose stellen und ungefähr eine Ahnung, was das kostet. Ich kann dem den Roller nicht einfach hinstellen, wenn ich überhaupt keine Vorahnung zum Thema habe und erst recht nicht, wenn ich nicht weiß, was es kostet und ob ich mir die Reparatur überhaupt leisten kann.

Ich brauche diesen Roller ganz dringend, da ich ohne aus meinem Wohnort nicht rauskomme. Ich hoffe wirklich, ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Hallo,

es könnte in der Tat an der Batterie liegen, denn es gibt CDIs für Gleichspannung (AC) und Wechselspannung (DC).

Klemme die Batterie ab.

Springt der Roller ohne Batterie an, beziehungsweise gibt es einen Zündfunken, ist eine AC CDI eingebaut.
Springt er nicht an, ist es DC.

Den Zündfunken und die Zündkerze solltest Du eh prüfen.

Ich habe eher den Unterdruckbenzinhahn im Verdacht.

Roller haben einen Unterdruckbenzinhahn, die Membrane klemmen gerne mal, oder der Unterdruckschlauch ist defekt.

Durch die Bewegungen des Kolbens im Zylinder befindet sich Unterdruck im Ansaugstutzen.
Ein dünner Schlauch, der Unterdruckschlauch, führt zum Unterdruckbenzinhahn.

Durch den Unterdruck wird ein Membran betätigt, wodurch der Benzinfluss freigegeben wird.

Ziehe diesen Schlauch vom Vergaser ab, sauge daran und lege die Zunge dran.
Wenn Du spürst, wie der Unterdruck langsam nachlässt, dann ist der Schlauch defekt und muss ersetzt werden.
Bleibt der Unterdruck konstant, dann sauge, puste und nuckele am Schlauch, so dass das Membran betätigt wird.

...zur Antwort

Diebstahlsicherung?

Macht man lange Finger im Briefkasten, oder versucht man den Briefkasten zu stehlen?

Um den Briefkasten vor Diebstahl von der Wand zu schützen, könnten Winkelbleche oder Lochbänder helfen.

Wenn Post gestohlen wird, könnte die chemische Keule wirken.

Es gibt zum Beispiel Fangmittel, unter Google mit dem Suchbegriffen "Fangmittel sichtbar" zu finden.

Beim Hautkontakt mit solch einem Fangmittel verfärben sich umgehend die betroffenen Stellen.

https://www.diebstahl-fangmittel.de/page/fangmittel-vergleich

Wie erklärt man die bunten Finger? 😂

Beim auftragen sollte man sich um guten Selbstschutz, wie zum Beispiel Handschuhe kümmern.

Es wäre doof, wenn man sich selber einfärbt.

Mir wurde vor Jahren Post gestohlen, die Verursacherin war eine Exfreundin, die ich daraufhin mit einem Paket von Strafanzeigen überzogen habe.

Ich habe vorher mit einer Beamtin von der Kripo gesprochen und fragte, was wohl wäre, wenn man eine Rattenfalle im Briefkasten hätte, um Schädlinge abzuwehren.

Sie lachte und meinte, dass man in seinem eigenen Briefkasten sein Eigentum aufheben dürfte.

Sie erklärte natürlich, dass wenn sich jemand verletzt, eine Strafanzeige drohen könnte.

Im selben Atemzug meinte sie grinsend zu mir, dass sich Straftäter eher selten der Justiz ausliefern. 😂

...zur Antwort

Reinige den Vergaser und stelle ihn ein.

Reinige den Luftfilter.

Kontrolliere, falls eine Kaltstartautomatik und kein Choke vorhanden ist, diese.

Die Kaltstartautomatik ist auf den Vergaser geschraubt und wird mit Spannung versorgt.
Früher war der Choke mechanisch, mittlerweile wird es elektronisch geregelt.
Die Kaltstartautomatik überprüft die Temperatur und regelt anhand dieser Werte die Spritzufuhr.

So wird die Kaltstartautomatik geprüft:

Löse die beiden Schrauben und ziehe die Kaltstartautomatik vorsichtig heraus.
Sprühe den Stift mit WD40 ein, damit er gangbar ist.
Schalte die Zündung ein und beobachte den Stift.
Bewegt er sich, ist sie in Ordnung.
Bewegt er sich nicht, dann ist sie entweder defekt, oder wird nicht mit Spannung versorgt.
Messe die Spannung am Stecker.
Wenn Spannung vorhanden ist, dann ersetze die Kaltstartautomatik.

Und überprüfe den Benzinfilter.

...zur Antwort

Ersetzen wirst Du das Schloss wohl müssen, denn zerlegen  wird man es eher nicht können.

Du könntest versuchen, auf die Kontakte Kontaktspray zu sprühen.

60 € für ein Zündschloss ist übertrieben, aber da wir das Modell nicht kennen, können wir auch nicht genau schauen.

Hier gibt es den kompletzen Schlosssatz für den City Star für 29 €.

http://www.scooter-devil.de/ersatzteil-katalog/index.php?grp=55540

...zur Antwort

Hallo,

reinige den Vergaser und stelle ihn ein.

Die Anleitung zum reinigen ist für Mopeds, aber ähnlich ist es auch beim Roller.

Das bekommst Du schon hin! 😉

Es gibt immer wieder "Profis", die einen Vergaser mit den merkwürdigsten Mitteln versuchen zu reinigen.
Manche versuchen es mit Wasser, andere mit WD40.

Das funktioniert NICHT!
Ein Vergaser wird mit Vergaser- oder Bremsenreiniger gereinigt.
Mit NICHTS anderem!

Um den Vergaser zu reinigen, muss dieser ausgebaut werden, was rasch erledigt ist.

Die Kaltstartautomatik muss ausgebaut werden.
Entferne die beiden Schrauben und ziehe sie vorsichtig heraus.

Zuerst entfernst Du oben die beiden Schrauben.
Nun ziehst Du den Gaszug samt Gasschieber und Vergasernadel vorsichtig heraus.

Löse die Schläuche.
Die Kraftstoffleitung sollte abgeklemmt werden.
Dann musst Du nur mit einer Zange die Klemmen zusammen drücken und kannst die Schläuche abziehen.
Jetzt kannst Du den Vergaser heraus nehmen.

Zum reinigen entfernst Du die unteren 4 Schrauben, und hebst den Deckel der Schwimmerkammer ab.

Den Schwimmer (Das Plastikteil) samt Nadelventil baust Du vorsichtig aus.
Reinige den Schwimmer und das Ventil mit Bremsenreiniger.

Den Vergaser sprühst Du nun ebenfalls mit Bremsenreiniger aus.

Die Düsen werden mit Druckluft durchgeblasen.
Solltest Du keinen Kompressor zur Hand haben, dann setze eine Flasche mit Feuerzeuggas auf und drücke.

Danach setzt Du den Schwimmer wieder ein.

Kontrolliere noch, ob der Schwimmer sich problemlos bewegen lässt oder klemmt.

Jetzt setzt Du den Deckel wieder auf und schließt den Vergaser wieder an.

Nun setzt Du den Gasschieber wieder ein und befestigt diesen mit den 2 Schrauben.
Der Gasschieber hat eine Nut und einen breiteren Schlitz.
Der Gasschieber wird so in den Vergaser eingeführt, dass der Schlitz zur Standgasschraube zeigt.
Ist es anders herum kann zwar Gas gegeben werden, aber dann bleibt der Gasschieber an der Standgasschraube hängen, so dass Vollgas gegeben wird.

Jetzt musst Du nur noch die Kaltstartautomatik vorsichtig einsetzen, mit den 2 Schrauben festschrauben und bist fertig.

So stellt man den Vergaser ein:

Motor unbedingt warm fahren
Luftgemischschraube (die kleine, die fast versenkt ist) fast ganz hinein und dann 1 Umdrehung heraus drehen
Standgas an der Standgasschraube (die längere Rändelschraube mit der Feder) so einstellen, dass der Motor grade noch rund läuft.
Die Luftgemischschraube solange LANGSAM heraus drehen, bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas zurück drehen, bis der Motor grade noch rund läuft
Fertig

An der Luftgemischschraube immer nur 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen und abwarten.
Es kann etwas dauern, bis sich die Änderung bemerkbar macht.

...zur Antwort

Eventuell war es eine Fehlschaltung, so dass noch ein fremdes, nicht verständliches Gespräch mit drin war.

Die Reste dir ihr Gehört habt, wären dann das "Atmen".

So ähnlich wie bei einem Radio, wo man 2 Sender gleichzeitig empfängt.

Oder es haben sich Signale, ähnlich einer Rückkoppelung überlagert.

Es gibt so viele Möglichkeiten.

Selbst ein Babyphone kann der Auslöser sein.

Ich habe mal fast an meinem Verstand gezweifelt, weil ich Stimmen hörte ich aber nichts an hatte.

Bis ich dann zufällig rausgefunden habe, dass die Lautsprecher vom Computer einen starken Radiosender empfangen haben.

Mit einer Rolle Kabel hatte ich mal das Glück, dass ich sämtliche Diebstahlsicherungen an den Ausgängen ausgelöst habe.

Beim aufwickeln hat der Produzent die Wicklung  perfekt getroffen, um Verkäufer und Kunden in den Wahnsinn zu treiben. 😂

...zur Antwort

Hallo,

weshalb sollte es kein Versuch wert sein?

Wenn ihr euch versteht, ist doch alles gut.

Es sind zwar 7 Jahre, aber es kommt auf das Alter an.

13 und 20 wäre ein Nogo, aber 17 und 24 finde ich völlig in Ordnung.

Viel Glück!

...zur Antwort

Beschwere dich öffentlich auf der Pinnwand vom Anbieter bei Facebook und bei www.reclabox.com

Bei O2, auch wenn sie nichts dafür können, was der Anbieter macht, würde ich auch meckern.

Du hast suf jeden Fall das Recht, für nicht erbrachte Leistungen das Geld einzufordern.

Ist deine Rufnummer (die steht auf der Rechnung) aktiv, also kann sie angerufen werden?

...zur Antwort

Du hast versehentlich die Dateiendungen mit dem Editor verknüpft.

Mit dem Registrierungseditor "regedit" kannst Du die Verknüpfung entfernen.

!!! MACHE UNBEDINGT VORHER VON DER REGISTRIERUNGSDATEI EINE SICHERUNG !!!

http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/windows-7-tipps/tricks/windows-7-falsche-offnen-mit-programme-loeschen.html

...zur Antwort