Beziehungsaus wegen Katzen?

10 Antworten

Wenn die Katzen schon immer mit im Bett schlafen, dann kann es ungemütlich werden sie auszusperren.

Deine Freundin sollte ihre Katzen regelmäßig bürsten, was den Haarbefall einzudämmen hilft. Gerade im Frühjahr haaren die Tiere wegen des Fellwechsels stärker.

Auch die Beschaffenheit der Bettwäsche macht Unterschiede. Ich bevorzuge Biberbettwäsche und Laken, weil die Haare daran hängen bleiben und nicht überall herumfliegen oder an einem kleben. Öfters Bettzeug wechseln und waschen hilft auch.

Meine Katzen stören mich zuweilen selber im Bett (zu warm, zu schwer). Ich verbiete ihnen das Bett nicht, schiebe sie aber ggf. in eine andere Ecke. Wem es nicht passt, verlässt dann freiwillig mein Bett.

Schließlich weiß man vorher, auf wen man sich einlässt. Entweder nimmst du es mit Humor und Toleranz oder verabschiedest dich. Meist fängt es mit einer Störung und Forderung an. Dann kommen die nächsten - Tierhaare auf dem Sofa, auf der Butter....., Katzenklo stinkt, mal Erbrochenes usw. Irgendwann wird es für alle Seiten zu stressig, es gibt viel Streit und dann Trennung.

Hattest du jemals Katzen selbst daheim?

Katzen kann man nicht so einfach aus dem Schlafzimmer "verbannen". Sie können im schlimmsten Fall mit negativem Verhalten auffällig werden (Aggressionen gegen andere, gegen sich selbst) oder sogar unsauber werden (mit Kot/ Urin markieren) - und um das wieder rauszukriegen aus einem Tier... das dauert sehr sehr lange und braucht sehr viel Geduld und Zuneigung. Im einfachsten Fall sitzen die beiden Katzen einfach nur vor der verschlossenen Tür, springen an die Klinke um die Tür zu öffnen, miauen herzzerreißend und laut, kratzen ewig an der Tür und am Türrahmen herum (so das schon bald die erste Farbe und die ersten Splitter fehlen.

Das ist eben das Risiko, wenn man als Nicht-Tierhalter mit einem Tierhalter zusammenkommt.

Eine Bekannte von mir gab damals "ihre" Katzen (die ihr Ex bei ihr ließ nach der Trennung) ab als sie mit ihrem nächsten Partner zusammenzog (ging einfach nicht anders, das war wohl besser für die Tiere). Bei anderen Paaren "verlangt" der Partner "Ich oder das Tier". Und wieder bei anderen Paaren steht eine solche Entscheidung garnicht erst zur Debatte.

Edit: Es besteht natürlich die Möglichkeit das die Katzen das alles gut verkraften und sich dann eben in der Nacht in der restlichen Wohnung ausbreiten. Bis dahin wird es aber einige Nächte lang eine ordentliche Geduldsprobe für euch werden. Fangt also lieber erst damit an wenn deine Freundin Urlaub hat (sonst fällt sie am nächsten Arbeitstag vor Müdigkeit um)

Ich denke nicht, dass Deine Freundin Deinetwegen die Katzen aus dem Schlafzimmer verbannen wird und aus dem Grund musst Du halt einfach damit leben.

Falls möglich, könnt Ihr natürlich getrennte Schlafzimmer nutzen und dann sollte Deine Türe geschlossen bleiben.

Bei mir pennen manchmal bis zu 4 Katzen mit auf meinem Schlafsofa und selbst ihre Haare haben mich noch nie gestört. Ebenso wenig stört mich, wenn sie auf mir, oder in meinem Arm schlafen, es ist alles eine Sache der Gewohnheit.

Ich selber würde niemals eine meiner 10 Katzen weggeben oder aus meinem Bett verbannen, nur wegen nem Freund oder Ehemann.

Stören Wecker Katzen?

Hallo, wir sind am überlegen, uns 2 Katzen zu kaufen. Ich wache morgens sehr schwer auf und benötige deshalb laute Wecker. Wenn die Katzen im Zimmer, eventuell in meinem Bett schlafen, stört es sie dann bzw. schadet Ihnen der laute Weckerton? Ich habe da nämlich Bedenken, dass die Katze sich sehr stark erschreckt, da der Wecker ja sehr plötzlich angeht... Hätte da jemand Tipps?

...zur Frage

Fusselrolle für Katzenhaare: Was könnt ihr mir empfehlen?

Moin,

ich habe große Probleme im Bett und auf der Coch die ganzen Katzenhaare zu entfernen.

Mittlwerweile habe ich es mit 3 verschiedenen Fusselrollen versucht: 1. Die Fusselrolle von dm. Ist zwar sehr effektiv, aber ich brauche Unmengen von Rollen um das Bett und die Couch einigermaßen sauber zu bekommen. 2. Die Fusselrolle, die du mit Wasser abspülen kannst. Ist viel schlechter. Die Katzenhaare gehen nicht alle ab. Schon nach kurzer Zeit löst sich an den Rändern das Gummi ab und nach ein paar Wochen sind die Rollen nicht mehr zu gebrauchen. 3. Den Clean Maxx aus dem TV-Shop. Ist auch nicht viel besser. Nimmt zwar eine Menge Fusseln auf, aber nur das Grobe.

Habe schon darüber nachgedacht mir für den Staubsauger spezielle Düsen zu kaufen, aber bin noch nicht restlos davon überzeugt.

Welche Methoden wendet ihr an um Bett und Couch von Katzenhaaren zu befreien?

Viele Grüße

...zur Frage

Katzen im Bett schlafen lassen?

Was meint Ihr, ist es auch gesundheitsschädlich reine Hauskatzen im Bett schlafen zu lassen? Die können doch eigentlich keine Krankheiten haben, oder?

...zur Frage

Weberknecht hinter dem Bett töten?

Hinter meinem Bett ist gerade ein Weberknecht, ich hab Spinnentier Angst und ich trau mich nicht die zu töten. Staubsauger ist zu laut, weil alle schlafen. Wie kann ich sie töten? Ich kann sonst nicht schlafen :(

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?