Bewerbung als Erste Hilfe Kursleiter/in - Was soll ich schreiben?

3 Antworten

Das Problem ist, dass ich noch keinerlei Erfahrung in dem Bereich habe.

Hi, ich stelle mir gerade vor, wie Du als Kursleiter oder Leiterin anderen Personen etwas vermitteln willst, wovon Du noch keine Ahnung hast. Wäre gleichzusetzen mit einem Bauarbeiter, der nach dem Aufstellen einer einzigen Baustellenampel ganze Städte mit Ampelanlagen beplanen will.

Mach erst mal Deinen Rettungsschein und sammel danach Erfahrungen im täglichem Einsatz. Nur so bekommste Praxis, um später in weiteren Schulungen selbst zum Ausbilder ausgebildet zu werden. Viel Erfolg, Grüße

Tut mir leid, aber das halte ich für einen schlechten Vergleich ...

Man bekommt dort einen 3-wöchigen Intensiv-Kurrs, ich denke, dass ich danach den fachlichen Bereich abgedeckt habe - ich meine, es geht nur um Erste Hilfe.

Und dann kann ich erst mal als Assistent des Ausbilders Erfahrungen sammeln, und später auch selbst als Ausbilder arbeiten. Wo ist das Problem?

Na ja, trotzdem dankeschön. :)

0
@Hacker48

Hallo Hacker48, haste Dich schon mal auf deren Seiten druchgeklickt?

dass es 82 freie Stellen gibt...

Klar, die suchen immer. Aber einen 3-wöchigen Intensivkurs?

Nach Feststellung Deiner Eignung und Deinem Interesse, bildet Dich unser kompetentes Team aus. Du lernst in 8 Tagen alle notwendigen Kenntnisse, die Dich dazu befähigen, ein Teil der M.A.U.S zu werden.

Und Du bekommst später pro Einsatz:

Übrigens, als Kursleiter erhältst Du eine Grundvergütung von 70 Euro pro Termin. Aufgrund unserer Boni bist Du aber meist weit darüber.

Heißt: Nach der Ausbildung wirst Du dorthin geschickt, wo die Dich gerade brauchen, um Erste-Hilfe-Kurse für Ersthelfer druchzuführen. Wenn Du viele Teilnehmer hast, kannste auch mehr als 70,-€ pro Tag bekommen.

Was kostet mein Kurs? -:::- Die Preise für die Kurse für Lebensrettende Sofortmaßnahmen und den Großen Erste Hilfe Kurs sind mit den Kursterminen auf der jeweiligen Kursortseite aufgeführt.

Und danach kannste ausrechnen, wieviele Personen in Deinem Kurs sein müssen, damit jeder was dran verdient (Du, Miete, Energie,Gesellschaft, usw)

Das macht sich gut, besonders im Lebenslauf.

  • M.A.U.S. Seminare gGmbH
  • Kaiserstraße 231–233
  • 76133 Karlsruhe

Viel Spaß bei Deinem "Seminar". Frohes Osterfest, Grüße

Bewertung: guter Kurs mit anschaulichen und hilfreichen Folien und Bildern, Kurs am 23.03.13 Karlsruhe

0
@kleinewanduhr

Respekt ...

Nun gut. Das mit der Ausbilung habe ich durcheinander gebracht, es gibt nämlich noch zwei andere Möglichkeiten in dem Segment zu arbeiten, und bei einem waren es knapp drei Wochen. Zwei Wochen für's Praktische, und eine Woche für die Rhetorik, und die Soft Skills.

70€ als Grundvergütung pro Tag ist für mich sehr viel Geld, und wenn das in meiner Nähe ist, brauche ich auch für die Miete nicht extra aufzukommen, genauso wenig, wie für die Energie.

Und: Ich denke doch, dass man die Einsatzorte absprechen kann, und als Stuttgarter, werden die mich gewiss nicht nach Hamburg schicken - und wenn, dann sage ich halt, dass ich das nicht möchte - finito. Ich bin ja auch das Geld nicht zum Überleben angewiesen, sondern lediglich als Nebenjob.

Jedenfalls danke für die Recherche. :)

Und frohe Ostern! :)

0
@Hacker48

Bitte, gerne. Doch noch schnell was nachschieben:

Biste Dir sicher, daß, wen Du (ihr Werbeslogan:) "ein Teil der M.A.U.S" bist, nicht eigenverantwotlich (gewerblich) für die Gesellschaft arbeitest, sondern Steuern zahlen und Fahtkosten selbst von den 70.-€uronen löhnen darfst? Klar, im Raum S werden einige Veranstaltungen durchgeführt, aber auch weiter entfernt.

Ich denke, einmal in das MAUS-System integriert, haste keine große Möglich- keiten der Standortauswahl: Wenn Kurse festgeschrieben, dann müssen die auch (von Dir) bedient werden. Aber ich kann mich ja auch irren.

Wie wäre es, wenn Du mal zu den Johanitern, Maltesern, dem DRK oder sonstigen Hilfsorganisationen gehst und nach einer "richtigen" Ausbildung nachfragst? Und dort wird sicher nicht nur mit Bildern oder reinen Vorträgen Wissen vermittelt. Aber lies mal hier, was wirklich für diesen Beruf verlangt wird:

Weiterbildung zum Lehrrettungsassistenten: Mindestens zweijährige Berufserfahrung im Rettungsdienst, 120 Stunden Jahr Johanniter-Akademie · Theoriephase (Kosten 1.100,- €uronen)

http://www.johanniter.de/aus-und-weiterbildung/johanniter-bildungsstaetten/hannover/kurse-und-seminare/rettungsdienst/ausbildung-rettungsdienst/weiterbildung-zum-lehrrettungsassistenten/

Und nun überlege. Nochmals grüßen...

0
@kleinewanduhr

Ähm. Das ist nicht mein Traumjob. Sondern eine Möglichkeit mich weiterzubilden, soziale Kompetenzen vermittelt zu bekommen, und Geld zu verdienen ...

Na ja, auf jeden Fall danke für die ausführliche Antwort. :)

0
@Hacker48

Hi, nochmal, es war auch kein Vorschlag zur Arbeitsaufnahme, es sollte nur die unglaubliche Differenz zwischen den "Ausbildungen" aufzeigen. Kann mir einfach nicht vorstellen, daß fundierte Kenntnisse kostenfrei zu bekommen sind. Egal - bin dann mal weg. Schöne Ostern - Grüße

0
@kleinewanduhr

Halbwegs fundiert ist auch okay. Keine Sorge, ich passe schon auf. :)

Ich würde auch eine Kreditkarte vier Wochen testen, und danach kündigen, und mich über das Geschenk freuen. Soll heißen, ich passe schon auf, dass ich nicht hereingelegt werde, aber Zeit ist für mich noch kein Geld, also wenn ich da mit dem Fahrrad hinfahre, und am Ende war's nichts, dann sehe ich das als Erfahrungsgewinn, und als kleine sportliche Betätigung. :)

Auf jeden Fall vielen Dank & dir auch frohe Ostern! :)

0

Du möchtest dich als Kursleiterin bewerben, obwohl du von der Sache keine Ahnung hast? Ich würde vorschlagen, du machst erst einen ausgeprägten Erste-Hilfe Kurs, sammelst Erfahrung und DANN erst kannst du dich als Kursleiterin bewerben. Viel Glück

Einen Erste-Hilfe Kurs mache ich sowieso, aber Erfahrung?

Witzig, alle sprechen davon, dass sie erfahrene Mitarbeiter bevorzugen, aber wie soll man denn Erfahrung bekommen, wenn alle schon Erfahrung voraussetzen?

Na ja, trotzdem danke. :)

0
@Hacker48

dann solltest du mal Erfahrungen im Bereich Ersthilfe sammeln, bevor du dich als Leiterin wo wichtig machen möchtest. Es ist auch noch kein Chef vom Himmel gefallen... alle fangen klein an.

0
@Emilia1967

Ich möchte mich nicht wichtig machen. :D

Meine Gründe, das machen zu wollen sind zu aller erst Weiterbildung.

Dann die sinnvolle Beschäftigung bis im September mein FSJ beginnt.

Und dann die nicht gerade geringe Vergütung.

Ich bin nicht der Mensch, der sich wichtig machen will - eher im Gegenteil...

http://www.online-stellenmarkt.net/stellenanzeige-job_112899945691.html

-> "Vorerfahrung ist nicht zwingend erforderlich."


Na ja, wo soll ich denn Erfahrung sammeln?

Man braucht beinahe überall Erfahrung ...

0
@Hacker48

tja, aber das Inserat ist von 2011..... wir schreiben das Jahr 2013 (also zumindest in Österreich). Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass dir alles gelingt, was du dir vorgenommen hast. Schöne Ostern

0

Ich würde erst mal nach Praktikumstellen fragen.

Was möchtest Du wissen?