Bewerbung als Aushilfe bei OBI, so in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klammerstellen bitte streichen 

Sehr geehrte Damen und Herren, (bitte den richtigen Ansprechpartner heraussuchen und ihn direkt ansprechen)

(wie ich bei einem)  durch ein Gespräch mit einem Ihrer Mitarbeiter (erfahren habe) erfuhr ich, dass  (suchen) Sie in Ihrer Filiale Aushilfskräfte (in Ihrer Filiale) suchen. Da ich (zurzeit einen Aushilfsjob suche und// das interessiert deinen ev zukünftigen AG nicht) sehr an dieser Stelle interessiert bin, möchte ich mich kurz vorstellen:

Zurzeit besuche ich das "Schule" in "Ort" und mache dort (meinen) mein Fachabitur. Als Schüler verfüge ich 》 über ausreichend freie Zeit, so dass ich Ihnen (an den  meisten ) Mittwochs und Donnerstags an den Nachmittagen zur Verfügung stehen (kann) könnte. (Kommunikation ist m)Meine größte Stärke ist die Kommunikation, wodurch ich (komme) leicht mit fremden Menschen in Kontakt komme und (bleibe auch dann noch ruhig und freundlich, wenn mein Gegenüber dazu schon nicht mehr in der Lage ist.) und selbst bei schwierigen und weniger höflichen Mitmenschen meine Freundlichkeit und Korrektheit beibehalte. Durch (bereits) viele Ferienjobs und Praktika, (Komma vergessen) die ich besuchen durfte, konnte ich diese Eigenschaften ausbauen und erfuhr positive Resonanz (erfahren), (Komma vergessen) was mir viel Motivation und Selbstsicherheit (gegeben hat) gab.

(An damaligen) Bei vorangegangenen Projekten (in) der Realschule(,/ Komma überflüssig!) konnte ich bereits Erfahrungen an der Kasse sammeln und (habe deshalb) gewann bereits notwendige Kenntnisse (erlangt), die mir als Kassierer sehr von Nutzen sein können.

Ich sehe dies nicht nur als einen Aushilfsjob, sondern zudem (auch eine) als Möglichkeit (mich weiterzubilden) einer Weiterbildung und (neue) dem Sammeln neuer Erfahrungen (zu sammeln im Umgang mit Menschen und dem kassieren. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen.) Darüber hinaus hoffe ich, (Komma vergessen) Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über eine positive Rückmeldung sehr freuen. Vielen Dank, dass Sie meine Bewerbung gelesen haben. 

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dani...usw.,

habe mal ein bisserl dran rumgebastelt, bisschen umformuliert und die Kommata da gesetzt, wo sie hingehören (hoffe ich doch *g*). Aber bist du sicher, dass du beim OBI gut aufgehoben sein würdest? Da verschwinden doch die Angestellten immer, wenn ein Kunde ratlos herumsteht. Und erwischt man einen, ist der andere Kollege da hinten zuständig, der natürlich gerade nicht in Sichtweite ist. Da lernst du vermutlich eher, wie du jeder Kommunikation aus dem Weg gehst ;-).

Viel Glück und liebe Grüße

Martina

 

Bewerbung um eine Arbeitsstelle als Aushilfe

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in einem Gespräch mit einem Ihrer Mitarbeiter habe ich erfahren, dass Sie Aushilfskräfte in Ihrer Filiale suchen. Da ich zurzeit einen Aushilfsjob suche und sehr an dieser Stelle interessiert bin, möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

 

Zurzeit besuche ich das "Schule" in "Ort" zur Erlangung des Fachabiturs. Als Schüler verfüge ich ausreichend freie Zeit, sodass ich Ihnen an den meisten Nachmittagen in der Woche zur Verfügung stehen kann.Kommunikation ist meine größte Stärke, ich komme leicht mit fremden Menschen in Kontakt und bleibe auch bei schwierigem Gegenüber ruhig und freundlich. Durch das Absolvieren vieler Praktika und Ferienjobs hatte ich die Gelegenheit, diese Eigenschaften auszubauen mit dem Ergebnis positiver Resonanz durch Vorgesetzte und Kundschaft. Dadurch erlangte ich persönlich weitere Motivation und Selbstsicherheit. Weiterhin konnte ich durch Projekte an meiner früheren Schule bereits einschlägige Erfahrungen an der Kasse sammeln, sodass ich auch hier die notwendigen Kenntnisse einbringen kann.

 

Ich würde diese Aushilfstätigkeit als Möglichkeit zur Weiterbildung sehen und als Chance zum Sammeln weiterer wertvoller Erfahrungen im Umgang mit Menschen.

 

Über eine positive Rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen und hoffe, Sie bald in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" wenn mein Gegenüber dazu schon nicht mehr in der Lage ist.." könnte - vielleicht - mißverstanden werden, weil aus Sicht der Chefs so eine Situation erst gar nicht entstehen soll , dürfte... bitte anders verpacken so ungefähr, daß du fast jeder Situation gewachsen bist oder daß du dich auch im Umgang mit schwierigen Kunden nicht aus der Ruhe bringen läßt.. oder daß du dich auch in schwierigerem Terrain zu bewegen weißt.. oder daß du gewohnt bist, auch in schwierigem Terrain kundenfreundlich zu agieren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich gut aber ein paar Fehler sind drinnen...
Außerdem würde ich genauer schreiben an welchen Nachmittagen du Zeit hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib Fachabitur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und es heißt: ", so, dass"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von broemi67
19.02.2016, 14:42

falls du "sodass" meinst: Duden hilft weiter im Zweifelsfall :-)

1

Was möchtest Du wissen?