Berufliches Gymnasium mit 3,3 in den Hauptfächern im Halbjahr 10.Klasse Realschule (Baden-Württemberg) noch Chancen mit verbesserten Abschlusszeugnis?

1 Antwort

Hallo :-)
Dein Hauptfachschnitt sollte auf jeden Fall besser als eine 3,3 sein.
Aufnahmevoraussetzung ist ein Schnitt von min. 3,0.
Wenn du dich wirklich verbesserst (bis Sommer), dann ja ! Es wäre perfekt, wenn du in den Hauptfächern um eine Note besser wirst.
Ich kann mir vorstellen, dass du nicht sofort eine Absage bekommst.
Wahrscheinlich wirst du auf der Warteliste landen, d.h wenn ein Bewerber/in, der bereits eine Zusage erhalten hat doch keine Interesse mehr hat, dann nehmen sie Schüler aus der Warteliste.
Ich würde mich auf jeden Fall im Sommer nochmal bewerben.




Eine Absage kriegt man nur wenn man eine 5 in den Hauptfächern hat. Mit im Sommer bewerben meinst du das ich das Abschlusszeugnis abgeben soll.

0

Mit 4 in Mathe auf ein Berufliches Gymnasium?

Ich besuche zurzeit die 10. Klasse einer Realschule und würde nächstes Schuljahr gerne ein Berufliches Gymnasium besuchen. Leider habe ich auf dem Halbjahreszeugnis eine 4 in Mathe, stehe aber dafür in den anderen Fächern nicht schlechter als 2. Mein Gesamtdurchschnitt liegt momentan bei 2,1. Ich bin mir sicher, dass ich es auf die 3 (wenn nicht sogar auf die 2) beim Jahreszeugnis schaffen könnte, da ich "nur" auf 3,5 in Mathe stehe. Meine Frage ist nun ob es bei der Aufnahme auf ein Berufliches Gymnasium mehr auf das Halbjahreszeugnis ankommt oder ob schlussendlich nur das Jahreszeugnis entscheidend ist. Hat vielleicht jemand von euch die Aufnahme auf ein Gymnasium geschafft, trotz einer 4 auf dem Zeugnis?

...zur Frage

Frage zum Beruflichem Gymnasium...

Hallo, ich besuche zurzeit die 10. Klasse einer Realschule und möchte mich an einem beruflichen Gymnasium bewerben, habe jedoch in den Hauptfächern einen Schnitt von 3,3, weil ich mich Anfang des Jahres nicht besonders angestrengt habe. Ich weiß, dass man mindestens einen Schnitt von 3,0 braucht. Aber wäre es möglich, dass ich mich jetzt mit dem Schnitt von 3,3 bewerbe und wenn ich abgelehnt werde, dass ich trotzdem das Endzeugnis nachreiche und falls ich gut genug bin trotzdem noch genommen werde? Da ich im Moment auf dem Weg der Besserung bin denke ich, dass ich noch einen Durchschnitt in den Hauptfächern von 2,3 erreichen könnte. Oder bekommt man bereits eine endgültige Absage, wenn man den Schnitt von 3,0 im Halbjahreszeugnis nicht erreicht hat?

Ich würde mich auf Antworten freuen

Mfg

...zur Frage

Wird es schwer für mich auf dem BG?

Also ich bin 15 Jahre alt und besuche zurzeit die 10. Klasse einer Hauptschule. Ich mache gerade meinen erweiterten Realschulabschluss und möchte dann auf ein Gymnasium (Berufliches Gymnasium). Ich bin jetzt nicht schlecht in der Schule. Ich hatte auf mein letzten Zeugnis (10te klasse Halbjahr) ein Durchschnitt von 1,65. Ich muss mich jetzt ja auch schon Bewerben für die Schulen und jetzt wollte ich von euch wissen, wer den weg von der Hauptschule aufs Gymnasium gegangen ist ? Wie es für euch war ? War es schwer ? Musstet ihr wiederholen ? Musstet ihr viel lernen ? Wie war es mit dem Englisch und Spanisch (2. Fremdsprache) ? Ich habe etwas bedenken, dass ich das da nicht schaffe da ich von der Hauptschule komme und da ich gehört oder bzw. gelesen habe dass, das "Hauptschul Englisch" etwas anders ist als das vom Gymnasium. Erzählt mir eure Erfahrungen

Ich freue mich auf jede Antwort die ich bekomme danke schon mal :)

Falls wichtig ich komme aus Niedersachsen und möchte dann auf ein Berufliches Gymnasium Schwerpunkt Sozialpädagogik

...zur Frage

3,3 Hauptfachschnitt im Halbjahreszeugnis Realschule 10.Klasse(Baden-Württemberg) noch Chancen für ein Berufliches Gymnasium mit verbesserten Abschlusszeugnis?

Hi, Leute ich will mich Bewerben für ein Berufliches Gymnasium das geht in Baden-Württemberg nur noch durch ein Online-Anmeldeverfahren. Mein Problem ist ich habe einen Hauptfachschnitt von 3,3 in meinen Halbjahreszeugnis. Die Aufnahme Voraussetzung ist das Abschlusszeugnis bzw. Jahreszeugnis der Realschule und mindestens ein Schnitt von 3,0 in Mathe, Deutsch, Englisch. Ich habe echt Angst das ich wegen meinen Halbjahreszeugnis gar keine Chance mehr habe.

Jetzt kommen wir zur meiner Frage ich werde auch Teile aus dem Anmeldeverfahren Zettel zitieren.

"Bis zum 24.03.2017 werden Sie informiert, an welcher Schule Sie aufgrund der Bewerbersituation und ihrer aktuellen Noten einen Platz erhalten würden.

Für die endgültige Platzvergabe müssen Sie spätestens am 17.07.2017 (Abgabe oder Einwurf bei der Schule) eine beglaubigte Kopie ihres Abschlusszeugnisses an die zuständige Schule bringen."

"Die Mitteilung im März ist vorläufig. Die endgültige Vergabe der Plätze erfolgt aufgrund der Noten im Abschlusszeugnis bzw. Jahreszeugnis."

Ich bekomme wahrscheinlich eine Absage im März. ABER darf ich am 17.07 trotzdem mein Abschlusszeugnis abgeben um zu zeigen das ich den Schnitt oder sogar einen besseren Schnitt habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?