Bengal Katze

6 Antworten

Ich hatte leider noch keine, aber ich weiß, das sie etwas größer werden als unsere Hauskatzen, das sie in menschlicher Obhut sehr zahm werden und besonders schnelle Läufer sind. Sie leben in Südostasien und Sibirien und sind Einzelgänger, wie außer Löwen die meisten Katzen.

die Bengal KATZE lebt überall da wo sie gezüchtet wird,auf der ganzen Welt! Sie ist eine Rasse die durch Kreuzung verschiedener Rassen ect gezüchtet wurde.Sie ist lebhaft aber doch schmusig

0
@Catfan

Die Heimat von Prionailus bengalensis ist allerdings dort, wo ich es angegeben habe, unabhängig davon, wo sie nachgezüchtet wird.

0
@SibTiger

Bengalkatzen sind kleiner als normale Hauskatzen, habe selber einen Bengalkater!

0

Wir haben eine, aber nicht von einem Züchter. Es gibt bei uns in der Nähe eine Dame, die sich ausgesetzter Katzen sowie Katzen widmet und weitervermittelt, die aus irgendwelchen Gründen abgegeben werden müssen. So kamen wir dran. Sie war noch jung, aber ausgewachsen. Lebt mit unseren anderen zusammen und hat sich genau die gleichen Gewohnheiten wie diese angeeignet. Ist sehr verschmust, aber viel draußen. Probleme gibt es nicht. Wohl gehören wir nicht zu denen, die Katzen nach Rassen kaufen, sondern auch wir nehmen, wohl nur ab und zu eine dazu wenn Not am Mann ist. Diese war nun mal zufällig eine Bengal.

Bengalkatzen sind eine Mischung aus Wildkatze und Hauskatze. Daher haben sie das Wesen einer Wildkatze und den Charakter einer Hauskatze. Sie sind dem Menschen sehr zugetan. Heute werden sie nicht mehr gekreuzt. Eine Katze, die etwas grösser wird als unsere Hauskatze. Sehr schmusig und gesprächig. Was sehr interessant ist, die Bengalen lieben Wasser. Solltest Du dich für so eine Katze entscheiden oder sie schon haben, kann man Dir nur gratulieren, Du hast eine Wahl getroffen.

Was möchtest Du wissen?