Bekomme keinen Job oder Ausbildung, was kann man noch machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bewirbst du dich? Gehst du insbesondere bei Minijobs auch mal persönlich vorbei, nur mit Lebenslauf im Gepäck, und fragst vor Ort nach einem Job? Könnte gerade bei solchen Hilfstätigkeiten deutlich besser klappen, weil dort Arbeitgeber eher wenig Interesse daran haben, viel Zeit und Aufwand in das Stellenbesetzungsverfahren zu stecken. Lohnt sich einfach nicht, wenn es eh um Tätigkeiten geht, die nahezu jeder nach kurzem Anlernen hinbekommt...

Und was machst du sonst so mit der Zeit? Engagierst du dich irgendwo ehrenamtlich? Bringst du dich irgendwo ein, wo du Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen kannst? Wenn nicht - mach das! Such dir irgendwas, irgendwo, wo du auf andere Menschen triffst, die jemanden kennen, der jemanden kennt. Zeig im Rahmen einer solchen Tätigkeit, was du kannst, dass du zuverlässig und motiviert bist und dass es sich somit lohnen könnte, dich als Azubi oder Mitarbeiter einzustellen!

Und natürlich solltest du dringend deine Bewerbungsunterlagen von Leuten checken lassen, die in der Praxis mit Bewerbungen regelmäßig zu tun haben. Also nicht nur bei irgendwelchen Coachings vom Jobcenter oder den Sachbearbeitern dort, sondern von Personen, die irgendwo arbeiten und dort immer mal Bewerbungsunterlagen auf dem Tisch haben (zum Beispiel also auch Menschen im Sekretariat!).

Ok dankeschön ich werde ab jz mal persönlich irgendwo hingehen mit lebenslauf. Danke für den tipp

0

Was möchtest Du wissen?