Bei Verschlechterung der Wohnsituation neuen Wohnantrag stellen, Dauert es dann nochmal ein Jahr?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das ist echt eine blöde Situation. Kannst du nicht in ein Männerheim? Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich in eine neue Stadt gezogen bin, dass das Einzige, was hilft, ist, selber zu suchen. In welcher Stadt wohnst du denn? Ich war damals mit meiner Tochter im Frauenhaus und hatte innerhalb 14 Tagen eine Wohnung, trotz Hartz 4 und keinem Job damals. EIn ordentlicher Auftritt ist sehr wichtig und die Vermieter wissen, dass sie vom Amt auf jeden Fall die Miete bekommen. Musst ja nicht sagen, dass du obdachlos bist, sag einfach, dass du neu zugezogen bist und dein Job erst ein ein paar Monaten anfängt. So hab ich es auch gemacht und dann natürlich auch gearbeitet. Belagere die Behörden jede Woche, das nervt die und dann bemühen die sich auch mehr. Einfach laufen lassen und nichts wird passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MRKHSy
22.07.2016, 23:43

In ein Männerheim kann ich leider nicht, da ich eine Frau bin :-) Aber danke, ich werde mich mehr darum kümmern und ein bisschen mehr nerven... 

0

Was möchtest Du wissen?