bedeutet (englisch) student Schüler oder Student

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im amerikanischen Englisch ist JEDER Schüler "student", auch ein Grundschüler in der ersten Klasse.

Das britische Wort "pupil" ist im amerikanischen Englisch ziemlich unüblich, klingt verstaubt.

Selbstverständlich ist auch ein STUDENT ein "student", aber man fügt dann oft, um Missverständnisse zu vermeiden, "university student", "college student" usw hinzu.

obwohl student meistens in usa benutzt wird wird pupil durchaus auch benutzt für schüler. besonders bei offizielle stellen.

nur ein paar beispiele um argumenten zuvorzukommen:

Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts

Utah school district apologises after meals taken away from pupils

Omaha Public Library Four pupils at Windsor School, members of a committee to carry books from the school library to kindergarten and first grade classes,

Texas Association for Pupil Transportation, Waco, TX. 196 likes

Alaska New American Foundation: Per-Pupil Expenditure: Average per-pupil expenditure equals the total amount of revenue paid out by school systems in the state divided by

Arizona Department of Education: Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts and charter schools.

mehr mache ich nicht,ich denke das reicht um den punkt zu unterstreichen :-)))

2

Hallo,

ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.eu hilft,

aber auch ein einsprachigee Dictionary , z.B. :

das http://www.ldoceonline.com/dictionary/student,

das oxforddictionaries.com oder auch das Oxford Advanced Learner's Dictionary.

Vergleiche auch die Einträge zu pupil.

:-) AstridDerPu

Mein Enkelknabe, der in NY schon seit Jahren zur Schule geht, war bereits mit mit 9 Jahren ein "student".

Dieser Ausdruck wird nicht nur sprachlich, sondern auch in Schriftform bei der verbalen Beurteilung ím Zeugnis verwendet..........

obwohl student meistens in usa benutzt wird wird pupil durchaus auch benutzt für schüler. besonders bei offizielle stellen.

nur ein paar beispiele um argumenten zuvorzukommen:

Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts

Utah school district apologises after meals taken away from pupils

Omaha Public Library Four pupils at Windsor School, members of a committee to carry books from the school library to kindergarten and first grade classes,

Texas Association for Pupil Transportation, Waco, TX. 196 likes

Alaska New American Foundation: Per-Pupil Expenditure: Average per-pupil expenditure equals the total amount of revenue paid out by school systems in the state divided by

Arizona Department of Education: Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts and charter schools.

mehr mache ich nicht,ich denke das reicht um den punkt zu unterstreichen :-)))

1

in england nutzen wir meistens pupil für schüler, und student für höhere schule-college. uni, polytech usw.

in usa ist es manchmal auch so wie in uk, aber sie tendieren student für beides zu nehmen.

pons.eu listet beide auch, deshalb meiner erklärung.....manchmal reicht nicht nur das buch :-)

2
@cmacm

Ich halte die Einträge bei pons.eu für klar und eindeutig - und ich bin ein Befürworter von Hilfe zur Selbsthilfe.

Deine Erläuterung ist natürlich korrekt. Dabei sollte man allerdings sagen, daß "pupil" in den USA nur sehr selten für "Schüler" verwendet wird - eine Information, die man auch aus der Einklammerung des Begriffs bei pons.eu ableiten kann (siehe Stichwort "student").

Gruß, earnest

2
@earnest

das der fragesteller selbst schauen sollte finde ich auch richtig....allerdings oft in bücher stehen nicht die vollständigen erklärungen zum örtlichen wortgebrauch. da tut es nicht weh es dabei zu schreiben....sogar in USA ist pupil nutzung örtlich :-)) gruß

2
@Larinka

Außerst selten, Larinka. Das sehe ich auch so.
Bestenfalls in einigen konservativen bzw. exklusiven Privatschulen.
(Eines der wenigen von mir gefundenen Beispiele läßt sich z.B. für NY State lokalisieren - bei Eingabe von "private school pupil count".)

Gruß, earnest

2
@earnest

bestenfalls??. naja, etwas untertrieben......... zB. government agencies....weil es höhere englisch ist....in Texas, Arizona usw.

allerdings nicht vergessen ich habe geschrieben..... " in USA manchmal wie in UK"

2
@cmacm

Pupil ist kein höheres Englisch, sondern "British English" im Gegensatz zu "American English". Amerikanische Behörden sprechen von students, nicht pupils. Interessant, dass gerade Deutsche sich immer so viel Gedanken um die englische Sprache machen. Übrigens repräsentiert das amerikanische Englisch in Sachen Vokabular häufig einen älteren, stärker ans Lateinische angelehnten Sprachstand.

3
@Larinka
  1. ich bin nicht deutsch.......

  2. es gibt strikt gesehen kein US Englisch, sondern es gibt nur ein unterschied der sich entwickelt hat über die jahren, weil amerika ein misch kultur / sprache land war und die meisten menschen waren nicht gebildet (arme Iren/Schotten usw) oder sonstige ausländer, weshalb diezB. einfache schreibweise (aus unwissenheit geboren) angenommen wurde Bzw. sich entwickelt hat. Niemand hat sich hingesetzt und gesagt 'heute machen wir ein neues englisch nur für uns' Pupil ist daher gesehen der höhere wort und nur nicht häufig genutzt in USA.

  3. zum " Übrigens repräsentiert das amerikanische Englisch in Sachen Vokabular häufig einen älteren, stärker ans Lateinische angelehnten Sprachstand" . Mich würde interessieren welche Vokabular du meinst.....ich kenne kein guten Beispiele für in USA benutzten Wörtre die nicht in UK benutzt werden..und die im Lateinischen ihren Wurzeln haben.

4.** Es gibt genügend** Beispiele für die nutzung des wortes 'pupils' in US Agencies, damit man sagen kann das es manchmal verwendet wird. Und genau das hatte ich geschrieben, mehr nicht und weniger auch nicht......

5: Auszug aus ein US Dictionary: Definition of PUPIL

1 : a child or young person in school or in the charge of a tutor or instructor :

2 : one who has been taught or influenced by a famous or distinguished person Origin of PUPIL Middle English pupille minor ward, from Anglo-French, from Latin pupillus male ward (from diminutive of pupus boy) & pupilla female ward, from diminutive of pupa girl, doll First Known Use: 1536

Merke....kein eintrag das es UK english ist!!!!

wenn sie es nicht nutzen wurden sie es nicht eintragen....als nicht ami wort :-)) auch wenn es nicht populär ist :-))

3
@Larinka

obwohl student meistens in usa benutzt wird wird pupil durchaus auch benutzt für schüler. besonders bei offizielle stellen.

nur ein paar beispiele um argumenten zuvorzukommen:

Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts

Utah school district apologises after meals taken away from pupils

Omaha Public Library Four pupils at Windsor School, members of a committee to carry books from the school library to kindergarten and first grade classes,

Texas Association for Pupil Transportation, Waco, TX. 196 likes

Alaska New American Foundation: Per-Pupil Expenditure: Average per-pupil expenditure equals the total amount of revenue paid out by school systems in the state divided by

Arizona Department of Education: Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts and charter schools.

mehr mache ich nicht,ich denke das reicht um den punkt zu unterstreichen :-)))

.....und es gibt noch etliche beispiele

2
@cmacm

obwohl student meistens in usa benutzt wird wird pupil durchaus auch benutzt für schüler. besonders bei offizielle stellen.

nur ein paar beispiele um argumenten zuvorzukommen:

Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts

Utah school district apologises after meals taken away from pupils

Omaha Public Library Four pupils at Windsor School, members of a committee to carry books from the school library to kindergarten and first grade classes,

Texas Association for Pupil Transportation, Waco, TX. 196 likes

Alaska New American Foundation: Per-Pupil Expenditure: Average per-pupil expenditure equals the total amount of revenue paid out by school systems in the state divided by

Arizona Department of Education: Using membership and expenditure data reported for FY 2003-2004, per pupil expenditures have been calculated for all Arizona school districts and charter schools.

mehr mache ich nicht,ich denke das reicht um den punkt zu unterstreichen :-)))

2
@cmacm

@cmacm:
-Selbstverständlich gibt es "American English".

-Selbstverständlich ist "pupil" nicht das "höhere" Wort.
Wer hätte das entschieden - wer würde das entscheiden?

1
@cmacm

Auch wenn du durchaus einige Belegbeispiele für den Gebrauch von "pupil" gefunden hast, zeugen deine sonstigen Aussagen von linguistischen Unwissen und dem Bedürfnis eine Diskussion zu führen ("gutes Englisch"), die irrelevant und unsinnig ist. Daher verabschiede ich mich an dieser Stelle.

2
@cmacm

cmacm, Du brauchst etwas Nachhilfe in Sprachgeschichte. Auch ENGLÄNDER, die im 17. / 18. Jh nach Amerika auswanderten, waren meist nicht gebildeteter als Iren und Schotten,, die Du anscheinand pauschal als Schwachköpfe verunglimpfst. Waren etwa alle Einwanderer aus England in den Kolonien OBERSCHICHT? --- Die amerikanische Aussprache des Englischen, z.B. das æ in Wörtern wie "past" ist keine schottisch-irische Erfindung, sondern wurde genauso von NORD-Engländern verwendet.

Zu behaupten, dass es kein "US English" gibt, ist , um es vorsichtig auszudrücken, verwegen.

Zu einem anderen Deiner Beiträge:

Die TIMES ist mit Sicherheit schon LANGE nicht mehr Beispiel exzellenten englischer Sprache. Schließlich arbeiten Journalisten der "Zeitung" THE SUN im selben Haus.

2
@Bswss

nur weil ich nicht jeder auswanderden nationalität gelistet habe ???? ist das dein ernst??? hahaha

klar gab es englander auch, und waliser (hast du auch nicht erwähnt...macht nix)...und auch von anderen länder .

ändert nix an die tatsache das die meisten auswanderer waren nicht gebildet......egal wo woher sie kamen.....

ICH verunglimpfe sicher keiner und wurde NIE wie du....das wort schwachköpfe nehmen.....aus genau diesen grund.

das jemand ungebildet war lag bestimmt nicht an dummheit sondern an der tatsache das es kein bildungs system oder möglichkeit gab lesen oder schreiben zu lernen. weil es die oberklasse,wie immer, lieber war das volk ungebildet zu lassen um die herrschaft nicht zu verlieren. die meisten armen waren sicherlich vom potential her klüger als manche oberschicht idiot ...

.das alles ändert nix an der tatsache das schreiben erfolgte in der not, nach gehör und nicht aus wissen......also mein argument ist immer noch zu 100% richtig.

zum Times.....ob im selben Haus oder nicht spielt keinerlei rolle......es ist immernoch ein anderres kaliber vom arbeitnehmer als beim sun. Ich kann auch in dem selben gebäude zwei unterschiedlich, ausgerichtete unternehmen unterbringen ohne den ein oder anderen zu komprimieren....so ein du----s argument.

übrigens gegen dein standard würde ich jeder zeit ein Sun journalist vorziehen. Er mag , per befehl ein anderen schicht ansprechen, aber das heißt nicht das er nicht die selber studiengang und ausbildung oder intelligenz hat als einer der beim Times oä arbeitet.

Mann oh mann, bist du aber von vorurteilen behaftet.....und/oder auch etwas naiv.....nie in die realen welt gearbeitet?????....nur mal so gefragt.

fakt ist das es strikt gesehen (meiner wortlaut), kein US English gibt, weil es nur ein entwicklungs stufe ist....wie östereichisch, schweizerdeutsch usw. mehr nicht. wenn es ein wirkliche recht hat dann australische englisch weil das beinhaltet irre mengen von aborigine und ist daher einzigartig. ....aber davon spricht kein deutsche....das man solche begriffe nutzt ist nicht wegen die berechtigung als eingene sprache anerkannt zu werden sondern damit man sich schnell orientieren kann , zur welche abarten man sich öffnen muss. das ist leider fakt, und unumstoßlich.

wer braucht unterricht?

2
@Larinka

klug gemacht!

ich dachte du könntest keine beispiele bringen für dein aussage. :-)))

2
@earnest

strikt gesehen(mein wortlaut)....gibt es sie nicht....es ist ein kunstliche begriff für ein leicht veränderte dialekt . ... so könnte man auch von australian english, yorkshire english, scottish english usw. usw.usw sprechen.....

zum höhere ebene: wer hat geschrieben zum pupil:

Zitat : Bestenfalls in einigen konservativen bzw. exklusiven Privatschulen.

welche schicht ist das denn woohl, und warum nutzen sie es????

diskussion ende an diesen thema.....bringt weder dir noch mir etwas..

Gruß

2
@Bswss

OMG!!!!!!!

ich lebe in ein haus mit ein baby.......muss ich jetzt pampers tragen....???????

mein artzt hat sein praxis im selben haus wie ein kopie shop.......ist er nun kein qualifizierten artzt mehr........man,,nun muss ich immer aufpassen welchen firmen gebäuden teilen.......Degussa/Evonik teilt ein Gelände mit Ashland....ich sollte die kunden warnen... ;-))))

du bist echt lustig.......

0
@torfkop

torfkop:

thx. seen....

answer: I am sooooooooo immune....been here years :-))

0

Hi.
Schau am besten selbst "student" bei pons.eu.
In 10 Sekunden weißt du Bescheid.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?