Bauchnabelpiercing, wird es rauswachsen?


19.01.2020, 10:50

Siehe Bild

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann ja gar nicht halten - am besten du entfernst das Ding sofort wieder.

Deswegen sollte man zu einem ausgebildeten Piercer gehen - der weiß auch wo und wie tief man das stechen muß damit es auch hält und abheilen kann.

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin im Deep Metal seit 1989)  

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Hey danke! Kannste mir vielleicht ca. sagen wie lang es dauert abzuheilen?

0

Ja das hat jeune Chance. Hab meins vor 20 Jahren selbstgestochen, von unten genau im inneren der Hautfalte eine Daumenbreite nach oben, Stichkanal knapp unter 20 mm. Das hält seit damals... mit 3, 4 mm geht nichts.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Denkst du ich sollte es wieder rausnehmen?

0
@Herfried1973

Toll. Wenn sie es dann wieder selbst sticht in eine bereits bestehende Wunde.. weisst du was da passieren kann?

0
@Luardya

Dann wird es wieder nicht funktionieren. Und bei unzureichender Hygiene die Standardrisken, Wundinfektion und Co.

1

Selbst Schuld.

Rauswachsen wäre dein geringstes Problem.

Es könnte sich entzünden und zu einer Blutvergiftung führen.

Es gibt schon einen Grund, warum das nur erfahrene Piercer mit entsprechender Ausbildung tun sollten.

Geh zum Arzt, du hast echt Mist gemacht...

Kann er auch selbst rausnehmen und wundversorgen

2

Ein Arzt ist für so einen Quatsch nicht zuständig, das kann man auch selbst wieder rausnehmen.

1

Was möchtest Du wissen?