Bauchnabelpiercing entzündet?

4 Antworten

Sieht recht normal aus. Allerdings würde ich Deinen Piercer fragen, ob er eventuell einen längeren Stab einsetzen könnte, damit die Schwellung schneller zurückgeht und Du es besser pflegen kannst.


Lara775149 
Beitragsersteller
 21.03.2023, 11:36

Danke 🥰🥰

1
Lara775149 
Beitragsersteller
 21.03.2023, 11:34

der Stab ist gute 5mm länger durch die Schwellung würd ich sagen ist noch so 2-3mm Platz reicht das?

0
Phil90626  21.03.2023, 11:26

Wenn es dann ausgeheilt ist finde ich, dass es sehr hübsch an Dir aussieht.

1

Geh nochmal dort hin wo du dir das stechen lassen hast. Die geben dir dann etwas mit. War bei mir auch so und das hat total geholfen. Octenisept heißt das. Kannst du dir auch einfach bestellen aber wenn du nochmal dort hinfährst machen die dir was ins Piercing das es nicht an die Wunde reiben kann.


Lara775149 
Beitragsersteller
 21.03.2023, 11:31

ich benutze octenisept schon aber danke 😊

0

Du hast einen unnötigen Fremdkörper in einer, besonders stark mit Bakterien belasteten Hautregion. Da sind Infektionen keine Seltenheit. Hole dir Braunovidon Salbe aus der Apotheke. In selteneren Fällen kann auch eine Zinkallergie dahinter stecken.

Das sieht nach zu kurzem Schmuck als Ersteinsatz aus. Geh zum Piercer und sprich genau das an. Er kann den wechseln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Leidenschaft und aktive Erfahrungen seit Jahren.

Lara775149 
Beitragsersteller
 21.03.2023, 11:32

Das sieht nur so kurz aus da es jetzt was angeschwollen ist sonnst war er immer gute 5 mm zu lang. Vielleicht ist es auch die Perspektive des Bildes:)

0
Jost79  21.03.2023, 11:36
@Lara775149

Aber für genau den Fall soll es ja auch länger sein. Wenn es ausgeheilt ist, schwillt nichts mehr an und der Schmuck kann gegen kürzeren getauscht werden. Aber der Gang zum Piercer ist trotzdem gut. Er kann dann nochmal was zur Pflege sagen.

1