Bart Knoblauch?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist Wunschdenken. Es gibt nichts was du auf die Haut auftragen könntest, das in irgendeiner Weise positiv auf das Wachstum der Haare (egal welche Körperregion) Einfluss nehmen könnte.

All die Haus- und angeblich pharmazeutischen Mittelchen sind nur ein Strohhalm an den sich Betroffene klammern. Die verkäuflichen sind meiner Meinung nach schlichtweg Betrug.

Die Follikel sitzen tief in der Haut, Ihnen ist egal was draußen vor sich geht. Ihr Verhalten wird von Hormonen bzw. vom ganzen Stoffwechsel her gesteuert.

Wenn du ein leckeres Gericht mit Knoblauch isst, kann das mehr Einfluss auf den Haarwuchs haben, als wenn du es dir ins Gesicht schmierst, da das die Stimmung hebt und entspannt. Schockierende Erlebnisse können den Haarwuchs mindern, von daher....iss das Zeug, schmier dich nicht damit ein.

Das Knoblauch eine durchblutungsfördernde Wirkung  hat stimmt. Allerdings kannst du den Bartwuchs nicht großartig mit Hausmitteln steigern, da dies genetisch bestimmt ist. Bei Männern die Testosteronmangel haben, ist es möglich eine ärztlich begleitete Hormontherapie durchzuführen, allerdings ist das kein Garant dafür das ihnen ein Bart wächst. Denn bei einigen Männer können die Testosteron Rezeptoren nicht im Gesicht andocken (wie gesagt, Genetik).

Also alles was dir da erzählt wird ist Volksglaube. Meinem Vater wurde damals erzählt, wenn man sich Kuhfladen ins Gesicht reibt wachsen dort Haare^^ Er hat zwar mittlerweile einen Vollbart, aber ich zweifel dran das der durch die Methode gewachsen ist.

wenn man sich Kuhfladen ins Gesicht reibt wachsen dort Haare^^

wie gemein. Wenn er noch paar Leute kennt, die Ihm das geraten haben, müssen die sicher Grinsen wenn Sie Ihn jetzt mit diesem Rauschebart sehen. ^^

0

Die Geschwindigkeit des Bartwuchses und dessen Dichte sind im Wesentlichen genetisch bedingt und hängt sonst noch vom verfügbaren Testosterongehalt in deinem Blut ab.  Auch das oft gehörte "Bart wächst schneller, wenn man ihn rasiert" ist Unfug.

Eine gesunde ausgewogene Ernährung sorgt auch für gesunden Haarwuchs. Mangelernährung und zu fette Ernährung kann zu Haarausfall führen.

Wenn das so wäre, würde es keine Menschen mit Glatzen mehr geben. Oder glaubst du das beschränkt sich nur auf Bärte?

Den Versuch kannst Du Dir schenken,es hilft bestimmt nicht.

Das bringt nix 

Also hat es mit deinem Medizinstudium nicht geklappt? Wenn du solche Fragen stellst wundert mich das allerdings nicht

Warum greifst du ihn persönlich an? Außerdem ist deine Antwort wenig hilfreich!

0
@Gehoergaeng

Das ist kein Angriff. Ich kenne seine vorher gestellten Fagen und muss deshalb davon ausgehen, dass diese hier einfach eine Scherzfrage ist.

2
@wernher88

Sowas interessiert mich halt. Ich frage mich oft wie sich diese Volksweisheiten so lange halten konnten. Ich meine man muss ja irgendwann merken dass sie crap sind. Deswegen überlege ich immer ob sie vielleicht irgendeine Existenzberechtigung haben

1

Zum Glück stimmt das nicht, sonst müssten ja alle Männer die gerne Knoblauch essen und dazu zähle ich mich auch, wenn sie in die Sauna gehen untenherum aussehen, als ob sie einen Biber schmuggeln.

Genau das werd ich täglich in der Umkleide gefragt. "Ey, schmuggelst du Biber?"

Jetzt weiß ich endlich, was die damit meinen ...oO...

0

Vorallem fängt es im Kopf an der glaube kann Berge versetzen. Placebo darf man nicht unterschätzen 

Mfg

Nein, das ist Blödsinn :)

Was möchtest Du wissen?