Autobatterie kritisch Zündung einschalten?

8 Antworten

Bei modernen Autos mit Batterie-Management-System reicht einfaches Fahren häufig auch nicht mehr, da die Lichtmaschine nur dann ausreichend Strom liefert, wenn das Fahrzeug im Schubbetrieb läuft („rollen“ mit eingelegtem Gang bei laufendem Motor).

Ein Ladegerät ist in jedem Fall die bessere Alternative, zumindest, wenn das Auto häufiger mal eine Weile steht.

Woher ich das weiß:Beruf – Serviceberater in Kfz-Werkstatt

Nene. Der Motor muss laufen.
Ob er dann aber im Standgas oder auf der Straße läuft ist egal.
Jedoch ist einfach stehen lassen nich sonderlich umweltschonend.
Gönn dir doch einfach mal ein Ladegerät :)

Schadet es dem Akku? Wie lange sollte er dann laufen? Und woher weißt du das? :)

0
@28stev

Schaden? Nein. Deine Lichtmaschine lädt die Batterie immer, während du fährst.
Da ist ein Laderegler drin, der eine Überladung o.Ä. verhindert.

Wie lange das Auto laufen sollte kann ich dir schwer sagen. Kommt auf den Ladestand der Batterie an und wie lange das Auto danach wieder stehen soll.
Nach ner halben Stunde fahrt sollte aber sicher gestellt sein, dass er am nächsten Tag wieder locker an läuft. (vorausgesetzt die Batterie is nich futsch)

Und woher ich das weiß? Die Frage sollte eher sein: Wer weiß sowas NICHT? :P

0

Man kann es auch einfach machen und sich ein Ladegerät kaufen. Die sind nicht teuer und man muss nicht hin und her fahren um zum Laden Kraftstoff zu verbrauchen.

Einschalten der Zündung braucht nur Strom. Der Motor muss schon laufen, der treibt ja die Lichtmaschine an. Die liefert zwar auch im Leerlauf etwas Strom, aber wenn die Batterie leer ist sollte der Motor doch einige Zeit im Normalbetrieb laufen, damit die wieder halbwegs voll wird.

Also doch nicht einfach die Zündung einschalten sondern wirklich fahren?

0
@28stev

Klar, woher soll der Strom kommen? Der Motor muss laufen. Im Leerlauf bringen aktuelle Lichtmaschinen etwa 50% der normalen Leistung, aber Motor länger am Stand laufen lassen soll man ja auch nicht. Wenn das Auto oft länger steht, und eine Steckdose in der Nähe ist kaut dir ein automatisches Ladegerät, die sind nicht mehr so teuer. Oder gelegentlich ein paar km damit fahren.

0
@28stev

Sorry,aber wenn man die Zündung nicht einschaltet kann man nicht starten und natürlich auch nicht fahren. Wenn der Motor läuft sollte man fahren damit die Lichtmaschine die Batterie aufladen kann, im Standgas lädt sie nicht richtig.

Was dein Bekannter meint ist dass man, wenn das Starten nicht klappt weil die Batterie schwach ist einen Verbraucher einschalten soll weil die Batterie dann warm wird und sich etwas erholt. Dann könnte es noch mal klappen mit dem Starten.

0

Hallo,

also wir machen das so (Gebrauchtwagenhandel) wir starten das Fahrzeug, wenn nötig überbrücken, und drehen dann ein paar Runden mit dem Fahrzeug nachdem wir es kurzzeitig laufen lassen haben.

Wenn nach abstellen des Motors das Fahrzeug nichtmehr anspringt, laden wir die Batterie über Nacht auf.

Falls es dann wieder nicht anspringt ist wahrscheinlich die Batterie defekt (meist über den Winter gehen Batterien kaputt durch nicht Fahren).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?