Ausbildung nicht bestanden und jetzt?

13 Antworten

gab es eine Zwischenprüfung ? Normalerweise kann man im 1. Ausbildungsjahr kaum durchfallen oder war die Berufsschule daran schuld ?

Es gibt entsprechende Hilfsangebote auch überregional über Arbeitgeberverbände, auch über Dozenten an der DAA Angestellten Akadamie.

Das wirft auch kein gutes Bild auf den Ausbildungsbetrieb, bei uns sind in der Abschlußprüfung auch 4 Azubis durchgefallen im Bereich Fachkraft Lagerlogistik, die Speditions-Azubis im Kfm Bereich haben aber bestanden.

Hilfe vom Ausbildungsbetrieb mit überbetrieblichem Unterricht mit dem Ausbilder ?

es wurde wohl alles gesagt. TOP!

0

ja die zwischenprüfung habe ich nicht bestanden

0

Seit wann gibtn es eine Zwischenprüfung im ersten Lehrjahr. Logo kann man im 1. Lehrjahr durchfallen.

0

die Zwischenprüfung ist ja nicht so entscheidend, wenn die Probezeit vorüber ist, könnte man eben etwas mehr arbeiten mit dem Ausbilder, so daß Defizite beseitigt werden können.

Das bedeutet ja nicht zwangsläufig das "Aus" der Ausbildung.

Wie hast du denn das erste Lehrjahr nicht bestanden?

Wenn von der Schule aus, gibt es keine Möglichkeit dieses Jahr noch mal zu wiederholen oder möchtest du das nicht?

Zu spät sich zu bewerben ist es nicht, da noch viele Ausbildungsstellen frei sind und noch besetzt werden sollten. Es kommt natürlich auch immer darauf an, welchen Beruf du denn lernen möchtest?

ich bin mir nicht sicher was ich machen möchte

0
@BVBStar1909

Das ist natürlich schlecht. Da solltest du eigentlich eine Orientierungsphase absolvieren, in der du dir verschiedene Bereiche in einem 1-3 wöchigen Praktikum anschaust.

0
@BVBStar1909

ich bin mir nicht sicher was ich machen möchte

Aber Du musst doch zumindest wissen, ob Du Lust hat, den Beruf weiter zu erlernen oder nicht. Davon hängt schließlich das weitere Vorgehen ab.

1
@Kuhlmann26

Eigentlich schon abeer dann müsste ich das ganze jahr wiederholen

0
@BVBStar1909

Ja klar musst du das ganze Jahr wiederholen, sieh es als Chance. Du wirst ja nicht ohne Grund das 1. Lehrjahr nicht bestanden haben.

0

Setz dich umgehend mit dem Ausbildungsberater der für deine Ausbildung zuständigen Kammer in Verbindung und bespreche mit ihm dein Problem. der sollte dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und gegebenenfalls eine neue Ausbildungsstelle vermitteln können.

Die Adresse der entsprechenden Kammer findest du auf der Rückseite deines Ausbildungsvertrags.

Frag dort aber ausdrücklich nach dem Ausbildungsberater, denn der ist dort der einzige, der sich um die Belange der Azubis kümmert.

Ein Tipp für die Zukunft: je Ausführlicher du deine Frage stellst, desto genauer kann dir geantwortet werden.


@ BVB'Star1909

Kommt darauf an, warum du nicht bestanden hast, würde es bei einer zweiten Ausbildung bei dir anders aussehen?

Was haben denn dein oder deine Ausbilder dazu gemeint?

Abgesehen davon, bewerben kann man sich immer, im Notfall musst du eben arbeiten gehen. Hilfsjobs findet man immer.

Was möchtest Du wissen?