Aufback brötchen (keine tiefkühl) Noch nach MHD Haltbar?

7 Antworten

Natürlich gibt es Sachen, bei denen man vorsichtig sein sollte - beispielsweise bei Milch, Fisch oder Mett im Sommer, wenn u.U. die Kühlkette unterbrochen wurde. Dort würde ich die Sachen im Zweifelsfalle weg tun. Nur wo sollte hierein größeres Problem sein? Wenn es hier keine äußeren Anzeichen gibt, dann verwende sie!

Selbstverstandlich.! Du solltest Sie dir aber eben wie du schon sagtest, sehr gruendlich ansehen, und wichtig ist auch mal dran zu riechen. Wenn sie seltsam riechen, oder sauer dan waere es Ratsam sie doch lieber zu entsorgen. Aber wenn das nicht der Fall ist gibt es keine bedenken. Im uebrigen Rate ich dir das mit den Aufbackbroetchen immer zu tun. Auch wenn das MHD noch voellig in Ordnung ist. Diese Broetchen werden speziell abgepackt das sie haltbar bleiben. Beim einraeumen im Supermarkt kann es aber oft passieren das diese Tueten etwas beschaedigt werden. Achte schon beim Kauf darauf das die Tuete prall gefuellt mit Luft ist und diese selbst beim druecken der Tuete nicht entweicht. Dann kannst du dir sicher sein das diese Tuete nicht beschaedigt ist und deine Broetchen geniesbar sind.

Einfach vorm in den Ofen schmeißen checken, ob irgendwo Schimmel ist. Ist das nicht der Fall, kannst du sie ohne bedenken essen.

absolut.

0

Hatte nun so Knack- und Backbrötchen, die waren vor 5 Wochen abgelaufen. Lagen aber gut gekühlt. Der Teig war ziemlich säuerlich, nicht sehr lecker. Das fertige Produkt ausm Miniofen ist aber völlig ok! Da ist gar nichts Saures mehr...

Was möchtest Du wissen?