Am Besten rufst du mal die kostenlose Kundenbetreuung an.

Das sind ganz nette Menschen, die sich wirklich auskennen und solche Fehler schnell und für jeden verständlich regeln.

...zur Antwort

Gibt es bei Kaninchen Trauerzeiten nach einer Abgabe?

Eine Bekannte hat Ihre zwei Kaninchen nach langer Überlegung in ein neues Zuhause gegeben, weil Ihr im letzten Jahr einfach völlig die Zeit für die beiden gefehlt hat und man letztendlich gemerkt hat, dass die beiden unglücklich waren. Sie hat sich richtig Zeit gelassen um ein gutes, neues Zuhause zu finden und die beiden sind in ein Zuhause gekommen, wo Sie Ihr eigenes Zimmer haben mit Auslauf in den Garten, sobald die neuen Besitzer Zuhause sind. Die neuen Besitzer sind zudem erfahrene Halter (Lebenlang Kaninchen gehabt) und absolut liebe Menschen.

Mehr Sorgen macht mir jedoch meine Freundin...diese leidet enorm unter der Trennung, aber mehr deshalb, weil Sie glaubt dass die beiden tief traurig über so eine "Rabenmutter" sind, die Sie einfach weg gibt.

Ich versuche Sie also seit 3 Wochen zu beruhigen, dass es den Tieren gut geht, sie jetzt viel mehr Auslauf haben usw., aber Sie weint jedes Mal wieder los weil Sie es sich kaum verzeihen mag. Hab ihr dann mit einem lächeln spaßig gesagt "Die beiden fühlen sich wohl und haben dich alte Rabenmutter sicher schon vergessen." - da war dann wieder Feierabend, Sturzbäche flossen....

Hat einer evtl. eine Vorstellung ob sich ein Kaninchen in der Tat ewig an den/die Vorbesitzer/in erinnert? Ich habe ihr jetzt gesagt, dass Sie evtl. Ihren Geruch erkennen würden, würde Sie die beiden jetzt treffen - aber nicht im Sinne von "Das ist Mami", sondern eher von "Den Geruch kenne ich! Da gab's gutes Futter!"

Nur glaubt Sie mir irgendwie nicht :-) Sie ist einfach ein lieber Mensch, wollte nur das Beste für die beiden und leidet jetzt selber darunter, als hätte Sie ihr eigenes Kind weg gegeben... vllt. hilft ihr dass, wenn andere Menschen meine Vermutung, dass einen ein Kaninchen wahrscheinlich eher als guten Futterspender als als "Mami" wiedererkennen, bestätigen...

...zur Frage

Alter...wenn ich sowas lese...

Dafür kann man doch gar kein Mitgefühl haben. Außer man hat sein Leben umwickelt mit Schutzfolie und Watte in einer Styroporkiste verbracht...

...zur Antwort

Ich Antworte selten mit Hier beliebigen Titel einfügen.

Sollte ich vielleicht mal machen. Kann sich mein Gegenüber aussuchen was er will und findet eventuell Gemeinsamkeiten. Klingt nach ner guten neuen Masche!

...zur Antwort

Und denkst du, deine Haare entscheiden allein darüber, ob du hübsch oder hässlich bist?

...zur Antwort

Natürlich geht das auch, könnte aber extrem länger dauern und ist definitiv schwieriger, als wenn du da mit der Bohrmaschine ran gehst...

Bleib bei der Maschine, achte auf den Druck und darauf, dass du sie gerade hältst. Und besorg dir die richtigen Aufsätze. Du brauchst für Wände andere, als die, mit denen du in Holz bohrst.

...zur Antwort

Ich bin zwar auch eher dafür, immer Meinung und Gedanken gerade heraus zu sprechen, ohne Rücksicht auf Gefühle.

Aber in solchen Fällen sagt jeder mal, mir ist schlecht, mir gehts nicht gut.

Ich würde sagen "Tut mir leid, mir gehts nicht so gut, ich möchte lieber zuhause bleiben, wir holen das schon nach."

...zur Antwort

Auf jeden Fall viel.

Und wenn man bedenkt, dass es quälerei ist, diese Tiere einzeln zu halten, noch viel mehr...

...zur Antwort

Es ist total egal, ob sie ein Kind hat, oder nicht. Ob es schwierig wird, oder nicht.

Würdest du sie wirklich lieben, hättest du die Frage nicht gestellt.

Lass sie in Ruhe und bereite ihr und dem Kind keine Schmerzen..

...zur Antwort

Das kann man so heutzutage nicht mehr verallgemeinern, zumindest nicht in Deutschland.

Das kommt einzig und allein darauf an, wie ihre Eltern so drauf sind.

...zur Antwort