Astralreisen, Erfahrungen & Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey lia, 

Die frage ob es wirklich real ist kannst du dir nur selber beantworten. Ich kann dir aber sagen das es keinen Menschen gibt der die Realität von Astralreisen leugnet der es selbst erlebt hat. Es passt nicht in unser Weltbild deswegen glaubt man da nicht dran bzw. denken die Leute sofort an irgendwelchen Drogen die man genommen haben soll, dabei handelt es sich um die Königsdisziplin der Meditation. Als ich damit angefangen habe war ich der Meinung das es nur Halluzinationen sind, bis zu dem Tag als es das erste mal geklappt hat. Der Tag hat meine Lebenseinstellung und mein Weltbild um 180 Grat zum guten gewendet,  die mit Abstand beste Erfahrung meines Lebens.  Es hat mich auch gelehrt, erst zu urteilen/glauben was man mit eigenen Augen gesehen hat.

Meiner Erfahrung nach ist nicht die Technik entscheidend sondern der Wille es schaffen zu wollen. Du kannst es in einem Monat schaffen wenn du dich täglich viele Std intensiv und interessiert mit dem Thema beschäftigst. Das fängt morgens nach dem aufstehen an, in dem du dir vorstellst wie du aus deinen physischen Körper mit deinem Astralkörper heraus schwebst umso Detail reicher umso besser, mach das mehrmals täglich. Dazu liest du am besten noch ein Buch darüber, kann dir zum anfangen Oft of body von William Buhlman empfehlen. Vor dem schlafen gehen ist es sehr schwer deswegen mach ich es so,  ich gehe früh ins Bett so gegen 22:00 und stelle mir einen Wecker um 2:00,  3:00 und 4:00 somit habe ich schon mal drei versuche pro Nacht. Wenn der Wecker leutet visualisierst du wie in der Übung, wie du deinen Körper verlässt. Am Anfang wirst du wahrscheinlich immer einschlafen aber nicht aufgeben, durch die intensive Beschäftigung hat sich das in dein Unterbewusstsein gebrannt und es wird passieren.  Falls du eine Begabung fürs bewusste träumen (luzidertraum) hast ist es relativ einfach,  oft reicht der Gedanke schon um die Schwingungen auszulösen. Falls nicht erschaffe im luzidentraum einen hohen Turm, fliege auf die Spitze und lasse dich rückwärts fallen mit dem Gedanken das wenn du unten ankommst Astral wirst. Klappt zu 99,9%

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lia2302
17.01.2016, 22:54

Danke, das mit dem Wecker stellen werde ich definitiv (nächstes Wochenende) ausprobieren :)

0

Astralreisen gibt es nicht. In unserer Welt gibt es nichts übernatürliches, magisches, mystisches oder andersartig aussergewöhnlich geartetes. Da zählen solche "Reisen" und ausserkörperliche Erfahrungen dazu.

Das aufregenste was du dahingehend erleben kannst wäre ein luzider Traum, also ein Traum in dem du selber steuern kannst was du träumst. Ist ganz lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schwer zu sagen ob das jetzt wirklich dieses Aus dem Körper raus - Phänomen ist, was hier beschrieben wird, oder einfach nur ein Tief meditativer Zustand ist.

Ich hab es auch noch nicht geschafft aber das ist nicht schlimm, man muss viel dafür üben.

Am besten nach dem aufstehen, da ist die Gefahr nicht so hoch einzuschlafen, denn wenn man schläft funktioniert das nicht, man muss bei Bewusstsein sein.

Ich find er erklärt das ganz gut, wenn du mit englisch klar kommst:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lia2302
17.01.2016, 01:33

Ok, danke. Werde mir das Video demnächst anschauen.

0

Ganz viel Korn oder Vodka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?