Astralreisen Möglichkeiten?

2 Antworten

Hallo,

ich bin in der Zwischenzeit Uralt, damals als ich das vor ca. 35 Jahren gemacht habe, gab es noch kein Internet und kaum Bücher. Ich habe damals versucht den Astralkörper wandern zu lassen, hat auch immer gut funktioniert, wenn ich das wollte! Nein, man stirbt nicht dabei, dass der Kopf allerdings im Alltag abhebt, stellt für mich schon eine Gefahr dar. Und nein, man hebt nur den grobstofflichen Körper von dem feinstaublichen Körper ab = gleich die Seele. Das bringt eine gewisse Phase mit sich und man hat gewisse unbeschreibliche Erfahrungen! Aber das hat überhaupt nichts mit Gegenstände bewegen (Telikenese) oder sonst irgendetwas zu tun. Insgesamt gilt für mich einfach nur heute noch: Es war eine positive Erfahrung, wo ich mich auch selbst hinterfragen konnte, was ist mir wichtig. Interessant ist, obwohl ich das nicht erklären kann: zu einigen Verstorbenen, meine ich eine Verbindung zu haben, die hören mich, wenn ich im Gedanken mit ihnen rede, oder bei denen bin, bis sie letztendlich ins endlose Verschwinden, zu Einigen, wo ich es gern hätte allerdings nicht.

Einfach nur mal ausprobieren, wenn sich der grobstoffliche Körper von dem Feinstofflichen löst, ist eine tolle Erfahrung, wenn man darüber einschläft, einfach zulassen, denn das Zulassen ist ja hier ganz wichtig! Auch nicht schlimm. Wie kann ich Astralreisen? Einfach aus dem eigenen Körper austreten, ist eine Art Meditationszustand.  Wenn nicht klappt, auch nicht schlimm. Wenn es klappt schön. Besser ist zum Abschluss einfach in den Körper zurücktreten, sonst ist man im Abschluss im Kopf etwas durcheinander, aber ist auch nicht gefährlich. Dauert einfach nur länger, bis man wieder klar wird. Sterben wirst du nicht daran, du reist dahin, was dir im Kopf herumschwebt und was deine Seele belastet und beansprucht. Dennoch kannst du keinen Kontakt zu Toten oder Aliens hierdurch aufnehmen. Das ist nicht realistisch. Hier musst du dir den Boden der Tatsachen vor Augen führen.

Ansonsten würde ich aus Vorsichtsgründen nicht jemanden davon erzählen. Die halten dich für psychisch labil und verrückt. Du kannst dies als eine eigene Erfahrung zählen, aber ansonsten, bitte nicht abheben, sondern auf dem Boden der Realität verweilen. Leider ist die Welt oberflächlich. Auch hiermit muss man sich abfinden, sonst kommt man im realen Leben nicht durch!!!

Ganz liebe Grüße Shoshin

Hallo,
ich wollte noch was fragen, das tu ich doch gleich mal.

Bist du zu Astralprojektion gekommen ohne davon zu lesen?
Und wenn ja wie?

Weisst du noch, wie die Bücher damals hiessen?
Ich finde keine thematische Liste nach Erscheinungsjahr, hab aber noch nicht bei den Bibliotheken nachgesehen.
Dann bin ich auf einen Herrn Muldoon gestoßen, da gab es Bücher zwischen 1929 und 1970.

Kannst du etwas empfehlen?

0

Typisches Märchen von einem neu registrierten Astraltroll! :-))

Konnte mich nicht mehr bewegen?

Hey,
heute Nacht bin ich von irgendetwas wach geworden. Ich wollte wissen wie spaet es ist und nach meinem Handy greifen, doch ich kommte mich nicht bewegen. Ich war hellwach, ich konnte sogar aus dem fenster die lichter sehen, aber ich konnte einfach nicht zu meinem handy greifen. Das ging ca 15 min so, dann gings wieder. Ich htte echt angst, kann mir jemand sagen was das war???

...zur Frage

Verlosung gewonnen 500€+ 2 reisen? Ist das ein Fake

Hey Leute, ich habe mal vor ein paar Monaten an einigen Umfragen teilgenommen und aus den Teilnehmern wurde immer etwas verlost, davor musste man auch seine Daten, Telefonnummer, Adresse und so weiter angeben. Jetzt wurde ich gestern angerufen und mir wurde gesagt, daß ich ausgeloste wurde und 2 Reisen und 500 € gewonnen hätte!

Der Mann meinte, sie würden mir die Reise Unterlagen zuschicken und mich morgen nochmal anrufen. Ich habe auch total vergessen zu fragen, wohin die Reise geht und bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das nur eine Verarsche war, oder nicht!?

Aber wieso sollte man jemanden denn so verarschen und mit dem Geld meinte er, die würden es mir überweisen. Wird er mich noch nach meiner Kontonummer fragen? Oder wie läuft das und soll ich sie dann geben? 

Ich bin übrigens erst 15, habe ich ihm auch gesagt. Er meinte, meine Eltern müssen den Gewinn dann annehmen, aber meine Eltern meinten, daß wäre nicht gut ,wenn man die Kontonummer gibt und so, aber ich habe auch sowieso kein Geld mehr auf dem Konto, weil ich das immer abhebe und meine Mutter will ihr Konto nicht geben.

Können die mir das nicht per Scheck schicken? Oder was das nur ein Fake?

...zur Frage

Was ist mit mir passiert? War es vielleicht eine Art Astralreise?

Erstmal zu mir: Ich bin 16 Jahre alt und meditiere seit einem halben Jahr täglich. Ich setze mich intensiv mit unserem Geist auseinander und bin mir mittlerweile sicher, dass wir mehr als nur unser Körper sind. Früher war mir das nicht bewusst. Die Meditation sollte ursprünglich als Notlösung während einer eher frustrierenden Zeit dienen, wurde dann aber zur Gewohnheit und hat mein gesamtes Denkvermögen und die damit einhergehende Lebensweise neu aufgerüttelt.

Ich befasse mich auch mit unseren Träumen, sprich luzides Träumen. Es ist mir bisher fünf Mal wie gewünscht gelungen, die anderen Male hatte ich zwar die Kenntnis, mich in einem Traum zu befinden, konnte aber meine Umgebung nicht ändern. Durch das luzide Träumen musste ich oft Schlafparalysen erleiden, wodurch ich wiederum im Internet auf die sogenannten Astralreisen stoß. Natürlich hat mich der gesamte Bereich von erster Sekunde an in seinen Bann gezogen und so kam es, dass ich gestern Abend meinen ersten Versuch anhand einer einfachen Anleitung startete:

Plötzlich habe ich ein Kribbeln im gesamten Körper verspürt, was mir deutlich machte, dass es nun losgeht. Ich habe gemerkt, dass ich mich aus meinem Körper losreißen möchte, ich habe mich leicht gefühlt und war kurz vor'm Abheben. Doch dann machte sich Aufregung in mir breit. Mein Augenlider zitterten, mein zuvor beruhigter Atem wurde hastig und unregelmäßig. Mein Herz pochte und ich bekam schreckliche Angst. Also habe ich das Ganze abgebrochen, bevor es überhaupt angefangen hat. Heute habe ich einen zweiten Versuch gewagt. Ich war sehr ruhig und entspannt, habe mich federleicht gefühlt. Mehr nicht. Weil ich diesen Zustand als angenehm empfand, blieb ich einfach liegen und kümmerte mich um nichts.

Nach etwa 20 Minuten kam aus dem Nichts ein Horrorszenario auf: Ich war plötzlich im Auto, ich habe gespürt, das Lenkrad fest in meinem Händen zu halten und einfach zu rasen. Ich hatte keine Kontrolle und dachte, ich würde sterben. Mir fiel auf, dass diese Situation doch sehr suspekt ist und unmöglich wahr sein kann. Also habe ich begonnen, mich selbst zu beruhigen. Und ehe ich mich versah, lag ich wieder im Bett, mit einer schlimmen, gruseligen Schlafparalyse. Ich habe einen leichten Schrei wahrgenommen und kann nicht sagen, ob dieser von mir gestammt hat oder nicht. Nach wenigen Sekunden konnte ich mich wieder bewegen und alles war normal.

Ich versuche stets, das positive in solchen Erlebnissen oder dergleichen zu erkennen. Im Leben gibt es oft schlechte Momente, welche sich auch in unserem Geist widerspiegeln. Das gute daran ist zweifelsohne die Erfahrung, Verarbeitung und der Mut, den man erhält.

Trotzdem frage ich mich (oder euch) was genau geschehen war. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, nicht geschlafen, beziehungsweise geträumt haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht sagen, was passiert ist? Ich bin im Vorhinein jeder Antwort dankbar! :)

...zur Frage

Astralreisen, Erfahrungen & Tipps?

Also vorerst: Gibt es Astralreisen überhaupt?
Ich versuche es jzt schon seit einigen Tagen, hab es bisher aber noch nicht geschafft. Falls jemand Tipps hat, was ich "besser" machen könnte, schreibt es doch bitte :) Habt ihr schon mal eine Astralreise gemacht? Falls ja, wie war es? Und kann man da dann eigentlich auch Leute besuchen und sehen, was die gerade so machen?

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Können tote uns besuchen. Ist so was möglich?

am 10.07. war der Geburtstag von meinem verstorbenen Vater.Er ist 2004 gestorben(er war erst 35) und ich war 6 Jahre alt und kann mich jzt an fast nichts erinnern....aber am 10.07. hatte ich das gefühl,dass er bei mir war...ich konnte ihn auch sehen,aber ich war so geschockt ich hab nur angefangen zu weinen und dann war er weg... Ist das wirklich passiert oder bilde ich mir das nur ein? Ist sowas möglich?

...zur Frage

Wach im Bett aber unbeweglich

Hallo Leute! :)

Ich hatte mal so etwas komisches, dass ich viel über Illuminati, satan und so gelesen habe. Ich habe dann was über seelen verkaufen gelsen aber da es spät war ging ich ins Bett. Wie immer versuchte ich einzuschlafen. Als ich dann eingeschlafen bin und am nächsten morgen aufgewacht bin, waren meine Augen offen! Ich konnte mein Zimmer sehen, doch meinen Körper konnte ich nicht Bewegen. Die Babysitterin meines kleinen Bruders war im anderen Zimmer am Bügeln und ich schrie so das sie kommen sollte aber sie schien die Schreie nicht zu hören. Als ich dann so im bett lag und schwer Luft bekam, kamen mir Bilder vor den Augen von Gräbern und Natur und eine Stimme sagte irgendetwas.. Ich glaube es war '' Hör auf damit '' oder so. Mein körper war wie besessen von jemand anderem und ich konnte ihn einfach nicht Bewegen und niemand hörte meine Schreie. Meine Schreie waren sogar für mich selber leise zu hören.. Ich hoffe jemand kann mir mal sagen was das ist!

Danke schon mal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?