Asoziale Schulklasse, ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Meine damaligen Mitschüler (Mittlere Reife 2007) waren schon vor 10-15 Jahren ziemlich "assig" (also die Mehrheit). Das Klima war feindselig, intolerant, man denunzierte, verriet, pöbelte, zockte, schimpfte und diffamierte. Es war als stellenweise echt übel. Da es bei uns noch kein WhatsApp gab & das Internet in den Kinderschuhen steckte, gab es diese Ebene noch nicht.. aber es war im Klassenzimmer auch nicht besser, im Gegenteil. Wir hatten so ekelhafte Leute in der Klasse, dass es einfach nur noch gereicht hat.

Allerdings hatte ich auch eine Klasse erwischt, die im ganzen Schulzentrum als unglaublich schlimm galt & in der sich manche Lehrer weigerten Unterricht zu geben bzw. die jeder umging wo er konnte. Zu Recht wie ich finde.

Dennoch sollte man zwischen locker dahergeredetem Blödsinn und wirklich üblem Parolendreschen unterscheiden können. Wenn jmd. in der WhatsApp-Gruppe pöbelt und austeilt, ist das vllt. einfach nur dessen Art seiner Wut freien Lauf zu lassen. Und wenn jmd. was gegen Schwule hat, ist es genauso intolerant, ihn wegen seiner Meinung zu verdammen -------> ich find', man sollte ABstand gewinnen, das nicht zu hoch bewerten & es locker sehen. Das tut auch einem selber gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainofhope
08.09.2016, 22:31

Danke für deine Antwort, hat mir echt geholfen :D

1

Ich war vor 3 Jahren in der 10. Klasse, und meine Klasse war immer sehr cool, alle haben sich verstanden. Wir wurden auch von den meisten Lehrern sehr gemocht. Dann hab ich aber mal einen Blick in die WhatsApp Gruppe meiner kleinen Schwester (1 Jgst. unter mir) geworfen, das war wie eine andere Welt!

Ich vermute, dass es solche und solche Klassen / Kurse gibt. Ich will damit NICHT sagen, dass "die Jugend von heute" besonders schlimm ist. Ich denke eher, dass es solche und solche Klassen gibt. Wenn du in einer, wie du sagst, asozialen Klasse bist, tut mir das leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit Jahren zu tun. Wie bei den Ausländern gibt es auch bei den Klassen solche und solche. Ich hatte beispielsweise als meine Maturaklasse eine super Klasse wo jeder jeden geholfen hatte, nette Atmosphäre, kein Mobbing usw. . Andererseits hatte ich auch schon eine Klasse (Htl) die der Horror war. Ich war erst 2 Wochen dort und schon wurde mir Geld gestohlen, obwohl ich keinem etwas getan habe. Schließlich brach ich auch u.a. wegen diesem Grund also der Klasse die Htl ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind eben deine gefühle,

 toleriere, daß andere eben auch anders fühlen können 

(ob sie recht haben damit, ist etwas ganz anderes)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 4 von 27 Schülern kannst du doch nicht von der ganzen Klasse sprechen.

Wenn du alle über einen Kamm scherst, bist du selbst nicht sehr viel toleranter. 

Ignorier die 4  und gut ist. 

Solche wird es wahrscheinlich immer irgendwo geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt immer Idioten das ist leider normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja leider ist die heutige Jugend so. Bin selber 15 und es sind wirklich alle so "drecks" assozial

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo gehst du denn zur Schule? Berlin Kreuzberg?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainofhope
08.09.2016, 22:21

Nein, Nähe Heidelberg xD

0

Was möchtest Du wissen?