Arbeitsspeicher MacBook, sudo purge?

6 Antworten

Es ist ja sehr schön, wenn Betriebssysteme dem User „alles“ abnehmen, aber in Einzelfragen möchte frau auch hier und da mitbestimmen, was ich gerne nachvollziehe.

Aber: M.a.W. Mac OS X verwaltet als oberster Dienstherr alle Ressourcen deines Mac. Es hat auch kein Problem damit, 3,96 von 4 GB RAM oder gar 3,9999 von 4 GB RAM zu verwalten. Darauf kannst du dich quasi „blind“ verlassen.

Im Apfel-Menu ganz oben links befindet sich ebenfalls ganz oben links der Eintrag: „Über diesen Mac“. Unter dem Punkt „Speicher“ kannst du sehen, wieviel und welcher Speicher eingebaut ist. Diese Speichermenge kann man relativ einfach ausbauen, sofern es das Modell erlaubt.

Noch genauere Speicher-Infos findest du unter Apfel/Über diesen Mac/Übersicht/SystemberichtHardware/Speicher …

Vielleicht solltest du einfach deinem Macbook statt der eingebauten 2
x 2 GB-RAM-Riegel passende 2 x 4 GB oder gar 2 x 8 GB-RAM-Riegel
gönnen.

Dass der RAM mehr oder weniger voll ausgenutzt wird, liegt an der Speicherverwaltung des Betriebssystems. Macht auch Sinn, denn wozu sollte er ungenutzt herum liegen? Wenn nötig verteilt das System die knappen Ressourcen so, dass es zu möglichst wenigen Hängern kommt.

Wenn dein Book über 6 Jahre alt ist, müsste eine Aufrüstung des Arbeitsspeichers machbar sein. Zumindest wenn es ein MacBook oder MacBook Pro ist, also kein MacBook Air.

Infos darüber und über die genaue Spezifikation der benötigten Module liefert Mactracker, das gibt's kostenlos im App Store.

Hallo 

purge wird dir da nicht helfen können. Der Mac schaufelt sich das was er braucht in den RAM (dein RAM ist einfach zu klein). Wenn Du eine App öffnest und diese wieder schließt wirst Du feststellen das sie sich als inaktiv noch im RAM befindet. Das macht der MAC um Apps schneller starten zu können. Einen leeren RAM wirst Du nie zu sehen bekommen. Braucht dein Mac dann RAM dann killt er inaktive um sich RAM zu verschaffen. Wenn dort steht 3,8 von 4 belegt heißt das nicht das gleich die Lichter aus gehen er könnte noch einiges frei schaufeln aber halt nicht mehr genug um Dir das Gefühl von Geschwindigkeit zu geben. 

Ja und purge löscht alles aus dem RAM demzufolge wird dein System für eine kurz oder länger Zeit nach purge in die Knie gehen.

Du kannst jetzt Standard mäßig deinen Mac "entmüllen" aber ich denke ein mac mit 4GB RAM ist nicht mehr sagen wir mal zeitgemäß. 

Danke für die schnelle Antwort!

Ja, das stimmt wohl, er begleitet mich inzwischen über 6 Jahre und wird natürlich immer langsamer.

Ich schau mal, was ich so Löschen könnte.

0

Wie viel Speicherplatz beim MacBook Pro?

Hallo,

ich wollte mir ein MacBook Pro mit Retina Display aus dem Jahr 2015 kaufen. Jetzt stelle ich mir die Frage ob mir 256 GB Speicherplatz reichen?! Ich werde es für Musik,Bilder, Dokumente, Präsentationen, für ein Paar Filme und vor allem zum surfen im Internet benutzen. Normalerweise würde ich sagen dafür reicht der Speicherplatz, aber bei meinem alten Toshiba Laptop mit einer 1 TB Festplatte waren schon nach kurzer Zeit 300/400 GB belegt obwohl ich noch nicht groß was drauf hatte! Das lässt mich jetzt daran Zweifeln ob der Speicherplatz reicht. Was meint ihr? Hat jemand Erfahrungen mit dem Speicher vom MacBook gemacht? Glaubt ihr der Speicher reicht trotzdem?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Wie viel Speicherplatz für MacBook Pro?

Hi,

und zwar möchte ich mir das neue MacBook Pro kaufen. Da die Speicher upgrades von Apple ja schon ein Kostenfaktor frage ich mich wie viel Speicher brauche ich ( mal von 1TB abgesehen ) Reichen 256GB oder doch lieber 512 GB

Mein IPad hat auch 256gb und ich benutze es für das Studium somit Office etc. Ich habe eben nachgeschaut und es sind 30GB belegt der Rest ist frei.

Das MacBook würde ich auch für Office, Photoshop und After Effects benutzen (teilweise schneide ich auch Videos). ITunes & Fotos und ein paar Dokumente werden natürlich auch draufkommen aber wenn ich das so überdenke sollten 256 ausreichen wobei 512 langfristig sicherer sind.

Was meint ihr habt ihr eigene Erfahrung

...zur Frage

Mac Book Air aufräumen, wie?

Hallo, ich habe ein MacBook Air, wo mein Speicherplatz ständig voll ist.... Auf der Festplatte sind keine Fotos, Musik und nur sehr wenige Dateien drauf. Unter "Sonstige" habe ich aber 100 GB belegt. Aber was ist das und wo finde ich das??? Ich habe schon bei Downloads geguckt und einiges gelöscht, aber das waren gerade mal 1GB.... Ich weiß nicht was das alles belegt.... Danke:)

...zur Frage

MacBook Pro RAM Upgrade von 8 auf 16 GB?

Hallo,
Da ich meinen MacBook Late 2013 mehr und mehr für mein Filmstudium täglich verwende und sehe wie das Gerät langsamer wird, wollte ich fragen ob jemand mir einen tip bezüglich des Arbeitsspeicher geben kann.
Der Prozessor ist ein 2.6 gHz Intel Core i5. Welchen Unterschied würde eine Versopplung des Arbeitsspeichers auf 16 GB bei der Leistung bedeuten ?
Würde das Gerät dadurch "schneller" werden?
(Bei Verwendung großer Programme wie Photoshop und Premiere, rendern von Material, parralelarbeit auf mehreren Programmen)
Würde sich ein solches Upgrade für 129€ lohnen?

Vielen Dank im Vorraum
Thomas

...zur Frage

Passwort klau über iCloud möglich?

Ist es möglich über iCloud, Zugriff auf Apppasswörter z.B. das der E-Mail App die auf einem anderen Gerät installiert ist. Beide Geräte sind mit der gleichen iCloud verbunden. Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten? Und wie könnte man sich dagegen schützen?

...zur Frage

Reichen auch 8 GB RAM für das MacBook Pro?

Hey liebe Community......:) ich möchte mir seit einer Weile ein MacBook Pro zulegen und das Retina Display ist nun sozusagen die Kirsche auf der Sahne...^^ meine Eltern sind der Meinung , dass das eine gute Investition ist, da ich sehr gut und sorgsam mit allem umgehe und viel mit meinem alten Laptop mache, obwohl der schon ziemlich........ Naja....... Hinkt Sage ich jetzt mal......-.- auf jeden fall ist jetzt die große frage wegen des Arbeitsspeichers........ Meine Mutter will unbedingt 16 GB RAM, weil man das ja nicht nachrüsten kann und mein Vater meint das 8 völlig ausreichen würden, was ich eigentlich auch denke, aber gut. Mein alter Laptop hatte 4 GB und hat eigentlich trotzdem ganz gut funktioniert, war halt manchmal sehr langsam und ich habe auch keine Bilder, etc bearbeitet, wie ich es mit dem MacBook Pro dann doch gerne machen würde....... Ich habe keine wirkliche Vorstellung davon, was das jetzt also ausmacht....... Gleich lasse ich mich beraten, wollte aber erst mal eine unabhängige Meinung von euch hören, deshalb Sage ich jetzt schon mal danke.......:) Eure lexie......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?