Apfel von einem Apfelbaum auf dem Friedhof essen?

13 Antworten

Da kannst du dir ein Beispiel an Herrn von Ribbek nehmen. Da geht es allerdings um einen Birnbaum:

 

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit

Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«

So ging es viel Jahre, bis lobesam
Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.

Er fühlte sein Ende. 's war Herbsteszeit,
Wieder lachten die Birnen weit und breit;
Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
Legt mir eine Birne mit ins Grab.«
Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
Trugen von Ribbeck sie hinaus,
Alle Bauern und Büdner mit Feiergesicht
Sangen »Jesus meine Zuversicht«,
Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
»He is dod nu. Wer giwt uns nu 'ne Beer?«

So klagten die Kinder. Das war nicht recht -
Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
Der neue freilich, der knausert und spart,
Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
Aber der alte, vorahnend schon
Und voll Mißtraun gegen den eigenen Sohn,
Der wußte genau, was damals er tat,
Als um eine Birn' ins Grab er bat,
Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
Und in der goldenen Herbsteszeit
Leuchtet's wieder weit und breit.
Und kommt ein Jung' übern Kirchhof her,
So flüstert's im Baume: »Wiste 'ne Beer?«
Und kommt ein Mädel, so flüstert's: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick gew' di 'ne Birn.«

So spendet Segen noch immer die Hand
Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Theodor Fontane

Witzig. Daran dachte ich auch.

1

Aus zwei Gründen würde ich nein sagen.

1. An diesem Ort stört man mit gewissen Verhalten die Totenruhe. Und das ist strafbar. Man ist an diesem Ort bedächtig und ruhig.

2. Der Apfelbaum steht auf dem Friedhof und dieser wird durch einen Gärtner gewartet. Du würdest den Apfel dem Gärtner stehlen. Er muss diese Äpfel für den Friedhof / die Gemeinde verwalten.

Klar darf man. Der Baum nimmt sich von den Leichen nur was er braucht und auch sonst vom Boden nehmen würde, demnach ist der Apfel ein ganz normaler Apfel.

Indirekt kann man sagen dass du die Toten isst, weil der Baum die Toten vorher "gegessen" und zum Apfel verarbeitet hat XD Kreislauf des Lebens.

Ihn dann lieber nicht 

0
@DonDakota

Wenn du mal drüber nachdenkst wie viele Pflanzen auf ehemaligen Friedhöfen, Gräbern und vor allem Schlachtferdern wachsen, musst du dir darüber keine Gedanken machen, alles was wir essen war sozusagen mal jemand anderes.

Durch die Effizienz unserer Kläranlagen war jeder Wassertropfen den du zu dir nimmst durchschnittlich schon in mindestens 7 anderen Menschen ;)

2

Fruchtloser Apfelbaum

In meinem Garten steht ein Apfelbaum, Alter ca. 30 Jahre, der noch nie be- oder geschnitten wurde. Alle Jahre blüht er und alle Jahre produziert er sehr viele Äpfel, die jedoch vor der Reife runterfallen. Ich muß sie schubkarrenweise entsorgen. Ich würde gerne mal einen "reifen" Apfel essen. Was mache ich bloß falsch??? Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Apfel / Kiwi Allergie - aber nicht gegen alle Sorten?

Ich war letztes Jahr in Neuseeland, was sich ja am anderen Ende der Welt befindet, also gibt es dort ein bisschen andere Sorten an Obst und Gemüse. Dort konnte ich problemlos Kiwi und Apfel essen ohne Symptome. Aber Zuhause hab ich seit ein paar Jahren eine leichte Allergie gegen unter anderem Äpfel und Kiwi entwickelt (auch z.B ganze Haselnüsse oder andere Früchte mit kleinen Kernen) Die Symptome sind auch nicht stark, kein anschwellen oder Atemnot, nur ein leichter, aber nerviger Juckreiz in Hals und Ohren.

Kann das wirklich sein, oder bilde ich mir das nur ein?

Wenn ja, wie komme ich an diese Sorten ran? Auf was kann ich im Supermarkt achten? Vielleicht auch von nicht ganz so weit weg wie Neuseeland, vielleicht z.B Südamerika, da könnten die Sorten ja auch anders sein.

...zur Frage

Apfel - Übelkeit wegen Schale?

Hallo! Ich habe folgendes Problem:
Damals, als ich im Kindergarten einen Apfel gegessen habe, wurde mir schlagartig schlecht. Seitdem habe ich mich immer wieder gedrückt, Äpfel zu essen, da mir bei jedem Versuch (über mehrere Jahre), einen Apfel zu essen, schlecht wurde. Ich konnte Äpfel nur essen, wenn sie gekocht/gebraten wurden. Vor ca. drei Monaten probierte ich einen Apfel der Marke Pink Lady, welche ich problemlos essen konnte. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich diese Äpfel nur geschält essen kann, damit mir nicht schlecht wird. Könnte das an der Schale liegen? Oder hat jemand ähnliche Erfahrung? Ich möchte ungern auf Äpfel verzichten und auch gerne mal unterwegs einen essen, wo das Schälen etwas problematisch ist...

...zur Frage

Wie psychisches Essen stoppen?

Ich bin momentan echt am Ausflippen! Ich fühle mich vieeeel zu fett und möchte einfach nur abnehmen (bin 1,63 m groß, wiege leider 59kg und möchte höchstens noch 50kg haben). Ich bin aber Bulimikerin und schaffe es einfach nicht! Einerseits habe ich das Gefühl, ich darf überhaupt nichts essen. Dann esse ich bis abends nur 2 Äpfel und dann geht's daheim aber richtig los, was Fressanfälle betrifft! Irgendwie habe ich das Gefühl, ich dürfte überhaupt nichts essen und dann eskaliert es komplett. Ich fühle mich mittlerweile wie ein wertloses Stück Dreck und wie der größte Versager auf diesem Planeten. Ich vergleiche mich mit Anderen und bin einfach viiieel fetter. Wieso kann ich diese Essattacken nicht einfach in den Griff bekommen? Ich brauche sie psychisch irgendwie einfach. Hat jemand Tipps?

...zur Frage

Darf ich meine Vogelspinne eigentlich auf dem Friedhof begraben?

Kann ich auf nem Friedhof irgendwie begraben?

Oder wie soll ich die loswerden? Wohin kommen den tote tiere?

...zur Frage

Können tote Menschen hören und sehen?

Ich war vor kurzem auf einem Friedhof wo 2 meiner Verwandten liegen. Und seitdem lässt mich eine Frage nicht los: Können tote Menschen hören und sehen was wir machen ? Ich meine damit die Seele

lg Innii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?