Anmeldung Fahrschule, wer wie was

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst theoretisch gesehen gar nichts mitbringen du kannst eigentlich immer alles nach geben müsstest halt nur an alles rechtzeitig denken die sachen müssen ja auch eingereicht werden.

Was ihr i.wann braucht ist: Kopie von perso Biometrisches foto Anmeldung Unterschrift von dir und erziehungsberechtigter Ich mein 43,35€ für das einreichen beim ADAC Nachweis der teilnahme beim erste-hilfe kurs Nachweis Sehtest

Das müsste alles sein ;) Du kannst aber die theorie schon anfangen bevor das alles hast ;)

Genauso war das bei mir auch ;)

0

Kein ding ;)

0

Wissen müsst Ihr im Prinzip nur wie Ihr heißt und wann Ihr geboren wurdet.

Über alles andere Erforderliche werdet Ihr in der Fahrschule informiert.

Eine seriöse Fahrschule knüpft Euch kein Geld für fehlende Unterlagen ab, sondern informiert Euch über alles, was Ihr genau braucht

ihr geht da einfach erstmal hin, dann werdet ihr da über alles informiert und euch werden die sachen fürs b17 mitgegeben, da müssen eure ellis eh einiges ausfüllen. die standartinformationen, name, geburtsdatum, adresse, viel mehr wollen die erstmal nicht wissen, der rest klärt sich dann später :)

Du zahlst die Grundgebühr und lehrmaterial gibst Lichtbild sehtest und ausweis ab und los geht's. Musst dann erstmal zur theorie also zum unterricht danb geht das fahren los

Man bezahlt als erstes NUR die Grundgebühr (in der auch die Theoriestunden enthalten sind). Mitnehmen braucht ihr nur eure Eltern und euren Personalausweis.

Also meiner Freundin wurde gesagt, dass die Eltern nicht mitkommen müssen. Danke schön :)

0

Ihr müsst vorher garnichts wissen. Wie das abläuft mit Bezahlung, Geld, Unterricht und soweiter sollte euch dann euer Fahrlehrer erklären :))

Was möchtest Du wissen?