Muss man Gebühren bezahlen, wenn man sich für den Fahrschule anmeldet?

6 Antworten

Es gibt eine Anmeldegebühr, die ist mit Anmeldung fällig. Auch die Kosten für die Fahrstunden und Prüfungen, werden fällig, wenn sie anfallen.

Ansonsten kann man immer versuchen, individuelle Zahlungsmodalitäten auszuhandeln. Einige Fahrschulen bieten auch Finanzierungsmöglichkeiten an. Da sollte man dann aber prüfen, ob ein einfacher Bankkredit nicht günstiger ist.

Die Grundgebühr zahlst du bei der Anmeldung. die einzelnen Fahrstunden kannst du nach Fortschritt zahlen. Also z.B. wöchentlich.

Du zahlst eine Anmeldegebühr sofort und dann zahlst du eigentlich in einer Tour für jede Fahrstunde, jede Prüfung, den Theorie Unterricht...

Während der ganzen Fahrausbildung werden Gebühren fällig.

Ja, muss man. Steht aber alles im Vertrag, den du unterschreibst. Und oft auch auf der Website.

Direkt bei der Anmeldung?

0
@Brutalanda

Bei der Anmeldung zahlst du die Anmeldung (meistens wird der Vertrag erst mit Zahlungseingang gültig), und bei den meisten Fahrschulen auch zwischendurch die Fahrstunden.

1

ja, Anmeldegebühren, Fahrstunden, sowie Prüfungsgebühren. Regelt der Vertrag, den du mit der Fahrschule schließt.

Was möchtest Du wissen?