Angst vor Reitlehrerin?

7 Antworten

Wie du auf solche Aussagen reagieren kannst, hast du ja jetzt hier schon gelesen. Zwei Punkte finde ich noch wichtig:
1. Du sagst, dass es deiner Meinung nach nur noch strenge Reitlehrer gibt. Ich weiß nicht, in welcher Gegend du wohnst und ob es bei euch vielleicht wirklich so ist. Im Reitsport müssen wir Mensch und Pferd zusammen bringen, d.h. ein Fluchttier, was in einigen Situationen unbeherrschbar und unberechenbar reagiert, und ein Mensch, der damit umgehen lernen muss. Ein Trainer muss versuchen, das hinzubekommen und deswegen auch auf Disziplin und die Einhaltung von Regeln achten. Das bedeutet natürlich nicht, dass er persönlich beleidigen oder jemanden verletzen soll, aber ein gewisser Grad an "strenge" ist da schon ganz sinnvoll und wichtig. Diese Art von "Respekt" braucht jeder Mensch auch vor dem Pferd und den soll der Trainer vorleben.

2. Wenn du tatsächlich "Angst" vor deiner Reitlehrerin hast, dann solltest du aber nicht bei ihr reiten und dir jemand anderes oder einen anderen Stall suchen. Angst ist im Reitsport immer wieder Thema, insbesondere Angst vor oder auf dem Pferd. Der Trainer sollte da eine Person sein, der man blind vertraut und auf den man sich verlassen kann. Wenn du aber schon angespannt auf dem Pferd sitzt, weil du Angst hast, dein Trainer ist gleich wieder unzufrieden und meckert, dann wirst du nie zum lockeren Sitzen und entspannten Reiten kommen. Diese Anspannung merkt dein Pferd - und ihr werdet nicht glücklich zusammen werden... daher: Wenn sich die Angst länger hinzieht, dann solltest du was dagegen tun - DU, denn deine Reitlehrerin wirst du eher nicht ändern.

Offen gesagt windert mich das sogar, denn ich empfinde das Gegenteil. 

In meiner Jugend war Reituntericht generell noch vom Militär geprägt, da gab es Geschrei von seiten des Reitlehrers und unbedingten Gehorsam von seiten der Reitschüler. Es war undenkbar, etwas zu fragen, geschweige denn zu jammern oder gar zu widersprechen. Beleidigungen wurden gar nicht als solche aufgefasst.

0

Beleidigen musst du dich nicht lassen, wenn sie dich also irgendwie betitelt oder sowas, würde ich ihr sagen, dass sie das doch lassen soll. Vllt reicht ja auch, wenn deine Mama noch dabei bleibt, bist du gesattelt hast - in der Stunde selbst ist ja gut gelaufen, oder?

Mach dir keine Sorgen, nur weil sie einmal was gesagt hast, heißt das sicher nicht, dass sie dich jetzt auf dem Kieker hat. 

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Hallo!
Ich würde das nicht persönlich nehmen. Meine Reitlehrerin schimpft mich auch oft beim Reiten, aber sobald ich wiederum vom Pferd abgestiegen bin sind wir wieder "die besten Freunde". Am Anfang ist es mir auch schwer gefallen solche Sachen nicht persönlich zu nehmen, aber mittlerweile weiß ich das meine RL nur das Besten will. Das kann aber auch dran liegen, dass wir ein sehr gutes Verhältnis haben und auch gute Freunde sind...
Nimms nicht persönlich die meint das sicher nicht so....

Den Kelch wurde ich weitergeben - dass du vieles nicht kannst, was als selbstverständlich betrachtet wird, liegt ja nicht n Dir, sondern an der vorigen Lehrerin. 

Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber wenn du dem Grundschulalter ntwachsennbist, kannst du auch ruhig entsprechend antworten : " ich kann alles, was mir x y beigebracht hat, und ich freue mich, jetzt von Ihnen noch viel mehr lernen zu können." Oder so.

Jedenfalls brauchst du die Kritik nicht persönlich zu nehmen.

Wenn du dir dessen bewußt bist, und sie entsprechend nicht beleidigt und mißmutig, sondern wißbegierig anschaust, und dich eifrig bemüht zeigst, wirst du bld ihr Herz gewinnen 😊

Viel  Spaß weiterhin! 👍👍

Vielen Dank für deine Antwort❤ werde ich machen..ich hoffe es wird dann besser!❤ und ich bin 12!😘❤

1
@LorenaundMikado

Ja klar, das lernst du noch, deine Bedürfnisse und Bedenken angemessen anzubringn - und auch damit klar zi kommen, wen andere ( leider auch schon mal Erwachsene .. nicht alles richtig machen. 

Kopf hoch, hauptsachen, du lernst dort das, was mit dem Reiten zu tun hat. Zwischenmenschlich nimmst du dir eben andere Vorbilder und denkst dir dein Teil....

0

Hey ich würde es deiner Lehrerin einfach  nochmal sagen dass du dich nicht gut auskennst und erstmal schauen was auf dich zukommt viel glück♡

Dankeschön! Werde ich ihr das nächste mal sagen!☺😘

1

Was möchtest Du wissen?