Anbrennen in der Gusseisenpfanne verhindern

2 Antworten

Ob diese Pfanne noch zu retten ist weiß ich nicht! Versuchen sollte man folgendes: Gründliche Reinigung mit heissem Wasser und Bürste, gründlich trocknen und dann erhitzen! Wenn die Pfanne richtig heiß ist reichlich Salz einstreuen, auf der Flamme lassen bis sich das Salz dunkel verfärbt und mit möglichst hohem Druck verreiben (Schmirgeleffekt). Auskühlen lassen, den Pfannenboden mir rohen Kartoffelscheiben bedecken und wieder erhitzen! Wenn die Kartoffelscheiben gar sind, die Pfanne mit Küchenkrepp trockenreiben! Das müßte eigentlich funktionieren!

Das ist eine Kunst, die niemand kennt. Erstens, darfst du eine Gusseisenpfanne nie waschen, nur mit Haushaltspapier säubern. Du musst hitzebeständiges Öl verwenden und das Bratgut erst in die Pfanne geben, wenn sie überheiss ist. Damit wirst du Erfolg haben.

Danke... Und das klappt auch mit Bratkartoffeln, oder nur mit Fleisch?

0

Leidenschaftlich Koechin ?

0

Warum verzieht meine kaltgewalzte Eisenpfanne bei Erwärmung?

Hallo Zusammen

wie im Betreff beschrieben habe ich ein Problem mit meiner 2ten Eisenpfanne von Fa. Turk Dies betrifft die Eisenpfanne aus der Ruprik "Professional" (Das sind die silbernen): 66230 30 cm 22,0 cm 2,15 kg

Das Problem ist erstmals gleich beim "Einbrennen" aufgefallen und auch nach 2weitern Kochvorgängen ist es passiert. Im folgenden Versuche ich nun den Einbrennvorgang zu beschreiben, wie ich vorgegangen bin.

Zuerst habe ich den Schutzlack gründlich entfernt. Im kalten Zustand liegt die Pfanne komplett plan auf. Anschließend hab ich auf dem Induktionsherd die Pfanne erst auf Stufe 6/9 erwärmt, da ich mit Schmalz gearbeitet habe und ich hier gewartet habe bis es geschmolzen ist. Auf der Stufe hat man schon gemerkt das die Pfanne auf dem Herd zum "Eiern" anfängt. Als nun genügend Schmalz in der Panne war (ca. 2-3 mm bedeckt) habe ich auf Stufe 9/9 geschaltet und Kartoffelschalen und Salz hinzugegeben. - Wie in unzähligen Beschreibungen und Videos beschrieben. Mit zunehmender Hitze wölbt sich der Pfannenboden so, dass sich durch kurzes anstupsen die Pfanne auf dem Herd dreht.

Nach dem Einbrenn-Vorgang habe ich die Pfanne für Bratkartoffeln benutzt. -> Da mir das beim Einbrennen aufgefallen ist, habe ich langsam Stufenweise die Pfanne erwärmt -> Öl in die Pfanne und ab Stufe 6/9 (Pfanne ist hier zum Braten noch nicht heiß genug) sieht man am Pfannenboden Wellen, wo das Öl dann wegfließt . Durch diese Wölbung liegt die Pfanne nicht mehr plan auf und "eiert".

Ist die Pfanne wieder kühl ist der Pfannenboden wieder plan. Dreht man die Pfanne um, sieht man am Pfannenboden, dass sich das Eisen blau verfärbt hat im Muster der beschriebenen Wellen. Nach 1-2 weiteren Bratvorgängen ist aus der wellenförmitgen Verfärbung ein großer blauer Fleck geworden. (Ich denke aber eine Verfärbung des Metalls ist normal, nur hat man hier auch den wellenförmigen Verzug gesehen)

Auch die Herdplatte war groß genug.

Meine erste Eisenpfanne ist folgende: 65228 28 cm 21 cm 1,55 kg (Schmiedeeisern: Schwarz) Diese Pfanne habe ich schon länger und super zufrieden damit. Ein ähnliches Problem kann man bei dieser nicht ansatzweise erkennen.

Wurde hier etwas falsch gemacht? Ist es möglich die Pfanne zu "reparieren"?

Danke im voraus

...zur Frage

Kann man in angebranntem Öl noch braten oder ist das giftig o.ä.?

Hallo!

Wollte gerade was in der Pfanne braten und hab dafür Öl (Mazola Keimöl) heiss gemacht.. leider hab ich das ganze zu lange unbeaufsichtigt gelassen und als ich wiederkam, war das Öl schon so heiss, dass es stellenweise braun wurde bzw. an den Pfannenboden angebrannt ist.

Ich hab dann aber einfach weitergebraten darin... ist verbranntes Öl giftig und sterb ich jetzt? :)

...zur Frage

Rauchgeruch aus der wohnung entfernen?

Hallo Community. Meine Frage ist, wie oben erwähnt, wie ich den Rauchgeruch aus meiner Wohnung raus bekomme. Es handelt sich aber nicht um Zigarettenrauch sondern um heftigst angebranntes Essen aus dem Topf dass mir die komplette Wohnung zugenebelt hat weil ich eingeschlafen bin. Riecht jetzt auch ziemlich kräftig. Ich habe bereits mehrere Stunden gelüftet und Duftkerzen angezündet, hilft allerdings nichts. Ich würde mich über hilfreiche Tipps freuen die sich nach Möglichkeit schon in ähnlichen Fällen bewährt haben :)

...zur Frage

Kann ich Sucuk (Knoblauchwurst) im Toaster braten?

Ich würde gerne gebratene Wurst zwischen mein Brot tun😋 Aber braten in der Pfanne - da müsste ich noch Fett hinzugeben🙄🙄 (als hätte die Wurst selbst nicht genug Fett..).

Jetzt suche ich eine Möglichkeit, die Sucukscheiben ohne Fett ein wenig 'ins Schwitzen' zu bringen😄 Also ginge es auch, wenn ich beide Toaster-Klappen mit Backpapier/Alufolie belege und dazwischen ein paar dicke Sucuk-Scheiben tue? Würde die Scheiben anbrennen?? Davor habe ich Angst

...zur Frage

Bratkartoffeln in unbeschichteter Pfanne. Wie vermeide ich das Anbrennen am Pfannenboden?

Habe nur unbeschichtete Metallpfannen in verschiedenen Größen. Nur bei Bratkartoffeln bekomme ich die Krise, weil alles am Pfannenboden anpappt. Was muss man beachten das so etwas nicht geschieht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?