analog fernsehen mit Zimmerantenne noch möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was für einen analogen Receiver,die gab es nur für Satempfang?Wenn drei Sender empfangen werden wo kommen die her,vom Kabelfernsehen?Bei der Zimmerantenne ist die Frage was der Fernseher für Tuner eingebaut hat,er müsste dafür einen DVB-T Tuner eingebaut haben für das digitale Antennenfernsehen,hat er den nicht dann brauchst Du zusätzlich noch einen DVB-T Receiver.Die Frage der Pegelverstärstärkung bei der Antenne hängt davon ab wie gut oder schlecht der DVB-T Empfang bei Euch ist,ist er sehr schlecht oder sogar nur über eune Dachantenne möglich stellt sich diese Frage dann nicht mehr.Die Verbreitung über DVB-T wird bald eingestellt werdrn,dann wird über DVB-T2 gesendet,da sind auch HD Sender möglich,die aber auch kostenpflichtig,reine DVB-T Receiver sind dann nicht mehr verwendbar,es gibt bereits DVB-T2 Receiver im Handel,da sollten dann darauf geachtet werden das diese den HEVC Standard unterstützen,das ist das Format in dem DVB-T2 in Deutschland gesendet wird,es gibt Receiver die nur MPEG 4 unterstützen,die sind in Deutschland dann nicht eisetzbar.

Hallo,

die von Ihnen gestellte Frage interessiert mich insofern, da seit 2009 kein analoges terrestrisches Signal mehr ausgestrahlt wird.

Kann es sein, dass es sich hierbei um einen Kabelanschluss handelt, oder ist in dem Haus ihrer Mutter eine Kopfstation eingebaut, welche empfangene terrestrische Digital-Programme in analoge umwandelt ?

Für das Digitalfernsehen wurde der Standard DVB (Digital Video Broadcasting) eingeführt. Dieser unterscheidet anhand seiner Endung die vorhandene Übertragungsart.

DVB-T = terrestrische Übertragung (Antenne)

DVB-C = Kabelanschluss

DVB-S/S2 = Emfang über Satellit

Die einzige Übertragungsart, welche noch Analogsignale verwendet, ist der Kabelanschluss. Zu Zeiten an denen noch terrestrisch analog übertragen wurde, konnte dieses ebenfalls mit dem gleichen Tuner (Empfangsteil) empfangen werden. Dieser Tuner konnte somit nicht unterscheiden, ob das analoge Signal von einer Antenne kommt oder vom Kabelanschluss.

Die Übertragung von analogen Satellitensignalen unterschied sich von der eben erwähnen analogen Übertragung. Deswegen benötigte man dazu einen externen Analog-Receiver.

Notwendig zum Beantworten ihrer Frage wäre zu wissen, wo ihre Mutter wohnt. Nur so lässt sich ermitteln, welche DVB-T Programme dort übertragen werden. In ländlichen Gebieten werden meist nur öffentlich-rechtliche Programme übertragen.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.


DVB-T iat das digital ausgestrahlte terrestrische Fernsehen. Wenn dein TV solches nicht empfängt, brauchst du einen entsprechenden Receiver. Dann klappt das in Bielefeld mit der Zimmerantenne. Da die Programmauswahl meist auf die öffentlich-rechtlichen Sender beschränkt ist, solltest du über eine Schüssel mit Receiver nachdenken.

über zimmerantene bekommt ich nur die DVB-T ich selbst bekomme nur 8 regionale sender rein,kommt darauf an wo du wohnst.

in Bielefeld; was ist DVB-T ?

0

Was möchtest Du wissen?